Tresore o.Ä.

    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Wie viel € müsste man für einen einigermassen sicheren (feuerfest und einbruchssicher obv) Tresor investieren?
      Gibt es besondere Apsekte, die man vor einem Kauf beachten sollte (lieber Schlüssel oder Code z.B.)?
      Nach Möglichkeit sollte das Gerät nicht zu groß sein.
  • 4 Antworten
    • CashBoomBang
      CashBoomBang
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2008 Beiträge: 3.436
      Für preisliche Angaben wäre gut zu wissen ob Du einen mit Schlüssel oder elektronischem Zahlenschloß möchtest...das mach schon mal gut und gerne 200 Euro unterschied. Zudem wie groß er sein sollte. Willst Akten wegschließen...oder nur ein Paar Scheine ?
      Mehr Fakten, dann auch besser Preisangaben !

      Edit sagt...

      Mir wurde beim Kauf von meinem Safe zum elektrischen Zahlenschloß geraten, denn Schlüssel sind leichter zu verbummeln und zudem sind die mit Schlüssel leichter zu öffen/zu knacken...
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Wie gesagt nicht zu groß, sollen lediglich Geldscheine gelagert werden.
      Am besten mit Zahlenschloß, wenn die sicherer sind. Habe eben mal bei Amazon geschaut und da gibt es Geräte für 100-200€, ist sowas totaler mist? Sehen wie Hotelminisafes aus...
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.303
      Recht günstig:

      Flaschentresor

      :D


      Ich habe mich mit dem Thema auch schon befasst. Die Tresore unterliegen jeweils einer Sicherheitsstufe (-> Google).
      Falls Du eine Hausratversicherung besitzt, solltest Du abklären, inwieweit die Beträge versichert sind. Es gibt da je nach Sicherheitsstufe aber Obergrenzen (glaube max. 40K als Privatmann).
    • DarkXident
      DarkXident
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2007 Beiträge: 1.043
      wenn du wirklich was sicheres haben willst---> zahlenschloss (nicht elektronisch) (btw gibts hier auch große unterschiede, elektronik ist bspw. "nur" ein code, manuell gibts die dinger halt auch so, dass dir der code aansich nichts bringt, da du auch noch wissen musst wie dieser einzugeben ist--> bspw. 10 dann 3x rechts ganz rum drehen und und dann 3sec auf der 25 stehen bleiben und dann links 4x rum und 6sec auf der 45 stehen bleiben... das ganze muss dann noch in ner zeit unter x abgewickelt werden.)

      sollte der code richtig eingegeben werden fahren 8 "stangen" ein stückchen heraus. zieht man an der falschen lässt sich der tresor für 24h nicht öffnen. zieht man an der richtigen muss man diort den schlüssel hineinlegen.


      so einen benutzt mein dad und ist wohl das sicherste.

      natürlich muss der tresor gut in einer z.b. wand verankert werden.