Downswing bekämpfen

    • blackcobra212
      blackcobra212
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2007 Beiträge: 530
      Ich hatte knapp 22 Stacks für NL100 SH. Hab auf NL100 angefangen und dort gleich ein paar Bad Beats kassiert. Hab dann mit 32 Stacks NL50 gespielt wo ich jetzt auch wieder bin. Habe auf dem Limit etwa 55k Hände mit 9.7 BB (nicht Ptbb) verbracht.

      Nun ist es aber so das ich dort auch wieder down bin. Hab jetzt 12 Stacks auf Nl50 verloren. Etwa 2 Stacks am Anfang durch Tilt und dann noch 10 durch Bad Beats. Mit

      AA vs. AK verloren
      KK vs. AK verloren
      KK vs. A4 verloren
      AK vs. QQ verloren
      KK vs. AA verloren
      Flush gegen höheren Flush verloren
      und so weiter.

      Nun habe ich noch 20 Stacks für NL50!
      Die Frage ist ob ich jetzt weiter NL50 spiele und bei spätestens 800$ also 16 Stacks für NL50, auf Nl25 absteige. Oder ob ich jetzt gleich absteigen soll und wenn der down vorbei ist wieder aufsteigen?


      Ich habe jetzt alle Artikel über Tilt auf pokerstrategy durchgelesen und diese haben mir sehr geholfen. Also ich glaub ich tilte jetzt nicht mehr so schnell.

      Aber der Tilt ist nicht mein eigentliches Problem sondern mein Down.
      Auf die letzten 10k Hands hatte der Gegner fast immer etwas besseres am Showdown oder wenn ich die beste Hand hatte wurde sofort gefoldet.

      Was würdet ihr mir empfehlen. Videos von ps.de kann ich leider nicht schauen weil diese nach 12 Minuten oder so abbrechen.

      Ich poste nach jeder Session etwa die 5 größten Verlust Hände und habe mich auch wieder vermehrt mit Theorie beschäftigt!

      Bitte dringend um Hilfe ?(
  • 12 Antworten
    • XtremeFly
      XtremeFly
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2008 Beiträge: 574
      noch da?
    • blackcobra212
      blackcobra212
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2007 Beiträge: 530
      ja warum?
    • Nakaschi
      Nakaschi
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 1.340
      Ich würde nach den Erfahrungen, die Du gemacht hast, mein BRM überdenken. Mag sein, dass man mit 30 Stacks auf NL 25 SH hinkommt, aber darüber hinaus würde ich immer mindestens 40 eher 50 Stacks einplanen.
      Wenn Du mit weniger spielen willst und nicht mir scared money spielst, dann musst Du halt schneller absteigen, damit Du nicht broke gehst.

      Was die Videos angeht, wenn Du die mit Firefox öffnest, dann musst Du den Speicher für FFox bei Einstellungen deutlich höher setzen. ( > 150MB)
      Standardmäßig ist der auf 50 MB eingestellt, das reicht hinten und vorne nicht.

      Tja, mehr kann ich dazu im Moment nicht sagen. Halt durch ;)
    • blackcobra212
      blackcobra212
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2007 Beiträge: 530
      Original von Nakaschi

      Was die Videos angeht, wenn Du die mit Firefox öffnest, dann musst Du den Speicher für FFox bei Einstellungen deutlich höher setzen. ( > 150MB)
      Standardmäßig ist der auf 50 MB eingestellt, das reicht hinten und vorne nicht.

      Hab den Cache schon auf 450 mb gestellt. Funktioniert nicht. Hab neuen IE und neuen Flash Player, hilft aber leider alles nichts :(
    • benn1
      benn1
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.120
      1T2SDnG = 1 Table, 2 Stacks Down and Go

      also wenn du mehr als zwei stacks down am tisch bist, warum auch immer, verlass ihn und such dir einen neuen. ..und setzt dir eine grenze, z.b. 5 stacks down max / day und dann hast du feierabend. Geh raus laufen oder sonst was .
      Du schaust dir am nächsten tag erst mal deine gespielten hände an, postest fragliche im forum, machst dir über andere hände gedanken und / oder vertiefung/ wiederholung von content, spielst aber nicht. Erst am darauf folgenden tag!

      Viel erfolg!
    • blackcobra212
      blackcobra212
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2007 Beiträge: 530
      Original von benn1
      1T2SDnG = 1 Table, 2 Stacks Down and Go

      Viel erfolg!
      Mach ich bereits.

      Wenn ich mehr als 300BB in einer Session im Minus bin höre immer auf.
    • benn1
      benn1
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.120
      Gut, wichtig ist das du für abwechslung sorgst, und das nicht immer nur wenns nicht läuft, sondern binde es in dein spiel mit ein, z.b. 3 mal die woche laufen, etc. und auch ruhetage, an denen du nicht spielst etc. um abstand zu gewinnen und um abzuschalten.

      Weitere ursachen können auch ein erzwungenes verhalten sein. Damit meine ich das du Erfolge versuchst zu erzwingen. Das funktionier nämlich nicht und führt nur zur frustation und damit wieder zum tilt. Setzt dir erst mal ganz kleine ziele, und jedesmal wenn du es erreichst ist wieder feierabend. Arbeite dich stück für stück vorran, du hast alle zeit der welt, ..der rest kommt dann auch von allein, ganz ohne stress.
    • XtremeFly
      XtremeFly
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2008 Beiträge: 574
      Original von blackcobra212
      ja warum?

      gib mal bitte deinen skypnamen
    • Nathanael86
      Nathanael86
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2006 Beiträge: 877
      Vielleicht solltest du dir andere hände anschaun. Die mit den größten verlusten sind meistets setups und mann kann nicht viel anders machen. ich glaub es sind die marginalen hände bei denen man das geld zu viel verliert. TP, 2nd pair und so.
      und man sollte auch die winner anschaun wo man hätte mehr rausholen können. Ist eigentlich genauso wichtig.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Ich habe den Thread mal in die Sorgenhotline verschoben, da passt er besser hin :)
    • blackcobra212
      blackcobra212
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2007 Beiträge: 530
      Original von michimanni
      Ich habe den Thread mal in die Sorgenhotline verschoben, da passt er besser hin :)
      Sollte eigentlich kein Heul Thread werden. Aber ist ja egal

      Skype: joerg.wutzl
    • blackcobra212
      blackcobra212
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2007 Beiträge: 530
      Original von benn1
      Gut, wichtig ist das du für abwechslung sorgst, und das nicht immer nur wenns nicht läuft, sondern binde es in dein spiel mit ein, z.b. 3 mal die woche laufen, etc. und auch ruhetage, an denen du nicht spielst etc. um abstand zu gewinnen und um abzuschalten.
      Also für Sport ist gesorgt. Ich bin Semi-pro Beachvolleyballer weil ich noch zur Schule gehe.

      Also zurzeit mach ich so 28h Sport in der Woche und nebenbei noch Schule, also für Abwechslung ist gesorgt :) . Aber die Idee find ich grundsätzlich gut.