SnG's nach Moshman - zu wenig gespielte Hände?!

    • dRAaaB
      dRAaaB
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 132
      Vorab:

      Ich habe schon eine Weile bei Pacific die 5 + 0,5 MTTS mit 50 Spielern erfolgreich absolviert (größtenteils nach Harrington) und mir mit nem ROI von 58% eine Bankroll von knapp 500$ aufgebaut.
      Leider können die Pacific acc's immer noch nicht umgetrackt werden sodass ich weiterhin im Bronzebereich feststecke - aber ich denke mal hier könnt ihr mir bestimmt auch helfen.

      Zur Frage/Problem:

      Ich spiele die "normalen" SnG's (5$+0,50$) auf Pacific (Starting Stack 1500, 10/20 Blinds, 7 Minuten) nach Moshman [Sit 'n Go Strategy: Expert Advice for Beating One-Table Poker Tournaments]
      Nur leider klappt das nicht so richtig.. Ich habe das Gefühl dass ich im low-blind Bereich sehr oft zu wenig Hände spielen kann (ca. 5-8%) und es im mid- bis high blind Bereich dann nur noch zu Push/Fold Entscheidungen kommt.
      Wenn ich versuche mehr Hände zu Spielen bzw. meine Starting Hands ausweite funktioniert es auch nicht da ich dann oft gegen besse Hände laufe...

      Wie kann ich das verhindern? Bzw. was sollte ich ändern? Bei den 50er Turnieren mit 10 Minuten Blinds komme ich viel besser zurecht..

      Und/oder kann mir jmd vielleicht einen anderen Pokeranbieter für die 5$ SnG's empfehlen (bei dem der Account auch umgetrackt werden kann!!)?


      P.S. Sorry falls es vielleicht nen bischen kompliziert ausgedrückt ist aber ich bin mit den Begriffen die hier im Forum benutzt werden nicht ganz vertraut..
  • 13 Antworten
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      Hi - habe ich das richtig verstanden: Du beatest die 50 Mann Turnierdeutlich und wechselst dann auf die 10er und wendest dort eine andere Strategie an? Oder hast Du auf den 50ern ebenfalls nach Moshman gespielt?

      Ich denke was Du auf den 10 Mann SnG erlebst, sind die Effekte der Standard-Strategie, nicht nur nahc Moshman, sondern auch nach ps.de. Da wirst in den ersten zwei Blind Levels max. 15% der Hände spielen, denke 6-10% sind auch ok. Schliesslich willst lieber kleine Profite nicht wahrnehmen, also grosse Verluste zu risikeren. Das grosse Geld wird anschliessend in der PoF Phase gemacht. Und diese ist halt bei 7 Min Blinds recht schnell erreicht. Viel längere Levels als 7 Min wirst auch kaum finden - abgesehen davon dass viele hier Turbos spielen mit noch kürzeren Blind-Levels (eben weil sie der Meinung sind, dass ihre Edge grösser in der Push-or-Fold Phase ist und dass deswegen ihr Stundenverdienst steigt, wenn sie Turbos spielen).

      So gesehen sollte eigentlich alles im grünen Bereich sein - wenn Du unterfordert bist, kannst sonst ein paar Tische mehr spielen.
    • droelfer
      droelfer
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2006 Beiträge: 67
      als anbieter kann ich dir FullTilt empfehlen. laufen sehr viele 5 sng´s und sind echt zu schlagen
    • dRAaaB
      dRAaaB
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 132
      Hi - habe ich das richtig verstanden: Du beatest die 50 Mann Turnierdeutlich und wechselst dann auf die 10er und wendest dort eine andere Strategie an? Oder hast Du auf den 50ern ebenfalls nach Moshman gespielt?
      Ja, Gezwungener maßen. Bei den 10er Turnieren komme ich (meiner Meinung nach) zu früh bzw. oft früher als die anderen Spieler in die PoF Phase da ich zu schnell runtergeblinded werde, während ich bei den 50ern mehr Zeit habe einen größeren Stack aufzubauen.
      Bei den 50ern spiele ich eine Mischung aus Moshman und Harrington da es ja mehr als ein Tisch gibt ;)

      Und 6-10% sind echt noch in Ordnung? Ich dachte immer das wäre selbst am Anfang zu tight..?!

      Lassen sich denn die FullTilt Accounts auf PS.de umtracken?
    • Dvl321
      Dvl321
      Black
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 6.851
      ne, umtracken geht bei keinem der großen Anbieter (Stars, PP, FTP)
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Das man seinen Stack bis zu PoF Phase nicht ausbauen kann ist ganz normal, ist zwar schön, wenn es gelingt, aber passiert dennoch oft, dass man es nicht kann, ist aber nicht weiter schlimm.

      Würde deswegen auf keinen Fall looser spielen am Anfang, denn hier will man vorallem kein unnötiges ausscheiden riskieren, PP werden gelimpt, TT+,AQ kann man je nach Tisch und Position spielen, den Rest raise ich nur unter ganz bestimmten Umständen.
    • spl4t
      spl4t
      Silber
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 3.273
      am anfang tight zu sein ist echt wichtig. lieber tight folden als dich mit spekulativen händen in irgendwelche pots zu verstricken in denen du nix verloren hast ^^ wenn du mit deinem startstack in die p/f phase kommst ist das ok. würde mich auch mit blindsteals eher zurückhalten auf den lowlimits, außer halt gegen regs, und auch dann erst ab 50/100. wenn dir das zu wenig action ist, nimm einfach ein paar tische dazu.

      moshman ist imho schon ein guter leitfaden... wenn du dich daran hältst solltest du die unteren limits auf jeden fall beaten.
    • dRAaaB
      dRAaaB
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 132
      Alles klar, vielen Dank schonmal für euer Feedback. Ich bin immer davon ausgegangen, dass es wichtiger wäre vor der PoF Phase versuchen seinen Stack auszubauen.

      Jetzt noch die Frage: Wo kann ich denn noch anfangen/wo kann man umtracken lassen damit ich hier auch Punkte sammeln kann?
      Ich bin leider bereits schon bei den gängigsten Anbietern angemeldet (Pacific,Everest,Titan,PartyPoker,Pokerstars,FullTilt)

      --

      Edith sagt mir gerade dass ich für FTP doch Punkte sammeln kann :)
      Dann werd ich wohl demnächst mal wechseln..
    • kingkevin8887
      kingkevin8887
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.763
      Original von dRAaaB
      Vorab: und mir mit nem ROI von 58% eine Bankroll von knapp 500$ aufgebaut.
      stopped reading here...
    • Karmaplayer
      Karmaplayer
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2007 Beiträge: 374
      Original von kingkevin8887
      Original von dRAaaB
      Vorab: und mir mit nem ROI von 58% eine Bankroll von knapp 500$ aufgebaut.
      stopped reading here...
      da redet er aber von MTTs und da kann das schon mal hinkommen, wenn man auf 1000 mal 1-2 größere gewinnt...
    • Kilinho
      Kilinho
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 774
      Original von Karmaplayer
      Original von kingkevin8887
      Original von dRAaaB
      Vorab: und mir mit nem ROI von 58% eine Bankroll von knapp 500$ aufgebaut.
      stopped reading here...
      da redet er aber von MTTs und da kann das schon mal hinkommen, wenn man auf 1000 mal 1-2 größere gewinnt...
      genau, ich hab auch nen MTT ROI von 290% auf die unglaubliche Samplesize von 21
    • exe203
      exe203
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 8.111
      Original von strider1973
      (eben weil sie der Meinung sind, dass ihre Edge grösser in der Push-or-Fold Phase ist und dass deswegen ihr Stundenverdienst steigt, wenn sie Turbos spielen).

      die hourly bei turbos is höher, weil man mehr tische pro stunde spielen kann, das hat nichts mit edge zu tun, denn die wäre auch bei standard blindlevels vorhanden.
    • dRAaaB
      dRAaaB
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 132
      Original von kingkevin8887
      Original von dRAaaB
      Vorab: und mir mit nem ROI von 58% eine Bankroll von knapp 500$ aufgebaut.
      stopped reading here...
      Schau halt auf Sharkscope bei Pacific, SnG's nach "dRAaaB"
      Bei den 50Spieler SnG's ist die ROI nen bischen höher als bei den 10er SnG's.
    • Dvl321
      Dvl321
      Black
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 6.851
      joa auf die krasse Samplesize von 210 SnGs