Was spricht für einen 3BB steal aus late?

    • Sissa
      Sissa
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 508
      Was spricht für einen 3BB steal aus late und was für einen 4BB?

      Immoment raise ich standartmäßig immer auf 4BB wenn ich first in bin.

      Vorteil 4 BB

      =wir lassen uns mit poket pairs (Made Hand) HU nicht so oft raus bluffen
      = Es sieht nicht so nach steal aus.

      Wenn ich ein stack von zb. 17BB habe und 77 aus cut off first in auf 4BB raise und und der Button callt haben wir am flop 9,5BB in Pot mein reststack sind 13BB. Wenn ich jetzt meine conti von 2/3 mache müßte ich knapp die hälfte meinen reststacks setzen also 6,33. Wenn ich es richtig verstanden habe pushen wir direkt, wenn wir mehr als die hälfte unseres reststacks setzten müßten (in diesen fall pushe ich auch schon oder kann mann bei solch einer knappen situration auch nur b/f spielen ausnahme A high dann bette ich immer nur 1/2)
      zurück zum thema also wenn wir 4bb raisen müßen wir meistens HU am flop denn conti pushen. denn vorteil denn ich hier sehe ist das wenn der flop 28Q ist (1 oder 2high) ist der Gegner uns oft versucht mit ein raise zu bluffen und wir mit ner normalen contibet folden müßten da ja die Q auf´n board liegt. Durch denn push verhindern wir, das mann uns mit pokets zu oft raus blufft. (da er ja nur in ca. 33% trift wenn er EQ´s hält)

      Was sind die Vorteile von einen 3BB raise mal abgesehen davon das wir weniger verlieren wenn wir eine 3bet kassieren?

      Ich kenne nur Nachteile:

      3bb sieht nach steal aus und wir werden oft eine 3bet kassieren worauf wir dann auch die Hände aus der SHC (KQ,AJ,AQ) folden müßen obwohl der Gegner vieleicht nur restealt. unser fold to 3bet wert wird immer höher und wir kassieren noch mehr 3bets. (Und ich weiß bis heute nicht wonach ich es richten soll mit welcher Range ich eine 3Bet callen soll)

      Raisen wir auf 3BB habe denn button als caller ist der Pot am flop oft zu klein als das wir direkt pushen können. Machen wir also eine normale contibet von 2/3 spielen in der regel b/f und lassen uns sehr oft auf einen draw heavy oder 1-2 high board rausbluffen. Beispiel 23Q.

      Und vieleicht hat ja auch jemand eine Antwort welche werte mir helfen um eine 3bet calling range zu finden. Mein Wert ist hier 63% fold on 3bet obwohl ich nicht viel steale.
  • 13 Antworten
    • NickiNit
      NickiNit
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 67
      Also ich raise immer aus late mit 3bb (also auch Monster). Ganz einfach weil Steals billiger werden und mit z.B. ATS von 30 hat man nun mal häufiger schlechte Karten als Monster (bei denen man vielleicht froh wäre wenn man schneller Geld rein kriegt) - dazu wird die Cbet ebenfalls billiger wenn der Pot nicht schon so groß ist. Und wenn man es auch bei Monstern mit 3 BB macht sieht es genausowenig nach Steal aus als wenn du immer mit 4 BB raised. Denn der gute Spieler der darauf achtet und loose restealt der wird es auch tun wenn du bei ATS von 30 mit 4 BB stealst kann sogar noch häufiger restealen weil er weniger Equity braucht wenn du callst da er mehr durch einen Fold gewinnt.

      Wenn du merkst das Villian loose restealt kannst du halt looser broke gehen. Wenn er permanent callt kannst du halt gegen ihn SC Push spielen und dich freuen wenn er dann immer noch callt ;-)
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Du solltest deine Contibet nicht variieren, da du sonst lesbar wirst. Stealen solltest du mit Stats, also gegen sehr tighte Blinds. Bei 3 BB muss der Steal nicht so oft gelingen, damit es +EV ist. Du musst natürlich dann auch die SHC Hände mit 3BB first in raisen.
    • Sissa
      Sissa
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 508
      Original von NickiNit
      Also ich raise immer aus late mit 3bb (also auch Monster). Ganz einfach weil Steals billiger werden und mit z.B. ATS von 30 hat man nun mal häufiger schlechte Karten als Monster (bei denen man vielleicht froh wäre wenn man schneller Geld rein kriegt) - dazu wird die Cbet ebenfalls billiger wenn der Pot nicht schon so groß ist. Und wenn man es auch bei Monstern mit 3 BB macht sieht es genausowenig nach Steal aus als wenn du immer mit 4 BB raised. Denn der gute Spieler der darauf achtet und loose restealt der wird es auch tun wenn du bei ATS von 30 mit 4 BB stealst kann sogar noch häufiger restealen weil er weniger Equity braucht wenn du callst da er mehr durch einen Fold gewinnt.

      Wenn du merkst das Villian loose restealt kannst du halt looser broke gehen. Wenn er permanent callt kannst du halt gegen ihn SC Push spielen und dich freuen wenn er dann immer noch callt ;-)
      Was meinst du mit SC Push?
      Und ja die Cbet wird günstiger mein problem ist dann aber wieder wie in denn oberen Beispiel, das man sich oft mit poket pairs am flop raus bluffen läßt.

      Und MFR ich variiere nicht mit denn contis nur auf einen A high board spiel ich immer 1/2 an (dies ist die einzige ausnahme) Natürlich auch mit AK (TPTK) um nicht lesbar zu bleiben.
    • NickiNit
      NickiNit
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 67
      Original von Sissa

      Was meinst du mit SC Push?
      Und ja die Cbet wird günstiger mein problem ist dann aber wieder wie in denn oberen Beispiel, das man sich oft mit poket pairs am flop raus bluffen läßt.
      1. SC Push = Sklansky Chubukov Push - der eben genau dem vorbeugt das du am Flop blöd da stehst wenn du mit 66 oder A6s geraised hast. Der sollte allerdings nur gegen Leute angewandt werden die permanent deine Steals callen und dann am Flop moven. Gegen andere die immer folden und nur MOnster 3betten ist normaler 3bb raise viel effektiver weil du noch folden kannst.

      2. Rausbluffen lassen mußt du dich ja nicht immer. Wenn du merkst das Villian total oft c/r spielt bist du mit middle Pair ja nicht schlecht dran. Weil immer kann er ja nicht die Nuts halten. Und das er zufällig immer ein Top Pair trifft ist auch unwahrscheinlich.
    • barrelproof
      barrelproof
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2008 Beiträge: 556
      also... spiele erst seit einer woche advanced strategy und habe folgende erfahrung gemacht:

      - habe teilweise sessions mit tighten leuten hinter mir wo ich ca 40% steale mit 3bb und 75% erfolg habe. das macht einiges aus wenn man weniger bb´s riskiert um was zu gewinnen wenn man 5K hands am tag spielt. vor allem hebt es die nonsd winnings extrem an

      - raise aus EP+MP trotzdem weiterhin mit 4bb

      kann es nur empfehlen.

      zu dem problem ob wir mit pocketpairs folden müssen solltest du nicht pauschalisieren sondern je nach gegner agieren. dafür muss dein HUD inkl popup die richtigen stats haben welche schnell einsehbar sein sollten und du brauchst eine samplesize, die aussagekräftig ist ( kann hier hhdealer.com oder deradon im skype für pokerstars nur empfehlen)

      mfg
      barrel
    • wassers
      wassers
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 858
      Also 3 BB Steals sind eigentlich eine ganz schicke Sache, wobei der Unterschied mMn nicht nenneswert ist. Man sagt zwar, dass man weniger investiert, Conti billiger ist usw. allerdings macht das eigentlich nur Sinn gegen schlechte Spieler, gegen die man idR eher tight stealt.

      Gute Spieler defenden meistens aktiv, worauf man je nach Stats und Odds reagieren kann, aber hier sollte eigentlich kein relevanter Unterschied zu dem 4 BB Steal sein - solange man sich halt anpassen kann. Wenn der Defender meint durch den 4BB Steal looser defenden zu müssen, macht man eigentlich sogar noch leicht Gewinn durch seine looseness (auch wenn das kaum relevant sein sollte).

      Es gibt ein paar gute Spieler, die auch passiv defenden, die callen aber mit der Intention auf nem einigermaßen guten Board zu bluffen. Irgendwer hatte das man berechnet, dass es profitabel wäre gegen loose, nonadapting Stealer check/minraise zu spielen. Dafür braucht der BB aber wieder gute Reads und auch das nötige Wissen (aber auch hier könnte man selber wieder darauf reagieren).

      Wenn man seine Festigkeit in Sachen Steals sehr gut einschätzt und man ein paar Stats hat fallen mir nicht viele Sachen ein, wo der Unterschied sein sollte. Daher würde ich mich immer dem Limit anpassen, damit die Stats auch einigermaßen sinnvoll sind und auch mehr auf einen selber passen. Zumindestens auf Stars sind 3 BB Steals schon ab NL50 eigentlich Standart, wodurch ich mich zu diesen entschieden habe.

      @barrelproof:
      Wenn du mal Lust hast bisschen zu Skypen, kannst du mich ja mal in Skype adden, bin auch gerade auf Stars NL50 unterwegs :)
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Es gibt aber auch eine Wahrscheinlichkeit dafür, dass Villain überhaupt eine Hand hat, die in seine Restealrange passt. Und es ist bei einer nennenswerten Samplesize einfach ein Kostenfaktor. Dagegen mit den starken Händen all in zukommen, sollte auch bei einem 3BB openraise ohne Probleme möglich sein, was man für ein 4BB Raise als Gegenargument anführen könnte.
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Original von wassers
      Also 3 BB Steals sind eigentlich eine ganz schicke Sache, wobei der Unterschied mMn nicht nenneswert ist. Man sagt zwar, dass man weniger investiert, Conti billiger ist usw. allerdings macht das eigentlich nur Sinn gegen schlechte Spieler, gegen die man idR eher tight stealt.

      Gute Spieler defenden meistens aktiv, worauf man je nach Stats und Odds reagieren kann, aber hier sollte eigentlich kein relevanter Unterschied zu dem 4 BB Steal sein - solange man sich halt anpassen kann. Wenn der Defender meint durch den 4BB Steal looser defenden zu müssen, macht man eigentlich sogar noch leicht Gewinn durch seine looseness (auch wenn das kaum relevant sein sollte).
      Das is Quatsch. Auf resteals muss man eben viel folden und wenn man statt 4bb und 3bb investiert hatte is das ein MAJOR win....du sparst halt 25%
    • barrelproof
      barrelproof
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2008 Beiträge: 556
      @ wassers: adde du mich mal im skype... kann dich nicht finden ;)
    • tobe666
      tobe666
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 2.005
      Ich persönlich finde zwar nicht, dass das ins Einsteiger Forum gehört aber ok.

      Wie wäre es wenn ihr euch noch ein paar Notes zu euren Gegnern macht wie sie ihre Blinds gg euch defenden? Wenn ihr Fische da habt, die passiv defenden und in der Regel c/f Flop spielen (ja solche fische gibt es genügend) dann einfach 4bb stealen und wenn ihr gegen regs spielt die meistens aktiv defenden bzw. anfangen aufm flop zu moven lieber nur 3. Und Gegen Leute die eh als defense keine 3-bet machen sondern gleich All-In spielen selbstverständlich wieder nur 3.

      Ich glaube das ist ein recht guter Ansatz!
    • Sissa
      Sissa
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 508
      Ich raise jetzt auch 3BB aus late.

      Meine Frage:
      Warum wird denn eigentlich überhaup ein 4BB raise in denn sektionen erklärt, wenn alle doch nur 3BB raisen?

      FRAGE 2: Ich raise jetzt ab MP3 3BB first in
      wenn schon 1limper in der Hand ist spiele ich weiterhin 4BB +1BB pro limper (auch in MP3 und late)
      Und in denn anderen positionen bis zum MP3 raise ich standartmäßig 4BB +1BB pro limper. Kann mann so spielen?
    • Pokerzaemon
      Pokerzaemon
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2008 Beiträge: 1.163
      Original von Sissa
      Ich raise jetzt auch 3BB aus late.

      Meine Frage:
      Warum wird denn eigentlich überhaup ein 4BB raise in denn sektionen erklärt, wenn alle doch nur 3BB raisen?

      FRAGE 2: Ich raise jetzt ab MP3 3BB first in
      wenn schon 1limper in der Hand ist spiele ich weiterhin 4BB +1BB pro limper (auch in MP3 und late)
      Und in denn anderen positionen bis zum MP3 raise ich standartmäßig 4BB +1BB pro limper. Kann mann so spielen?
      Ist halt "advanced", weil man das erst benötigt, wenn man mehr stealt. Für den Anfang ist es sicher einfacher sich zu merken, dass man überall 4BB raist.

      So wie du das machst ist das völlig i.O. ;)
    • BurningIce
      BurningIce
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 2.961
      um für mich die grenze aus zu rechnen ab welchem fbbts es profitabel ist zu stealen, berücksichtige ich auch die cb und gehe davon aus , dass sie nicht klappt. die fälle in denen sie klappt ist mein gewinn. da bin ich auf der sicheren seite. selbst wenn es nicht klappt, dann bin ich immer noch breakeven.

      für 3 bb steal kommt bei mir 80% fbbts
      für 4bb steal kommt bei mir 84,5% fbbts raus.