Blind-Stealing mit 3BB oder 4BB?

    • Notwista
      Notwista
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 268
      Hallo zusammen,

      bin gerade dabei von FR auf SH umzusteigen, weil mich die SSS so nerven und ab NL25 und höher ein Umstieg wahrscheinlich eh unumgänglich ist. Zwar nervt mich die Varianz, deswegen habe ich eigentlich auf FR bleiben wollen, Spaß macht dann aber SH tatsächlich doch mehr.

      Nun zu meiner Frage: Stealt Ihr im BU bzw. im SB mit 3BB oder 4BB?

      Ich glaube Kendo war es, der immer mit 3BB stealt und ich finde es persönlich auch fast besser, als mit 4BB zu stealen. Rechnet man mal aus, wie häufig man beim Stealen erfolgreich sein muss mit 3BB, kommt man auf 2/3 aller Stealing-Versuche. Gewinnt man also ca. 66% seiner Stealing-Versuche und verliert die restlichen, ist man break-even. Hier mal meine SH-Stealing-Stats:

      565 Hände (von ca. 8k gespielten), $11.98 Won, 25% WTSD%, 53% W$SD%, 59.3% Overall Stealing Success, 47% CBet Success am Flop

      Alles gefiltert auf NL10SH, wobei alle vor mir ausgestiegen sind und ich entweder vom Button oder vom SB PFR.

      Rein vom Stealing-Erfolg komme ich nicht auf die 66%. Wenn ich aber noch die 53% W$SD% und die CB Fold nehme, erklärt sich mein Win von ca. $12. Das alles sagt aber noch nichts aus, ob es jetzt besser ist mit einem 3BB Steal. Klar würde ich mehr FoldEquity erzeugen und der Pot wäre größer bei einem 4BB-Steal und der Gewinn wäre auch größer, wenn ich denn mit CB oder am SD gewinne. Also, was meint Ihr?

      Gruß, Notwista
  • 13 Antworten
    • nekkx1
      nekkx1
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2007 Beiträge: 1.448
      Generell denke ich, dass die FoldEQ nicht viel größer ist ob man nun 3BB oder 4BB stealt. Wenn du relativ tight stealst würde ich 4bb raisen um eben das bisschen FoldEQ noch mitzunehmen und um die Pötte größer zu bekommen wenn du gute Hände hast, denn du hast bei einer tighten stealRange ja logischerweise öfters bessere Hände, als jemand der sehr viel stealt. Je looser du stealst, umso mehr Gedanken würde ich mir machen nur 3bb zu raisen. Die steals werden generell billiger aber auch die cbets natürlich bzw 2nd und 3rd barrels. Wenn du ein bisschen Postflopverständnis hast und looser stealen willst empfehle ich dir nur 3bb zu raisen und die geringere FoldEQ mit deinem Postflopplay und dem Positionsvorteil zu kompensieren (Positionsvorteil zumindest am BU).
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      3,5 standardraise, außer wenn z.B. shortis in den blinds sitzen, dann auch mal 2,5 oder 3
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Ich raise generell 3BB. Ich will keine FE, ich will mit den Fischen um einen Pot spielen!
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von UrielSeptim
      Ich raise generell 3BB. Ich will keine FE, ich will mit den Fischen um einen Pot spielen!
      This.
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      auf nl25 würde ich einfach überall 3,5-4bb openraisen, am einfachsten sind natürlich 4bb, weil man dann nicht tippen muss und das hilft einem beim mass multitabling schon enorm.

      auf nl400+ raise ich am BU zwischen 2, 2,5 und 3bb je nachdem, wer in den blinds sitzt.
    • Bluejanis
      Bluejanis
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 2.991
      ja macht ja auch sinn, weil auf den micros ja viel mehr gecallt wird und man egal wie hoch man raised oft gecallt wird. Und genau das ist ja auch der Sinn, dass einfach mehr Geld im Pot ist das man gewinnt, da der Gegner ja fisch ist.

      Höhere Stakes haben meistens nicht ganz so callfreudige Leute und deshalb->bischen weniger raisen, damit mehr gecallt wird ;)
    • Notwista
      Notwista
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 268
      Das finde ich nicht, es geht ja hier um das Blindstealen und da will ja nicht unbedingt gecallt werden, weil man ja meistens eine marginale Hand hält. Man muss halt darauf achten, dass man auch mit guten Karten, ebenfalls 3BB stealt, sonst macht es ja keinen Sinn und man ist gut zu lesen.
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      ja, der sinn eines niedrigen raises beim blind stealing ist ja, dass das risk/reward-verhältnis besser ist. man möchte ja nicht gecallt werden, wenn man mit 97o am BU stealt und da die meisten leute auf den höheren stakes am BU so zwischen 35 und 65% openraisen, macht ein kleineres raise sinn, wenn man in den blinds leute sitzen hat, die dann nicht adapten und mehr oop callen, sondern weiterhin ihre 85% folden.
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Ich bin der Meinung, dass man die Stealgröße an die Gegner anpassen sollte, also abhängig von den Stats.

      Wenn ich also gegen einen Spieler profitabel mit 3 und 4BB stealen kann, mach ich das mit 4BB. Damit kann ich aus den guten Händen etwas mehr Value rausholen. Wenn ich nur mit 3BB profitabel stealen kann mach ichs natürlich mit 3BB.
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      es kommt noch drauf an, wie oft und ob sie aktiv oder passiv defenden.

      defendet ein spieler zu wenig und nur aktiv, dann erweitert man die stealing range und raist sehr klein, da es egal ist, weil er eh nie callt und man so ein gutes risk/reward-verhältnis hat.

      defendet ein spieler mehr, verkleinert man die stealing range und raist etwas größer, da man dann stärkere hände bildet und größere pots spielen möchte.

      defendet ein spieler fast nur passiv und foldet zu oft auf cbets, sollte man wiederum größer raisen, weil man dann größere pots mit der cbet einsammeln kann.
    • mcmighty
      mcmighty
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 520
      Also imho kann man auf NL25 gar nicht oft genug profitabel stealen, dass 4BB nicht for value wären. Und dem fish ist es egal, ob er 3 oder 4 BB callen muss.
    • Ducilator
      Ducilator
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 926
      Original von nekkx1
      Generell denke ich, dass die FoldEQ nicht viel größer ist ob man nun 3BB oder 4BB stealt.
      Openpush for maximal Foldequity :heart:

      Gruß
      Duc
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Original von Ducilator

      Openpush for maximal Foldequity :heart:

      Gruß
      Duc
      Nö, da die Blinds nicht mehr OOP spielen müssen, werden sie looser callen. ;)