Playing a Final Table

  • 11 Antworten
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      alles in allem ein sehr gelunger artikel. allerdings halte ich das limpen vom button oder SB gegen den Bigstack für kaum anwendbar. denn selbst ein Bigstack, der eigentlich nicht aggressiv spielt, wird dann meist raisen. ich halte den raise in der situation fast immer für die bessere alternative. alternativ kann man auch mal eine sehr starke hand limpen, um gegen einen raise zu pushen. danach kann man normalerweise auch limpen, ohne geraised zu werden. und laut mike sexton ist die chance, gegen einen sehr starken spieler ein HU zu gewinnen, wenn man jede hand allin geht, nicht klitzeklein, sondern etwa 1/3. das finde ich schon sehr bemerkenswert, aber es klingt sehr einleuchtend, da der gegner selten ein größerer favorit ist, wenn er mit einer guten hand called. man könnte den HU-Teil auch noch mit ein paar Worten zum SAGE-System komplettieren, auch wenn die blinds in MTTs selten so hoch werden, daß es im HU angewendet werden kann. aber für SnGs ist SAGE ziemlich nützlich.
    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      " Es ist mit das Schlimmste, was einem passieren kann, einen Grossteil seines Stacks zu verlieren" das SAGE system fehlt, und die ein oder andere icm berechnung wäre nett.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Grade die Überlegungen zum Openlimp sind hochgradig interessant, da ich sie irgendwie noch garnicht überdacht habe und sie in meinem Spiel auch nicht stattfinden. Ich weiß noch nicht genau wie ich dazu stehe, aber bislang habe ich öfter bei 13-14 BB A3o am Button gefoldet und mich unglaublich schlecht dabei gefühlt, weil ich aufgrund der stacksize nicht raisen konnte und folden auch weak war. Mal schaun was ich daraus noch machen kann :) Finds auf jeden Fall gut dass unpopuläre Konzepte aufgegriffen und diskutiert werden!!
    • TheDna
      TheDna
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 1.632
      Naja das ding is das viele Leute von 1table SNGs sau viel final table Erfahrung haben weil 1table sngs sind sind ja fast gleich wie final tables das einzige was ja anders ist sind die Stackverteilungen und das viele Leute denk ich mal scared money sind und sich noch 1-2plätze hoch folden wollen.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von kozip " Es ist mit das Schlimmste, was einem passieren kann, einen Grossteil seines Stacks zu verlieren" das SAGE system fehlt, und die ein oder andere icm berechnung wäre nett.
      ICM und Sage wird ja alles noch kommen ;)
    • riverlove128
      riverlove128
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 7
      schöner artikel.. gut aufgebaut, gut zu verstehen. und schöne beispiele, wie das mit der mum ;)
    • lieberrene
      lieberrene
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 38
      Ich sitz gerade an einem Final Table. Es geht um 8.500$ und ich bin sehr zuversichtlich, dank diesem klasse Artikel, einen guten Schnitt zu machen :-) Dickes Dankeschön an den Verfasser.
    • lieberrene
      lieberrene
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 38
      danke
    • waldhoffan
      waldhoffan
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 141
      Gratulation!
    • Shinato
      Shinato
      Global
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 1.111
      Wen mal die Steal Raise Range vom Button oder SB interessiert, sollte sich mal mit Chobukow beschäftigen. Da steht für jede Hand aber welchem Verhältnis von Stack zu BB man All-in gehen kann und auf lange Sicht Profit macht. Nachzulesen ist es in nem Buch von Dan Harrington.
    • PPlay
      PPlay
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2007 Beiträge: 1.002
      was ich ma ganz interessant fänd wär ein artikel, wie man überhaupt an diesen FT kommt^^