Verwendung vom Equi

    • tanis45
      tanis45
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2008 Beiträge: 997
      Holla,

      Ich bin ein Lerntyp, der immer erst einmal auf die heisse Herdplatte greifen muss, bevor er etwas versteht. Jetzt dachte ich mir, durch Equity-Berechnungen könnt ich mir Sachen klar machen, OHNE dafür Geld am Pokertisch zu zahlen. :o)

      Nehmen wir an, wir haben folgende Hand (unabhängig davon, ob man das QJs als SB raisen sollte). mit Flop und Turn und das All In:

      Known players:
      Position:
      Stack
      Hero:
      $4,80
      UTG1:
      $2,21
      UTG2:
      $3,53
      CO:
      $4,09

      0,02/0,04 No-Limit Hold'em (9 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is SB with Q:diamond: , J:diamond:
      UTG1 calls $0,04, UTG2 calls $0,04, 3 folds, CO calls $0,04, BU folds, Hero raises to $0,24, BB folds, UTG1 calls $0,20, UTG2 calls $0,20, CO calls $0,20.

      Flop: ($1,00) T:spade: , Q:club: , 8:diamond: (4 players)
      Hero bets $0,67, 2 folds, CO calls $0,67.

      Turn: ($2,34) 6:heart: (2 players)
      Hero bets $1,59, CO raises to $3,18 (All-In), Hero calls $1,59.

      Hilft mir der Equilator für diese Situation am Turn? Welche Range gebe ich dem Gegenüber für sein All-In, oder variiere ich die gar nicht.

      Wenn ich dem Gegner ne Range von Top 15% gebe, dann bin ich 1 zu 2 vorn, nach dieser Überlegung wäre der call richtig gewesen...

      Oder aber macht der Equilator keinen Sinn und ich sollte mir lieber den Gedanken machen, mit welcher Hand er denn so ein All In spielen wird, obwohl er Preflop c/c gespielt hat

      1000 Dank
  • 3 Antworten
    • Parczensky
      Parczensky
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.760
      Am Flop seit Ihr zu 4t in der Hand, mit der 6 kommt der ein oder andere Draw an und du schlägst quasi nur noch PureBluffs. Es sind 7.07 € im Pott du musst noch 1.59 investieren und solltest also in ~ 1/4 der Fälle gewinnen. Wenn er hier mit
      QQ+, TT, 88, AQs, KQs, QTs, Q8s, J9s, KQo, QTo, Q8o, J9o in die Hand geht hättest du ~ 27% Equity, demzufolge ist es sogar ein Call, zumal auf dem Limit auch noch manchmal BLuffs oder schwach gespielte TP Low Kicker dabei sein könnten.
      Jede Information ohne Gewähr, ich erhebe nicht den Anspruch ein sehr guter Spieler zu sein das waren nur meine Überlegungen dazu. (Ich war übrigens zuerst der Meinung das es ein fold ist.)
    • Parczensky
      Parczensky
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.760
      Original von Parczensky
      Am Flop seit Ihr zu 4t in der Hand, mit der 6 kommt der ein oder andere Draw an und du schlägst quasi nur noch PureBluffs. Es sind 7.07 € im Pott du musst noch 1.59 investieren und solltest also in ~ 1/4 der Fälle gewinnen. Wenn er hier mit
      QQ+, TT, 88, AQs, KQs, QTs, Q8s, J9s, KQo, QTo, Q8o, J9o in die Hand geht hättest du ~ 27% Equity, demzufolge ist es sogar ein Call, zumal auf dem Limit auch noch manchmal BLuffs oder schwach gespielte TP Low Kicker dabei sein könnten.
      Jede Information ohne Gewähr, ich erhebe nicht den Anspruch ein sehr guter Spieler zu sein das waren nur meine Überlegungen dazu. (Ich war übrigens zuerst der Meinung das es ein fold ist.)
      Hinzu kommt das man sich überlegen muss ob er zb. ein Set überhaupt slow gespielt hätte..dafür fehlen aber Indormationen, unknown traue ich diese Range durchaus zu.
    • tanis45
      tanis45
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2008 Beiträge: 997
      Danke für Deine Einschätzung,

      sorry dass ich jetzt erst reagiere. Ich habe vergessen, hier die Frage gestellt zu haben ^^.

      Wahrscheinlich hwar der Fehler schon vorher, ich darf an dieser Stelle nur dann betten, wenn ich auch Broke gehen will. D.h. ich habe mich pot comitted, und nur deswegen war der anschliessende Call gerechtfertigt...