kurze Vorstellung

    • PhreaKer
      PhreaKer
      Silber
      Dabei seit: 20.03.2009 Beiträge: 1.217
      Hi,
      ich donke seit einigen Jahren immer mal wieder auf PartyPoker rum. Als ich auf Pokerstrategy gestoßen bin hab ich mich dann auf Titan angemeldet um die $50 mitzunehmen und finde es eigentlich nicht schlecht auch wenn ich hier gelesen habe, dass es Sicherheitsprobleme gab.

      Ich bin eigentlich Vollnoob und habe immer nur aus Spaß gespielt. Ich habe nun aber festgestellt, dass ich SNG-Spieler bin, das mir das einfach am meisten Spaß macht.

      Ich habe diese Woche SEHR VIEL gespielt und bin ganz gut damit gefahren.

      Ich bin durch die zahlreichen SNG-Videos leider ein wenig verwirrt, da viele bei hohnen BBs als Chipleader ANY TWO pushen. Ich blicke das irgendwie nicht, wie man damit gut fahren kann. Kann mir nicht vorstellen, dass das sinnvoll ist (bei einigen Gegnertypen natürlich schon).
      Ich habe es so versucht, wobei out of Position und totaler Crap auch oft gefolded wurde, was dazu geführt hat, dass ich zugeflamt wurde und kaum in the money war.

      Habe durch diese Spielweise (unter Berücksichtungen meiner Einschätzung der Gegner) leider die $120 verloren($1, $2 SNGs), die ich mir vorher durch meine deutlich tightere Spielweise erspielt hatte.

      Klar solche Ergebnisse sind natürlich nicht repräsentativ.
      Im Moment frage ich mich nur ob die $1, $2 SNGs einfach anders zu spielen sind, da auf jeden 3ten push normalerweise ein Call erfolgt.

      Ich habe dann also Montag letzte Woche wieder 50€ eingezahlt und nochmal versucht nach Schemen, wie ich sie in den Videos gesehen hatte vorzugehen und habe verschiedenes versucht...mit mehr Überlegungen und mit weniger Risiko und weniger push, was zur Folge hatte, dass ich wieder geflamt wurde und auf $15 runter war.

      Ich spiele jetzt wieder tighter und mit noch weniger Risiko und habe durch das loose Spiel bei hohen BBs viel gelernt...vor allem sich in die Köpfe der Gegner zu denken und alles durchzuspielen hat mir (natürlich) sehr geholfen.. nicht das ich das vorher noch nicht gemacht hätte nur habe ich früher einfach viel zu tight gespielt.

      Jetzt habe ich aus den $15 wieder $50 gemacht, da ich nen Cardrun, viel gespielt habe und so hatte und die ganze Woche c.a. 60% in the money war.


      Meine Fragen an dieser Stelle sind:
      1. Bin ich zu dumm um mit any two pushen??
      2. Sollte ich meine doch wieder mehr und früher pushen?
      3. Bin ich sicher loose-Donk, wenn ich in position J3o- (bei loosen Gegnern) folde und nicht any two pushe?

      Ich wär echt dankbar über konstruktive Kritik, weil ich etwas ratlos bin.
      Ich habe in den Viodeos auch noch nicht gesehen, dass die Leute, die diese Taktik fahren Win-Player wären.
      Ich freue mich ehrlich gesagt immer, wenn ich so einen fish habe den ich ausnehmen kann :)

      Vermutlich bin ich einfach noch zu schlecht oder die kostspieligeren SNGs spielen sich GANZ ANDERS.

      Ich habe aber auch erst c.a. 500 SNGs gespielt und sowas ist natürlich noch überhaupt nicht repräsentativ.
  • 4 Antworten
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Hallo PhreaKer!

      Herzlich Wilkommen bei uns im Forum! :P Da sich deine Fragen hauptsächlich um die SNG´s drehen, verschiebe ich deinen Beitrag einmal ins SnG Diskussionsforum. Dort wird man dir bestimmt gute Tipps geben können.

      Ausserdem kannst du auch einmal in den thread Erfahrene Mitglieder nehmen Einsteiger an die Hand (Stand: 20.03.09) schauen. Dort findest du erfahrene Mitglieder, die dir ebenfalls helfen können.

      Wünsche dir viel Erfolg und noch viel Spaß bei uns im Forum!
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      zunächst mal willkommen bei den sngs =)
      zu deinen fragen bzw. den wichtigsten punkten:

      Original von PhreaKer
      Ich bin durch die zahlreichen SNG-Videos leider ein wenig verwirrt, da viele bei hohnen BBs als Chipleader ANY TWO pushen. Ich blicke das irgendwie nicht, wie man damit gut fahren kann. Kann mir nicht vorstellen, dass das sinnvoll ist (bei einigen Gegnertypen natürlich schon).
      Ich habe es so versucht, wobei out of Position und totaler Crap auch oft gefolded wurde, was dazu geführt hat, dass ich zugeflamt wurde und kaum in the money war.
      es kommt natürlich immer auf die jeweilige situation an, ob man any2 pushen kann/sollte oder nicht. zu den entscheidenden faktoren zählen:
      - verbliebene anzahl an spielern
      - stacksizes
      - reads
      - eigenes image
      - buyin
      - position

      beispielsweise kann es durchaus sinn machen, an der bubble als chipleader any2 zu pushen, wenn z.B. noch ein shorty dabei ist und die spieler in den blinds super tight callen sollten. das "sollten" deutet aber schon darauf hin, dass es da ganz auf deine reads ankommt. gegen donks, die Ax in diesen spots mit einem lächeln callen, ist any2 meistens der die falsche entscheidung.

      Original von PhreaKer
      Habe durch diese Spielweise (unter Berücksichtungen meiner Einschätzung der Gegner) leider die $120 verloren($1, $2 SNGs), die ich mir vorher durch meine deutlich tightere Spielweise erspielt hatte.
      vielleicht hast du dich einfach nicht gut genug auf deine gegner eingestellt

      ich würde
      - die ganzen strategieartikel, die es bis silber gibt + die hilfreichen sng links durchlesen
      - hände im handbewertungsforum posten
      - coachings besuchen
      - mich mit icm vertraut machen bzw. mit dem icm trainer üben
      - weiter videos schauen
    • PhreaKer
      PhreaKer
      Silber
      Dabei seit: 20.03.2009 Beiträge: 1.217
      Ja...
      Danke für die Tips. Beim ICM-Trainer habe ich jetzt alle Lessons durchgemacht, was auch ganz gut ging (Lesson 8 1xwiederholt).

      Die SNG-Links werde ich mir mal anschauen sind nur leider alle english und mit den Fachbegriffen hier habe ich schon auf deutsch manchmal Schwierigkeiten.

      Gibt es eigentlich irgendwo ein Stichwortverzeichniss mit allen Pokerbegriffen?


      Der ICM-Trainer ist echt eine super Sache. Gut da ich schon lange spiele schätze ich Hände Situationsabhängig eigentlich schon relativ ok ein außer vielleicht grenzwertige pushs, die ich oft zu tight mache.

      Die Videos habe ich auch größtenteils gesehen und einige Artikel gelesen... mal ein Coaching mitzumachen wäre für mich bestimmt hilfreich. Das ist sicher einen Versuch wert.

      Gegner korrekt einzuschätzen ist sicherlich meine größte Schwäche ... ich bin da jetzt kein Vollhonk aber da gibt es bei mir sicher das Meiste, was es zu verbesseern gilt.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von PhreaKer
      Die SNG-Links werde ich mir mal anschauen sind nur leider alle english und mit den Fachbegriffen hier habe ich schon auf deutsch manchmal Schwierigkeiten.
      Gibt es eigentlich irgendwo ein Stichwortverzeichniss mit allen Pokerbegriffen?
      Yup, im Glossar

      vielleicht ist auch ein gruppen coaching interessant. gibt schon einige, du kannst hier ja mal ein paar seiten durchsuchen, da wirst du sicher fündig.