Disziplin anyone?

    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.164
      So, es ist soweit. Mein erster Post in der Sorgenhotline. Dachte immer ich bräuchte das nicht, aber ich bin jetzt an einem Punkt an dem es so nicht weitergehen kann.

      Mein großes Problem ist die mangelnde Disziplin bzw. der ab und zu auftretende Tilt was Turniere angeht.

      Ich spiel eigentlich NL100SH, läuft alles gut und prima, ich mach mein Geld, krieg schön mein RB und die BR wächst. Ich mach auch keine Shots auf NL200 oder so. Also im CG ist alles gut. Kein Tilt, Disziplin ist vorhanden.

      Dann kommen aber so Tage wie gestern. Ach, denk ich, legst mal nen schönen MTT Major Tag ein und spielst paar Sats. Gesagt, getan. Ich spiele Sats fürs Brawl, WU, SM und 750k. Es hagelt Sucks ohne Ende. Ich spiele weiter, weil ich will ja die Tickets holen. Ich habs dann mit ach und krach geschaft mir 2 Tickets zu holen, die durch die Sats aber teurer waren als das BI. In den Tunis dann natürlich gebusted vorm Geld. Noch andere Tunis dazugenommen. Nix lief. Am Ende dann sogar ein 109+ gespielt. Allerdings ohne RB und AO. Mit KK vs. AK busto natürlich.

      Insgesamt sah der Tag dann so aus.

      http://www.officialpokerrankings.com/fulltiltpoker/PinkPanther05/poker/results/6D7143AB0C9649D7938592A51C27BE5C.html?t=2

      Zusätzlich dann noch 300 $ auf Stars verbrannt und meine BR insgesamt um 1/3 reduziert.

      Weltklasse!!

      Könnt mir selbst so eine rein hauen, weil ich 3 Tage vorher noch in meinem Blog noch genau über das Problem sprach und mir vorgenommen hab das mit den Tunis zu lassen, bzw. nur noch max. 26$ BI zu spielen. Jo, wenn man 20 x 26er spielt sind auch 500 weg.

      Vielleicht sollte ich noch erwähnen das ich schon 2 mal nen 5 Digits Cash hatte und seitdem ich bei MTTs einfach scheisse runne. Oftmals komm ich ins Geld und in Late Stage, scheitere aber dann oft kurz vorm FT mit nem verlorenen Flip oder ähnlichem. Es ist wie verhext. Mir ist die Varianz bewusst, jo, wenn nicht mir, wem dann gell.

      Ich komm von dem Gedanken einfach nicht weg, mal wieder nen dicken 4 Digit oder 5 Digits Cash einzufahren. Man redet sich ein, das irgendwann mal die Varianz auf meiner Seite ist.

      An so Tagen wie gestern dann, versucht man ja dann auch die losses wieder zu chasen, aber nix läuft. Man fängt auch an weake Plays und Moves zu machen, nix funzt.

      Zum Schluss muss ich noch loswerden, das ich derzeit eigentlich Poker only betreibe und vorhabe mir Rücklagen aufzubauen bis ich Ende des Jahres nach Thailand auswandern will und vom Pokern dort zu leben. Möchte aber zu dem Thema hier keine spezielle Dikussion führen, okay. So Dinge wie, das annste doch nicht machen, will ich hier nicht hören. Ich bin 36 Jahre alt, spiele seit über 3 Jahren Poker und die Entscheidung steht.

      Hab schon öfter mal ne Diskussion bzgl. dem MTT Problem geführt, auch in meinem Blog. Ich wurde scharf kritisiert, sicherlich auch zurecht. Andere kriegen es hin, einfach gar keine Tunis mehr zu spielen, aber ich schaff das irgendwie nicht. Ich bin der Meinung das mein Skill für nen 4 Digits Cash ab und zu ausreichen müsste. Aber das alles hilft mir ja nicht weiter. Ich hab ein Ziel und dieses Ziel verliere ich durch solche Tilt Days immer wieder aus den Augen. Das kann es nicht sein. So kanns nicht weitergehen.
  • 5 Antworten
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.394
      ich hab irgendwo mal gelesen dass es nicht gut ist wenn man MTTs und cahgame gleizeitig spielt ( ich glaube es war ein Beitrag von Dod Brunson)
      er meinte wenn du wirklich vorhast kuzzeitig MMT s zu spielen dann geh es langsam an, nach etwa einem Monat dürftest du wieder das Gefühl für MTT wiederbekommen das Du braucht um erfolgreich zu spieln.
      Ebenfallso soll es falsch sein nach einem guten Platz in einem MTT ne runde cash game zu spielen weil man dann, obwohl man normalerweise gut spielt, einfach zu oft vierlieren wird.
    • R4ph4
      R4ph4
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 1.933
      Ich weis nicht was man dazu noch sagen soll... außer:

      SPIEL EINFACH KEINE TUNIERE!
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      wenn du dir eine BR mit ordentlich Rücklagen aufbauen willst darfst du unter keinen Umständen solche Experimente machen!
      Sonst geht es dir nachher in Thailand so wie einem der Blogger der mal eben seine gesamte BR in 7 SnGs reinhaut um losses zu chasen :\

      Ich weiss nicht wieviele Turniere du schon gespielt hast aber mit 2 5 digit cashes dürftest du schon ziemlich gut gerunnt sein in der vergangenheit.
      Du kannst locker 50 Turniere OOM runnen...

      Meine Idee für dich: Suche dir stakings für die großen online turniere falls du es absolut nicht sein lassen kannst!
    • JSFan
      JSFan
      Black
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 1.438
      wenn Du deine Ziele verwirklichen moechtest, verzichte ganz auf Turniere und grinde Dich im Cashgame hoch
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Original von PeterBee
      Ist doch logisch, man bekommt Swings nach unten in der üblichen Form, z.B. eben 20 buyins (oft ist das 2x der packagewert z.b.), aber wenn man mal gewinnt, dann hat man ja noch keinen cash, sondern nur einen circa 1-10 shot ueberhaupt auf geld. Die Varianz ist also deutlich krasser und haut nach unten deutlich stärker rein.
      Op meinte halt er ist enttäuscht dass er fast 30% des Packages schon investiert hat, aber ich mein get real? Selbst wenn hier Leute 50% Roi haben, was sehr viel ist vor allem in Satellites (wegen der Payoutstruktur ist hier ein hoher Roi deutlich schwieriger), muss man im Erwartungswert 2/3 des Paketwertes investieren um ein Package zu bekommen. Da die meisten aber eher (tatsächliche) ROIs von 0-10% haben, sollten sie eben nur satellites spielen wenn sie die BR für das grosse Turnier haben.
      So, freue mich natürlich trotzdem über lowroller fishies, die mit 50% ROI auf 500 10$ Turniere meinen sie müssen WSOP Satellites usw spielen, sofern es hier welche gibt: ihr seid herzlich willkommen.


      Achja: Wer für 3k Buyins erwartet nen 12k package zu gewinnen, braucht einen ROI von 300%. Wieviele Leute gibt es die das langfristig realistisch haben?
      Soviel zum Thema Sats.