Verschiedene Limits mischen?!?

    • nomey9999
      nomey9999
      Einsteiger
      Dabei seit: 20.03.2009 Beiträge: 1
      Hallo erstmal,


      ich spiele eigentlich schon seit längerer zeit poker(leider habe ich von eurer seite erst vor kurzem erfahren ^^) und in letzter zeit fast nur mehr sngs auf stars und habe mich deshalb auch schon auf den 16$ sngs festgesetzt... leider ist mir aber der aufstieg auf die 27$ noch nie gelungen, da ich immer, wenn ich genügend BIs gesammelt hatte anfing, die limits zu mischen.. eine standard session sah dann ungefähr wie folgt aus:

      4-8 table: 16$ sngs
      3-4 table: 27$ sngs

      jetzt kam es manchmal zu folgender situation, dass ich bei den 27ern gebustet bin, aber meine 16er relativ gut beenden konnte und trotzdem, nach der session(die ich, wenn ich nur 16er gespielt hätte, wohl breakeven beendet hätte) im minus war.

      deshalb jetzt die frage, ist es sinnvoll die verschiedenen limits zu mischen? oder hatte ich einfach nur ein paar mal nicht das nötige quäntchen glück in den den 27ern zu cashen?

      würde mich sehr interessieren, wie ihr dass so macht..
  • 6 Antworten
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Ich machs eigentlich genauso wie du (nur auf niedrigeren Limits) o_O Wobei ich mich auch noch etwas schwer tue mit dem Aufstieg auf das höhere Limit :(

      Is auch bissl scared money, obwohl ich eigentlich gut 90 BIs auf dem höheren Limit zur Verfügung hätte :o
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      mischen sollte grundsätzlich kein problem sein. ich selbst mache es nur, wenn sich die tische auf einem limit nicht schnell genug füllen. auf stars die 16er und 27er füllen sich allerdings so schnell dass ich da nicht mische. bei party die 109er und 210er füllen sich nicht wirklich rasend schnell, so dass hier ein mischen fast zwingend nötig ist. gleiches gilt wohl auch für die 33er und 55er.
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Rein vom pokertechnischen ist es natürlich kein Problem, allerdings kann das für eine gefährliche Dynamik sorgen("na toll, im $27 verlier ich den Flip und im $16 komm ich in the money.. soll ich mich jetzt freuen??") - wenn das bei dir der Fall ist spricht nicht wirklich was dagegen.
      Wobei auf Stars soviel Traffic ist dass man bis $60 denk ich garnicht mischen muss.
    • Boku
      Boku
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 2.358
      Bei meiner challenge hab ich immer verschiedene Limits gespielt auf den Mikros und wenn ich normal spiele hab ich manchmal bis zu 11 verschiedene Dinge am laufen ( buy ins und type of sng) also mischen ist total normal und beim limit aufstieg würd ich das auf jeden fall empfehlen. Hab bei jeden Limit Aufsteieg erstmal vorsichtig angetestet und ca 30% meiner Sngs das höhere buy in gespielt und wenns gut lief auf ca 50% erhöht und wenns schlecht liefs die Prozente verringert.
    • Mart1
      Mart1
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 4.727
      ich mische auch 16er und 6.50er 2 table SNGs, sollte vermutlich nur noch die 16er spielen, knapp 70 BI sollten reichen.
    • Wazer
      Wazer
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 1.185
      Wenn man die BI's hat, wozu mischen? Man kann doch gerade mangelnder Samplesize gar nicht sagen, ob es wirklich gut läuft oder ob man gerade nur/kein Luck hat.

      Deswegen meine Meinung: Ganz oder gar nicht!