My Poker

    • BigWhopperMenu
      BigWhopperMenu
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 52
      Hallo zusammen,

      ich spiele NL10 auf PartyPoker und bin gerade derart demotiviert, dass ich versuche mit diesem Thread meine Pokergedanken zu sammeln, von euch hoffentlich Feedback zu bekommen und so mein Spiel zu verbessern.

      Der Grund, weswegen ich gerade so demotiviert bin ist, dass ich wieder auf NL10 spiele. Vor einem Jahr hatte ich Poker schonmal 2-3 Monate gespielt und nun seit 6 Wochen spiele ich es wieder ein wenig intensiver und habe meine Bankroll auf 150$ steigern können. Vorgestern ging es dann in die luftige Höhe von NL25. Heute bin ich mit einer Bankroll von ca. 100$ wieder bei NL10. Und das nervt mich ziemlich. Nachdem ich mir meine verlorenen Hände angeschaut habem weiß ich, dass ich das meiste Geld durch meine "Reads" verliere. Ich durchschaue das Spiel meiner Gegner nichtmal im Ansatz.

      Intensives Spielen bedeutet bei mir aber keinesfalls mehrere 1000 Hände am Tag, sondern 100-500 Hände. Da ich zwei kleine Kinder habe und berufstätig bin, kann ich nur selten spielen und dann sitze ich auch nur an 2-3 Tische.

      Damit ihr eine Vorstellung habt wer hier schreibt: Ich bin in den 30ern Frau, Kinder, Haus und von Beruf Psychologe (was einem nicht wirklich beim Online-Pokern hilft obv.).

      Viele die hier schreiben setzen sich Ziele. Das ist eine gute Sache. Mein Ziel ist es mein Spiel zu verbessern. Ich bin absolut unzufrieden, wenn ich andauernd die Karten meiner Gegner falsch einschätze. Das passiert zur Zeit ständig. Dann overplay ich wahrscheinlich zu viele Hände und bin als SSSler naturgemäß Postflop grottenschlecht.

      So, jetzt schreit ein Kind, ich bin mal weg und poste heute abend ein paar "Reads" von mir.

      BWM
  • 21 Antworten
    • BigWhopperMenu
      BigWhopperMenu
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 52
      Hier kommt irgendwann etwas Tolles rein...
    • Goliath1000
      Goliath1000
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 3.618
      gl :)

      schön, ein etwas älteres eisen im forum zu treffen ;)
    • BigWhopperMenu
      BigWhopperMenu
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 52
      Hallo zusammen!

      Erstmal danke für deine Unterstützung Goliath1000. Ich habe sogar schon ein paar graue Haare ;)

      Neben mir schweigt das Babyphone. Zeit um die angekündigten Reads zu posten:



      Known players:
      Position:
      Stack
      Hero:
      $2,07
      MP1:
      $14,60
      CO:
      $9,38

      0,05/0,1 No-Limit Hold'em (9 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is SB with A:heart: , 7:club:
      2 folds, MP1 calls $0,10, 2 folds, CO calls $0,10, BU folds, Hero raises to $0,50, BB folds, MP1 calls $0,40, CO calls $0,40.

      Flop: ($1,60) 3:heart: , 3:club: , 4:diamond: (3 players)
      Hero checks, MP1 bets $1,14, CO folds, Hero raises to $1,57 (All-In), MP1 calls $0,43.

      Final Pot: $4,74

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows a pair of threes (Ah 7c)
      MP1 shows a full-house, fours full of threes (4c 4s)

      MP1 wins with a full-house, fours full of threes (4c 4s)

      Ich war mir sicher MP1 blufft. Und CO ist drauf reingefallen LOL...


      Known players:
      Position:
      Stack
      Hero:
      $2,05
      BB:
      $14,74

      0,05/0,1 No-Limit Hold'em (7 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is SB with Q:heart: , 2:diamond:
      5 folds, Hero raises to $0,30, BB calls $0,20.

      Flop: ($0,60) K:spade: , Q:diamond: , T:spade: (2 players)
      Hero bets $0,35, BB raises to $1,62, Hero calls $1,40 (All-In), BB calls $0,13.

      Final Pot: $4,10

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows two pairs, queens and tens (Qh 2d)
      BB shows two pairs, kings and tens (4h Kh)

      BB wins with two pairs, kings and tens (4h Kh)

      Kamm schon länger kein spielbares Blatt. In meiner Verzweiflung habe ich dann dieses gespielt.
      Auch wenn meine Contibet / Semibluff erhöht wird, scheue ich mich nicht broke zu gehen. Schliesslich will man auch wissen was der Gegner im Endeffekt hat :rolleyes:

      So, das war auch schon der zweite Eintrag an einem Tag. Ich hoffe, ich kann die Postingquote einigermaßen hochhalten, obwohl ich weiß, dass das Schreiben hier irgendwann nicht mehr neu ist und zur Gewonheit wird. Dann wird es so werden, wie mit deinem/r Freund/in. Die ersten Tage willst du sie / ihn immer sehen, nach einem Jahr reicht auch einmal die Woche.

      Also bis dann,
      BWM
    • MrBluff7
      MrBluff7
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2008 Beiträge: 540
      Hallo alter Mann :)

      Viel Glück wünsch ich dir erstmal.

      Also zu den zwei Händen folgendes :

      Hand1 Preflop FOLD
      Hand2 Preflop FOLD

      Was willst du mit solchen Händen treffen ?
      Triffst du bei Hand1 Das A hat ein anderer mit hoher Warscheinlichkeit nen höhren Kicker.
      Das selbe bei Hand2 mit Q ....

      Als Tipp würd ich dir raten dich nochmal intensiv mit der Shortstackstrategy zu beschäftigen und vorallem NUR nach Startinghandchart spielen !

      Mfg,
      MrBluff
    • BigWhopperMenu
      BigWhopperMenu
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 52
      Hallo zusammen, hallo mein Junge ;)

      Klar, die zweite Hand ist ein klarer Fold, aber man läßt sich auch schon zu manchem Manövern hinreissen, wenn längere Zeit keine Karte kam. In der Fachsprache nennt man sowas wahrscheinlich tilt^^

      Durch die zwei Limper vorher ist die erste Hand auch ein Fold, ok. Wären keine Limper da, sollte/könnte man die als Steal spielen?

      Auch wenn die beiden geposteten Hände es nicht vermuten lassen, kann ich, wenn ich will, problemlos die SSS fehlerfrei spielen. So bin ich von NL10 auf NL25 gekommen. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass auf NL25 kein Profit mehr dabei rumkommt. Vor allem nicht, wenn man kein extremes Multitabling betreibt. Irgendwie versuche ich mein Spiel weiter zu entwickeln, aber was willst du bei der SSS weiterentwickeln? Steals, Contibet, 2nd Barrel, Draws nach Odds and Outs das ist bereits aufgenommen und im Normalspiel wird es von mir auch fachgerecht angewandt. Ich bin aber ein thinking Player, problematisch nur, dass "thinking" bei mir noch -EV ist -.- Für Anregungen bin ich immer offen.

      Gerne würde ich die Goldartikel lesen, schaffe aber durch die wenigen Hände die ich nur spielen kann nicht den Goldstatus. Der PS-Support hilft mir auch nicht weiter und schaltet mir nicht die Goldartikel frei... aus Gerechtigkeitsgründen. Ich kann dazu nur sagen, eine sehr armselige Gerechtigkeit ist es alle gleich zu behandeln. Zum Glück ist unsere Gesellschaft über diese Art der Gerechtigkeit hinaus.

      Bis dann,
      BWM
    • Wamaroa
      Wamaroa
      Black
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 41.021
      Schau dir unbedingt mal ein paar Einsteiger-Vids von hasenbraten oder ähnlichem an.

      Das mit der Gerechtigkeit stimmt wohl. :)
    • BigWhopperMenu
      BigWhopperMenu
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 52
      Hallo zusammen, hallo Wamora,

      ich werde deinem Rat folgen und das ein oder andere Video schauen. Die sind nur so lang...

      heute abend habe ich eine kurze Session gespielt, ca. 150 Hände. War ein wenig langweilig, wobei ich 2 Hände auch absolut nicht weglegen konnte. Das waren die fatalen Fehler, die mich heute ins Minus stürzen liessen.

      In beiden Fällen habe ich im Endeffekt dann nicht nach der SSS gespielt.



      Known players:
      Position:
      Stack
      BB:
      $9,95
      Hero:
      $1,85

      0,05/0,1 No-Limit Hold'em (9 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is UTG1 with J:club: , J:heart:
      Hero raises to $0,40, 7 folds, BB calls $0,30.

      Flop: ($0,85) Q:heart: , 7:heart: , K:club: (2 players)
      BB checks, Hero bets $0,65, BB calls $0,65.

      Turn: ($2,15) 3:club: (2 players)
      BB checks, Hero raises $0,80 (All-In), BB calls $0,80.

      River: ($3,75) 3:diamond: (2 players)


      Final Pot: $3,75

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows two pairs, jacks and threes (Jc Jh)
      BB shows two pairs, kings and threes (As Kh)

      BB wins with two pairs, kings and threes (As Kh)

      Die 2nd Barrel ging nach hinten los, dadurch, dass Villain sie wahrscheinlich erhoffte ... :(





      Known players:
      Position:
      Stack
      Hero:
      $2,36
      CO:
      $2,85

      0,05/0,1 No-Limit Hold'em (9 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP1 with A:spade: , Q:club:
      2 folds, Hero raises to $0,40, 2 folds, CO calls $0,40, 3 folds.

      Flop: ($0,95) 4:diamond: , 4:heart: , T:club: (2 players)
      Hero bets $0,45, CO raises to $0,90, Hero raises to $1,35, CO raises to $2,45 (All-In), Hero calls $0,61 (All-In).

      Final Pot: $5,36

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows two pairs, nines and fours (As Qc)
      CO shows two pairs, kings and nines (Kd Ks)

      CO wins with two pairs, kings and nines (Kd Ks)

      Durch den Vpip des Gegners hatte ich ihn schon als Maniac identifiziert. Lag ich wohl zumindest in diesem Fall falsch...

      Den Schuldigen für meine Niederlagen habe ich bereits gefunden. PartyPoker is rigged^^ Ich werde wohl den Anbieter wechseln. Einnen wo ich nicht mit mindestens 6 SSSlern an einem Tisch sitze. Also einen Ort, wo die Gegner fischiger sind als ich, quasi der Hecht im Karpfenteich. Gibt es so einen Anbieter? Mal schauen.

      Schließt mein Pokerglück heute Abend in eure Gebte ein...
      BWM
    • BigWhopperMenu
      BigWhopperMenu
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 52
      Hallo zusammen,

      ich bin auf PartyPoker geblieben. Es wäre auch ein Fehler seine Verluste extern zu attribuieren. (Immer auf Gründe schieben, die nicht in der eigenen Person begründet sind.) Ich bleibe also erst einmal bei PartyPoker und versuche weiter mit der SSS Gewinne einzufahren. Ein großes Leak von mir ist die Disziplin am Pokertisch hier werde ich weiter dran arbeiten. Vielleicht werde ich auch noch versuchen ein U2U-Coaching zu organisieren, um mein Spiel weiter nach vorne zu bringen.

      Gestern habe ich SnGs gespielt und ich muss sagen, die machen mir wirklich Spaß. Deshalb werde ich an einem Tisch wohl immer ein SnG laufen haben. Natürlich die $1 BuyIn SnGs.

      Für mich als SSSler ist gerade das Ende der SnGs eine echte Herausforderung. Gestern war ich dreimal HeadsUp und konnte viele Situationen nicht richtig bewerten, weil ich einfach kaum Ahnung davon habe, wie/was man HeadsUp Preflop spielt. Glücklicherweise konnte ich 2 mal gewinnen. Irgendwann bekam ich jeweils ein Monster, das ich slowplayte und dann wanderte sein gesamter Stack zu mir.

      Bis dann,
      BWM
    • BigWhopperMenu
      BigWhopperMenu
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 52
      Sooooo...

      ...willkommen nach so langer Zeit. Pokertechnisch ist bei mir viel passiert:

      SSS habe ich mich von NL10 auf NL100 hochgegrindet. Meine Bankroll stand schon auf 750 USD, dann erwischte ich einen Downswing (oder der Upswing war zuende). Ich verlor jeden Coinflip, spielte schlecht und bekam ein paar bad beats. Die BR ging runter auf 450 USD.

      SSS machte mir mittlerweile sowieso keinen Spaß mehr. Es war an der Zeit etwas Neues auszuprobieren. Big Stack und loosere Startkartenauswahl, damit ging es vor einer Woche weiter. Ich stieg mit meiner neuen Spielweise auf NL25 SH ab. Es sollte doch kein Problem sein dort zu spielen, wo ich auf dem Limit NL100 schon gute Erfolge erzielt hatte.

      Allerdings kamen diese Erfloge mit der SSS zustand. Postflop war ich einfach nur schlecht. Ich wurde innerhalb einer Woche durchgereicht. Von NL25 auf NL10 auf NL4 jetzt. 15 USD Bankroll waren bis gestern noch übrig.

      Was man mit der u.a. SSS nicht lernt:
      - Das richtige Einschätzen der Starthände am Flop.
      - Es gibt mehr viel Situationen in denen man Fehler machen kann.
      - Die Fehler sind mit einem BigStack einfach unglaublich teuer.

      Gestern kam ich also bei NL4 an und habe darüber nachgedacht, ob ich nicht lieber 100 USD - 200 USD einzahle und mich mit der SSS wieder nach oben grinde. Zumal ich auch noch einen Bonus habe, den ich auf NL4 wohl nie in meinem Leben abspielen kann. Ich habe mich dagegen entschieden, weil es mir Spaß machen soll Poker zu spielen. SSS hatte seine Zeit, jetzt kommt eine andere Spielweise dran. Was hätte ich davon angeödet SSS zu spielen und gute Gewinne einzufahren? Glücklicherweise bin ich auf Geld aus Pokergewinnen nicht angewiesen, da spiele ich lieber NL4 BigStack, als NL100 SSS, das macht wesentlich mehr Spaß.

      OffTopic: An dieser Stelle möchte ich noch einmal allen herangehenden Pokerprofis ans Herz legen, neben dem Pokern auch noch einen Plan B in Hinterhand zu habe.

      In meiner Zeit mit der SSS empfand ich auf PS.de den Umgang mit den Bugs des Elephant als Riesenskandal. Scheinbar gehen nur VPIP und PFR richtig, vielleicht noch die Handanzahl. Das dies so mieserabel kommuniziert wird und unwissende Pokerspieler ihr Spiel auf diese falsche Statistiken stützen macht mich wütend. Letztens sah ich ein Video von AnnaKurinkowa, der im Video noch den Elephant als SuperTool empfahl und in seinem Spiel die Werte des Programms zu rate zog. Noch nicht einmal die freien Mitarbeiter von PS.de wissen von diesem Bug oder müssen in ihrem Video das Tool trotz seiner Bugs bewerben!?

      Ich habe mir auf jeden Fall den Holdem Manager zu gelegt und bin damit bisher sehr zufrieden. Vor allem war der Elephant auch unglaublich langsam, wenn der Daten ins HUD lud etc. der Holdem Manager ist alleine schon wegen seiner Schnelligkeit zu bevorzugen.

      Vielleicht gibt mir die Software ja den nötigen Vorteil um NL4 zu schlagen. ;(

      Gestern stand meine Bankroll bei 15 USD gestern abend habe ich noch 200 Hände gespielt und bin nun bei 21 USD. Mal sehen wie es weiter geht. Ich spiele recht loose mit 30/28 oder so. Je nach Tisch kann der VPIP auch über 35 oder unter 25 rutschen. Frei nach dem Motto spiel den Gegner nicht die Karten. Jetzt brauche ich nur noch den mottogerechten Skill und alles wird gut...

      Es ist schon krass, dass ich bei Shots auf NL200, vor etwas über einer Woche, noch mit 8 USD Preflop normal erhöhte und jetzt darüber nachdenke aus dem SB zu completen, was 2 Cent kostet. Aber man soll ja nicht in Geld, sondern Blinds denken :D

      Bis bald,
      BWM
    • Goliath1000
      Goliath1000
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 3.618
      hiho

      ich denke, du bist für das niveau auf deinem limit (nl25 abwärts) und mangels erfahrung im postflopspiel viel zu loose für die BSS

      dadurch kommst du postflop viel zu häufig in marginale situationen

      du solltest versuchen, einfach den tight aggressiven stil zu spielen bis nl50 minimum... dann kannst du ja versuchen, zum LAG aufzuloosen

      deine werte sollten so bei 18/16 rum liegen

      gl
    • BigWhopperMenu
      BigWhopperMenu
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 52
      @Goliath
      Ich stimme dir vollkommen zu. Die BSS wäre leichter und wäre eine relative risikolose Einführung in das Postflospiel. Aber auch wenn es dumm erscheint oder sogar ist, möchte ich nicht mehr nach einer vorgefertigten Strategie spielen. Ich bin jetzt nicht grundlos oder grundsätzlich loose, sondern nur wenn es geht. Gestern war ich an einem Tisch nach 100 Händen bei 14/13. Alle anderen haben einfach IMMER gesetzt, dass ich auf meine Monster warten wollte. Es kamen aber anfangs keine und wenn ich später dann gute bekam, haben sogar die schlechtesten Spieler die Füße still gehalten und legten ihre Karten ab.
      Fazit: Du hast recht, ich will aber nicht ;)

      _______________________________________________

      So, gestern habe ich vielleicht 200 Hände gespielt, für manche ist dieses Pensum sicherlich lächerlich, aber ich spiele an zwei Tischen momentan und habe nicht so viel Zeit zu spielen.

      Meine Bankroll war schon in luftigen höhen bei 29 Euro, bis mein Straight gegen ein FullHouse verlor. Aber vor Value, ist klar. Von daher freue ich mich fast so, als hätte ich keinen Stack verloren, sondern 2 gewonnen ;(

      Hier eine geldliche Zusammenfassung der Ereignisse:
      BR alt: 21 USD
      BR neu: 23 USD

      Bis dann,
      BWM
    • BigWhopperMenu
      BigWhopperMenu
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 52
      Hallo,

      eins vorneweg, NL4 ist absolut nervig. Nicht nur weil man die Gegner kaum bluffen / moven kann, nicht nur weil man nie aussagekräftige Stats von den Spielern, sondern auch weil die Beträge so klein sind um die gespielt wird.

      Ich gucke mir am River fast alles an, nur weil der "reale" Preis so niedrig ist, dass ich immer meine Neugierde befriedigen möchte. Es war zweimal völlig klar, dass mein gegner nur ein Set haben kann. Aber ich wollte sehen, ob ich auch wirklich richtig lag. Das tat ich, die Erkenntnis kostete 10 USD. Was für mein normales Finanzdenken nicht weiter schlimm ist, aber für meine Poker-Bankroll. Gibt es eigentlich einen Begriff, der das Gegenteil von Scared Money bedeutet?

      Weil mir NL4 so auf die Nerven ging, habe ich ein bißchen eingezahlt. Nur so 50 USD, damit ich ein paar Turniere spieln konnte und auf NL10 gehen kann ohne sofort wieder nachzucashen. Außerdem habe ich beschlossen erst ab NL50 ein tighteres BRM zu fahren. Vorher ist meine RL-BR meine BR. Ich spiele nicht so viel, so schlecht und um so hohe Beträge, dass es mir finanziell weh tun würde zu verlieren.

      Also meine BR sieht nun so aus:
      BR alt: 23 USD
      BR neu: 21 USD + 25 USD (Einzahlung) -> 46 USD

      Gruß,
      BWM
    • alexxallstar
      alexxallstar
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 385
      Original von BigWhopperMenu
      eins vorneweg, NL4 ist absolut nervig. Nicht nur weil man die Gegner kaum bluffen / moven kann, nicht nur weil man nie aussagekräftige Stats von den Spielern, sondern auch weil die Beträge so klein sind um die gespielt wird.
      ... spiel doch einfach zu anfang mal grundsolides poker!? wozu soll man auf NL4 / 10 / 25 / 50 / 100 übermäßig bluffen und rummoven müssen.. versteh ich net.

      4 hände gespostet und keine davon hat auch nur irgendwas mit der sss zu tun... also was machst du?

      hier gehts los: http://de.pokerstrategy.com/strategy/no-limit/1373/
    • BigWhopperMenu
      BigWhopperMenu
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 52
      @alexxallstar
      Die 4 Hände sind von März. Heute würde ich so keine Hand mehr spielen, wenn ich mit einen ShortStack habe. Wie geschrieben habe ich seitdem die SSS ganz gut verinnerlicht und auch bis NL100 Gewinne einfahren können. Also die SSS klappt schon ganz gut. Macht aber keinen Spaß.

      Looser zu werden macht aber Spaß, ist doch auf den niedrigeren Limits kaum spielbar. Deswegen werde ich jetzt wohl tighter spielen als ich möchte, aber auf NL1k bluffe ich dann was das Zeug hält :D

      Gruß,
      BWM
    • hybrishybris
      hybrishybris
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2009 Beiträge: 595
      was ich nicht verstehe, ist deine Starthandauswahl

      SHC in der BSS ist mathematisch begründet, das ist nicht einfach eine lose Kartenauswahl sondern da steckt hinter jeder karte ein sinn, wenn du danach spielst kannst du Preflop nichts falsch machen, erst wenn du spezielle Reads ( Stats oder Selber) auf den Gegner hast, würde ich davon abweichen und variieren...vorher nicht

      ( oder mal dein Image verschleiern und so)
    • BigWhopperMenu
      BigWhopperMenu
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 52
      @hybrishybris
      Es ist mir klar, dass statistisch gesehen das SHC der BSS (und auch der SSS) sehr gut ist. Macht mir aber nicht so viel Spaß so zu spielen und es muss ja auch Fische geben, wie könnten sich die Grinder sonst ihre WG auf Malta leisten? ;)

      ___________________________________________

      Aber ernsthaft, danke an euch alle und eure Comments. Alle die hier schreiben, bemängeln meine Starthandauswahl. Ich bin nicht so verbohrt, um die Meinung aller zu ignorieren. Obwohl mir natürlich bewusst ist, dass eure Meinung auch deshalb ähnlich ist, weil ihr alle bei PS.de Pokerspielen gelernt habt (und jeder hier mit einem VPIP > 30 als Fisch oder Schlimmeres bezeichnet wird). Stattdessen habe ich mein Spiel hinterfragt und festgestellt, dass ich mich zu wenig den Stats der Gegner anpasse. In vielen Situationen bin ich viel zu loose, sei es bei der Starthandauswahl, sei es im Postflopspiel. Der Spaß kommt mir zwar bei einem tighten Spiel ein wenig zu kurz, aber auf der anderen Seite macht Verlieren auch keinen Spaß...

      Deshalb habe ich mein Spiel, vor allem meine Starthandauswahl geändert. An einem Tisch saß ich gestern sogar auf ca. 100 Händen mit 10/8 da (Okay, am dem anderen Tisch waren es dafür 27/25 ;) ). Für mich ist das der Hammer. Leider gab es gestern 2 Suckouts und einen Stack, den ich im Tilt verlor. Das hat mein eigentlich gutes Gefühl, das ich bei meinem Spiel hatte ein wenig in Mitleidenschaft gezogen.

      Poker heißt das Spiel und Dollar sind die Punkte. Von daher habe ich das gestrige Spiel eindeutig verloren. Hier die harten Fakten:

      BR alt: 46 USD
      BR neu: 26 USD

      Der Tilt war übrigens nicht durch das Pokern entstanden. Stattdessen merke ich mir, nicht mit schreiendem Baby auf dem Arm pokern, das immer versucht an meinem Mauskabel zu ziehen....

      Grüße,
      BWM
    • Goliath1000
      Goliath1000
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 3.618
      Original von BigWhopperMenu

      Der Tilt war übrigens nicht durch das Pokern entstanden. Stattdessen merke ich mir, nicht mit schreiendem Baby auf dem Arm pokern, das immer versucht an meinem Mauskabel zu ziehen....

      Grüße,
      BWM
      mmd :heart: :D
    • BigWhopperMenu
      BigWhopperMenu
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 52
      Seid ihr des Wahnsinns? Was wollt ihr aus mir machen, einen BickStack Winning-Player? ^^

      Nicht nur, dass ich gestern 20/17 spielte, nein, ich bekam auch meine Tilt-/Neugier-/ DasWillIchSehen-Probleme gut in den Griff. Besonders eine Situation ist mir dabei im Gedächtnis geblieben:

      Ich erhöhte mit 66 aus MP um 4 BB und ein Fisch ging mit. (Meine Definition von Fisch: Alle am Tisch ausser mir ^^) Flop bringt 2 Herz und zwei Overcards. Ich mache eine Contibet von ca 2/3 PS. Fisch callt. Am Turn kommt eine weitere Overcard und das dritte Herz (so in etwa sah es aus 5h Jh Ks Qh). Ich haue eine Second Barrel raus 2/3 PS. Der Fisch reraist mit 1 PS. Meine Gedanken: "Blöder Fisch, du hast doch eh nix. Ich mach dich mit 66 platt... Aber wenn ich wegen so einem Scheiß broke gehe und das ins Tagebuch schreibe, schreiben die mir zwei Seiten voll, was das für ein idiotischer Fishmove war... verfluchte PS.de-Nits." Dann legte ich die 66 weg, mit der ich vorgestern noch broke gegangen wäre :D

      Aber nun zu den erfreulichen Fakten des vergangenen Tages. Ich hatte erwähnt, dass ich noch einen alten Bonus habe, für den ich noch lange brauche um den abzuspielen, weil der aus meiner alten SSS-Rake-Machine Tagen noch aktiv ist? Eine 20 Dollar Teilzahlung konnte ich gestern freispielen.

      BR alt: 26 USD
      BR neu : 56 USD + 20 USD Bonus -> 76 USD

      Ihr seht, es lief gut. Fernab vom Pokern habe ich einen Wasserrohrbruch und dadurch Wasserschäden im Haus, aber wer will das schon hören und ich mag auch nicht drüber schreiben....

      Bis morgen,
      BWM
    • BigWhopperMenu
      BigWhopperMenu
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 52
      Hallo,

      gestern lief es im Großen und Ganzen nicht gut. Allerdings hatte ich das Erstemal das Gefühl, dass ich einen Tisch dominiere. Ich habe mich auch schon Mal gefragt, was andere Spieler damit meinen, wenn sie schreiben, sie dominieren einen Tisch. Was macht es aus einen Tisch zu dominieren und woher weiß man das?

      Bei mir war es so, dass ich zum einen das Gefühl hatte, dass ich ziemlich genau wusste, was die Gegner spielen und ob sie bereit sind ihre Karten wegzulegen oder nicht. Da ich relativ fix meinen Stack mit kleinen Pötten fast verdoppeln konnte und auch recht aggressiv war, wurden die Gegner sehr passiv. Was dazu führte, dass ich bei Gegenwehr kein Geld mehr investierte und sonst alle Pötte mitnahm.

      Ok, das war leider nur einer von 15 Tischen an denen ich gestern gespielt habe. Ansonsten habe ich einmal wohltätig einen Stack gespendet. Als ich mir die Hand kurz nach Beendigung ansah merkte ich, dass der Gegner gar keine schlechteren Karten als ich haben konnte. Außer er blufft mit Air.

      SPIELEN MIT EQUITYBERECHNUNG:
      Die Theorie ist klar und auch nicht weiter schwer. Was ich weit schwieriger finde ist die praktische Umsetzung. Konkret lautet meine Frage, wie spielt ihr mit der Equity? Ich schaffe es zeitlich nicht, während des Spiels an mehreren Tischen bei einer Entscheidung am Flop zu überlegen "Der muss Jx, 22-77, 98, 87 haben. Ich brauche 37 % Equity für den Call. Habe ich die?" Schreibt ihr das alles in den Equilator um es auszurechnen oder habt ihr soviel Erfahrung, dass ihr das ziemlich genau abschätzen könnt?

      Aber hier zu meinem gestrigen finanziellen Ergebnis:
      BR alt: 76 USD
      BR neu: 55 USD

      Bis dahin,
      BWM
    • 1
    • 2