Jacks or better - beste Taktik

    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Ich hale nichts vom PP Casino, doch um den 100 $ Bonus abzuräumen habe ich mir das heute vormittag runtergeladen und mich etwas umgesehen. Nach einer Weile bin ich bei dem Spiel "Jacks or better" hängen geblieben. Bei dem Spiel werden 5 offene Karten (aus dem Standart 52er deck) gedealt, man kann wählen wieviele Karten stehen bleiben sollen (hold), für die anderen Karten werden neue ausgeteilt. Ausgezahlt wird wie folgt: Einsatz * 1 = 1 Pair (Jacks or better) Einsatz * 2 = 2 Pair (egal welche Ränge) Einsatz * 3 = Drilling Einsatz * 4 = Straight Einsatz * 5 = Flush Einsatz * 8 = Full House Einsatz * 25 = 4oak Einsatz * 50 = Straight flush Einsatz * 100 = Royal flush Wie sieht hier die beste Taktik aus, um die 2,5k wagering zu erreichen bzw nicht broke zu gehen? Da ich mir mit Wahrscheinlichkeitsberechnungen immer etwas schwer tue dürft ihr mich gerne verbessern: Beispiel: A :heart: K :spade: 7 :heart: 2 :diamond: 6 :club: Hier kann das Ziel nur sein, im 2. Durchgang noch ein pair zu treffen, um wenigstens seinen Einsatz wieder zu bekommen. Mit welcher Aktion erreicht man das Ziel mit der höchsten Wahrscheinlichkeit? 1) A hold und 4 neue Karten oder 2) A hold K hold und 3 neue Karten? zu 1: Von den verbleibenden 47 Karten sind 3 Asse, wir ziehen 4 mal. (3/47) * 4 = 25,53 % zu 2: Von den verbleibenden Karten sind 3 Asse und 3 Könige, wir ziehen 3 mal. (6/47) * 3 = 38,3 % Demnach wäre es profitabler A und K auf hold zu stellen als nur eine der beiden Karten. Was ich mir noch überlegt habe: Beispiel: 2 :heart: 2 :club: 5 :spade: 10 :diamond: K :spade: Ist es hier besser nur die beiden 2er zu behalten und auf den Drilling bzw FH zu hoffen? Oder ist es profitabler die beiden 2er und eine dritte beliebige Karte zu behalten, damit die sich pairt und man eine zusätzliche Chance auf 2Pair hat? Vielleicht findet jemand das Thema ja interessant und möchte ein wenig rumrechnen.
  • 9 Antworten
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Du machst durch Poker fast 100%ig mehr Kohle durchs zocken als bei dem versuch hier den Bonus abzuräumen...
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Da magst du Recht haben, aber es ist imho einen Versuch wert aus den 100 mir zur Verfügung stehenden Dollar das beste zu machen. Und auf 0,5/1 muss man für 100 Öcken schon ne Weile spielen. Hab n bisschen rumgeluckt und jetzt 200 $ mehr auf meiner BR. Bei dem Spiel kann man halt nich viel falsch machen und da ich keinen Bock hatte mit meinem BJ Halbwissen da alles zu verlieren hab ich halt das gezockt ;)
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Hold Ak. Im zweiten Hold 22. Ich würd zu dem Thema auch mal den Zauberer der Odds auf google befragen. Sehr kluger Wizard, der Herr.
    • SkyRunner
      SkyRunner
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2005 Beiträge: 1.660
      Original von SlannesH Du machst durch Poker fast 100%ig mehr Kohle durchs zocken als bei dem versuch hier den Bonus abzuräumen...
      Flat-Betting $1 beim BlackJack dauert ca. 2-3 Stunden und hat ne Expectation von ~$85 (ohne Verlustrisiko). Schaffst Du das auf 0.5/1, oder 1/2 oder 2/4? Bei Jacks or Better dürfte das ne Nummer aufwändiger sein, die Expectation ist aber gleich hoch: http://wizardofodds.com/jacksorbetter
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      kA ich spiel auf den Limits nicht, aber ich muss auch zugeben nicht gewusst zu haben, das man so schnell soviel wagern kann. Dachte das ist zweitaufwendiger :) MfG
    • SkyRunner
      SkyRunner
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2005 Beiträge: 1.660
      Jau, mit 50 Bets, sprich $2-Einsätzen womit ich angefangen habe, sollten die 2 Stunden drin sein (und der ROR gering sein). Bei sturem $1-Betting wirds wohl eher in Richtung 4 Stunden tendieren (dafür ist der ROR noch geringer), aber für mal "ebenso nebenbei" $80 ziehen auch noch im Bereich des Annehmbaren. Problem #1 ist dabei aber die Tilt-Gefahr, wenn es einem erstmal 6-7 Bets in Folge gekostet hat, was während einer längeren Session zu 99% passieren wird. Da kann dann schnell alles vorbei sein, also bloß nicht mehr als die geschenkte Kohle mit an den Tisch nehmen =)
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      Original von SkyRunner Flat-Betting $1 beim BlackJack dauert ca. 2-3 Stunden und hat ne Expectation von ~$85 (ohne Verlustrisiko). Schaffst Du das auf 0.5/1, oder 1/2 oder 2/4?
      2/4 sind 80$ in 3h ziemlich locker drin ;)
    • SkyRunner
      SkyRunner
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2005 Beiträge: 1.660
      Original von suru
      Original von SkyRunner Flat-Betting $1 beim BlackJack dauert ca. 2-3 Stunden und hat ne Expectation von ~$85 (ohne Verlustrisiko). Schaffst Du das auf 0.5/1, oder 1/2 oder 2/4?
      2/4 sind 80$ in 3h ziemlich locker drin ;)
      Klar, aber mit Sicherheit nicht im Schnitt und risikolos :D
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      Original von SkyRunner
      Original von suru
      Original von SkyRunner Flat-Betting $1 beim BlackJack dauert ca. 2-3 Stunden und hat ne Expectation von ~$85 (ohne Verlustrisiko). Schaffst Du das auf 0.5/1, oder 1/2 oder 2/4?
      2/4 sind 80$ in 3h ziemlich locker drin ;)
      Klar, aber mit Sicherheit nicht im Schnitt und risikolos :D
      klar ist das schnitt 1200 haende in 3h 1.5BB/100 -> 72$