Harter Downswing über 50.000 Hände möglich?

    • KeckoMecko
      KeckoMecko
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 716
      Hi,

      ich weiß im Moment irgendwie gar nicht mehr was ich machen soll. Ich habe lange Zeit NL100 auf Stars relativ erfolgreich gespielt (150.000 Hände 3,5BB) und NL50 auf 80.000 Hände ziemlich deutlich mit 8BB geschlagen.
      Natürlich ist mir bewusst, dass das ein guter Run auf NL50 war, aber ich denke mal, dass ich generell deutlicher Winningplayer war.
      Hab mir auch viele Sachen gekauft und mein Lebensstandard war einfach geil, hatte eigentlich sogar vor bis Mitte 2010 NL200 regulär zu spielen, um mein Studium zu finanzieren, da meine Eltern mir nur sehr bedingt helfen können.
      Auf NL100 hatte ich dann irgendwann nach ein paar Cashouts einen größeren Downswing, der mich frühzeitig auf NL50 umsteigen lassen hat, damit ich mich etwas entspannen kann.
      Das Limit war zunächst auch wieder einfach wie immer, ein Stack nach dem anderen kam rein.
      Vor ca. 50.000 Händen hab ich eine Challenge mit jemandem gestartet auf NL50, welche ebenfalls gut losging, aber plötzlich gings an einem Tag 14 Stacks runter und seitdem habe ich jeden Tag nur noch Minus Sessions. Es sind wirklich verdammt viele Suckouts bei, die ich richtig gespielt habe und auch so läuft halt gar nichts mehr, Barrels werden ununterbrochen gecallt, Flips laufen nicht usw.
      Ich hab noch nie über so eine große Handzahl pausenlos verloren, es wirkt fast so, als könnte ich nur noch verlieren. Ich bin jetzt kurz vor dem Abstieg auf NL25, ein Limit, für das ich viel zu gut bin eigentlich...

      Ich hab immer versucht den Glauben zu behalten, dass es ein Downswing ist (natürlich waren auch schlechte Hände dabei, aber das ist ja wohl normal!), da ich insgesamt schon über millionende Hände zwischen den Limits NL25 und NL200 als Winningplayer gespielt habe.
      Allerdings verliere ich diesen Glauben so langsam. Habt ihr mal Erfahrungen gemacht, bei denen ihr 2 Limits absteigen musstet und trotzdem richtig gespielt habt über so eine große Handzahl?

      Brauche unbedingt Motivation :(
  • 33 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Es gibt mehrere Beispiele in unserer Community dafür, dass sehr gute Spieler Downs über mehr als 100k Hände gehabt haben. Ein schlechter Run über 50k Hände ist also definitiv durchaus drin.

      Schau Dir mal das hier an, ich denke, das hilft Dir --> Varianz, Tilt und das Streben nach Aufstieg

      Viel Erfolg :)
    • Poemmel
      Poemmel
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 1.355
      leider ist sowas durchaus möglich...
      bei mir is es zwar schon länger her, aber ich bin auf NL50 aufgestiegen nachdem ich NL25 solide geschlagen hab... dort liefs anfangs relativ gut, bis dann der down kam.
      war leider auch viel zu aggressiv vom bankrollmanagement her und daher gings wieder zurück auf NL25.
      dort passierte mir genau das wie dir jetzt auf NL50...
      zuerst kamen die stacks geflogen und geflogen und ich war wieder kurz davor NL50 zu shotten.
      dann hats iwann auch klick gemacht und zack gings nur noch abwärts...
      das war dann so schlimm, dass ich von stars auf inter gewechselt bin, dort aber nach 200$ down auch entnervt aufgegeben habe und mit NL5 auf stars weiterspielen musste (hab NL5 200BB deep NL10 100BB deep vorgezogen).
      das ist schon richtig herb, vor allem weil ich wusste, dass ich eigentlich locker NL50 hätte schlagen können.
      aber iwann hab ich mich dann wieder gefangen und mit ordentlichem BRM weitergespielt... NL25 dann gecrusht, NL50 in 1 1/2 monaten auch und bin jetzt auf NL100.
      (kleine anmerkung am rande: da bin ich grad auch in nem schönen down -.- das 2. mal in folge nen super monat am monatsende zerstört...)

      halt die ohren steif, verbesser dein spiel (wenn du noch keine coaching site wie deucescracked oder cardrunners hast würd ich dir das sehr ans herz legen), lass dich von nem kumpel sweaten der ahnung hat vom pokern.

      und denk an den long run ;)
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      frag dich einfach wenn du die cash outs wieder draufrechnen würdest ob du BE wärst ? Wenn das hinkommt isses sogar sehr gut möglich dass es mit cashouts nu im loosingberech bist...
    • jubigti
      jubigti
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2008 Beiträge: 1.314
      Ich denke wenn du viel NL100 gespielt hast bist du sicher auch ziemlich aggressiv? Hast du das auf NL50 angepasst? denn auf NL50 sind 4bets ja eigentlich immer QQ+ AK.

      Also was hast du für Stats auf NL50? ich denke mit einem etwas tighteren Spiel kann man viel Geld sparen...

      das sieht man auch teilweise im Handbewertungsforum.. das gesagt wird... ja push über das flopriase der kann da den Flushdraw raisen... i.d.r. ist nl50 auf den meisten Seiten aber so passiv, das das wirklich nur Sets+ geraist werden.

      Ich hoffe da hast du schon adaptet?
    • KeckoMecko
      KeckoMecko
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 716
      Danke für die aufmunternden Worte!
      shatterproofed hat mir einen interessanten Anhaltspunkt gegeben, denn im Prinzip müsste ich mir all die Cashouts mal vor Augen führen, dann hätte ich eine BR, die angenehmes Spiel auf NL100 ermöglichen würde.

      Ich hab oft meine Datenbanken gelöscht, weshalb mir das nie so ganz bewusst wird. Ich werd einfach weiterspielen, dann sollte es wohl spätestens auf NL25 wieder aufwärts gehen...


      EDIT:

      Hab grade deine Antwort erst gelesen.
      Preflop bin ich auf jeden Fall tighter auf NL50 und auch so spiel ich eigentlich nur 22/19 mit wenig 3Bet und 4Bet.
    • kaypel
      kaypel
      Global
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 1.458
      ätzend, oder?

      hab zufälligerweise auch vor 50k händen ne neue db angelegt und genieße einen ausgedehnten down. die grafik zeigt meine set-trefferquote.



      keine ahnung ob dir mein geheule hier jetzt irgendwie helfen kann. :)
    • jubigti
      jubigti
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2008 Beiträge: 1.314
      Mach doch mal ein Video... ich würds mir aufjeden Fall anschauen... gibts sicher noch eingie... da kann man vielleicht auch noch ein paar Leaks finden...
    • KeckoMecko
      KeckoMecko
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 716
      Gute Idee!
      Hab allerdings keine Programme dafür, muss mal schauen wo ich das herbekomme.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Möglich ist alles. Es wird nur immer unwahrscheinlicher.

      Was generelles. Je kleiner deine Edge ist, desto wahrscheinlicher und häufiger werden dementsprechend deine Breakevenphasen. (Downswings gefolgt von Upswing oder Upswing gefolgt Downswing) Je größer deine Edge ist, desto unwahrscheinlicher, küzer und seltener werden diese Breakevenphasen und dementsprechend auch die Länge deiner Downswings.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Löschen geht immer, kaypel ;)
    • derhansen1
      derhansen1
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 1.248
      ich bin seit januar von nl400 auf nl50 gedroppt (waren aber auch viele cashouts dabei). 3 losing months in folge, nachdem ich 2008 jeden monat im Schnitt 2k$ gemacht habe. sind jetzt wohl mittlerweile 70k hands downswing (sicher auch einige leaks die sich daduch eingeschlichen haben). hätte ich vorher auch nicht gedacht, dass man so auf die schnauze fallen kann, aber es ist tatsächlich möglich. wird schon wieder bergauf gehen!
    • Marinho
      Marinho
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 3.574
      Original von derhansen1
      ich bin seit januar von nl400 auf nl50 gedroppt (waren aber auch viele cashouts dabei). 3 losing months in folge, nachdem ich 2008 jeden monat im Schnitt 2k$ gemacht habe. sind jetzt wohl mittlerweile 70k hands downswing (sicher auch einige leaks die sich daduch eingeschlichen haben). hätte ich vorher auch nicht gedacht, dass man so auf die schnauze fallen kann, aber es ist tatsächlich möglich. wird schon wieder bergauf gehen!
      Wenn ich sowas lese, bekomm ich immer Lust solch jemandem über die Schulter zu schauen.

      Ist jetzt nicht anstößig gemeint. Tät mich nur echt mal interessieren, wie so jmd spielt. Wer auf NL400 Wp war hat ja eigtl schon Geschick bewiesen. Deswegen kann ich mir das immer kaum vorstellen. ?(
    • NoBoGeR
      NoBoGeR
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 3.401
      Original von Marinho
      Original von derhansen1
      ich bin seit januar von nl400 auf nl50 gedroppt (waren aber auch viele cashouts dabei). 3 losing months in folge, nachdem ich 2008 jeden monat im Schnitt 2k$ gemacht habe. sind jetzt wohl mittlerweile 70k hands downswing (sicher auch einige leaks die sich daduch eingeschlichen haben). hätte ich vorher auch nicht gedacht, dass man so auf die schnauze fallen kann, aber es ist tatsächlich möglich. wird schon wieder bergauf gehen!
      Wenn ich sowas lese, bekomm ich immer Lust solch jemandem über die Schulter zu schauen.

      Ist jetzt nicht anstößig gemeint. Tät mich nur echt mal interessieren, wie so jmd spielt. Wer auf NL400 Wp war hat ja eigtl schon Geschick bewiesen. Deswegen kann ich mir das immer kaum vorstellen. ?(
      es geht ja nicht um geschick, wenn man pech hat, kann man noch so gut spielen, verliert aber trotzdem. wahrscheinlich musstes du das eben noch nicht erfahren und wunderst dich.
    • Marinho
      Marinho
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 3.574
      Ich hab auch schon meine 285k Hände BE gespielt. Nur muss ich ehrlich zugeben das es "Pech" war und nicht Pech. ;)

      Deswegen tät ich immer gern sehen wie das bei anderen aussieht, obs da ähnlich ist oder obs wirklich nur absolutes Pech ist.
    • deduktion
      deduktion
      Gold
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 423
      Genau so ist es,

      man kann auch 1000000000 Hände down sein. Warum nicht? Man kann theoretisch von heute bis zum Ende des Lebens alle Hände verlieren. Warum nicht? Poker ist nicht Schach. "Es wird nur immer unwahrscheinlicher". Genau so ist.

      Gruß und sorry für keine aufbauenden Worte, deduktion
    • Paulemann36
      Paulemann36
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 1.114
      Jetzt hätte ich beinahe einen eigenen Thread erstellt. Hätte mich ausgeheult und um tröstende Worte gefleht und so weiter. Aber so wie's aussieht gewöhne ich mich lieber ans Verlieren...50,000 Hände down: lachhaft!!!

      Wird schon wieder.


      Gruß,

      P.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Paulemann36
      Aber so wie's aussieht gewöhne ich mich lieber ans Verlieren...50,000 Hände down: lachhaft!!!
      Unsinn... Du sollst Dich nicht ans verlieren gewöhnen. Nimm einfach zur Kenntnis, dass sowas passieren kann, das ist etwas völlig anderes :)
    • Marinho
      Marinho
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 3.574
      Und wenn das nicht klappt, dann kannst du dich immer noch ans Verlieren gewöhnen. :D

      Ne joke, sowas kann man eigtl im nachhinein immer nur mit 2 Worten abhacken.
      --> Shit happens...
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Original von kaypel
      ätzend, oder?

      hab zufälligerweise auch vor 50k händen ne neue db angelegt und genieße einen ausgedehnten down. die grafik zeigt meine set-trefferquote.



      keine ahnung ob dir mein geheule hier jetzt irgendwie helfen kann. :)
      Filter doch mal bitte "Saw Flop", dann siehts schon anders aus ;)
    • 1
    • 2