merkwürdiger Unterschied zwischen 22 und 2s2h etc.

    • peppard
      peppard
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2005 Beiträge: 379
      Bei Preflop-Berechnungen für Pocket Pairs bekomme ich bei MonteCarlo verschiedene Werte, je nachdem ob ich nur das Paar, also z.B. "22", oder konkrete Karten mit Farben, z.B. "2s2h", eingebe.
      Also "2s2h" gegen 9 random hands: ca. 11,95% vs 9* 9,78%
      aber "22" gegen 9 random hands: ca. 9,91% vs 9* 10,01%
      Ich habe es etwa jeweils 10 min laufen lassen und das Ergebnis scheint stabil zu sein.
      Für "Enumerate" ist hier zu viel random - es liefe ewig.
      Ähnliches gilt für andere Pocket Pairs. Bei konkreten Farben sind es immer ca. 2 Prozentpunkte mehr Equity. (Aber gerade bei "22" würde mich das interessieren, ob man nun wirklich über Durchschnittsequity liegt ...)

      In kleineren Setups mit einigen toten Karten war das MC-Ergebnis mit konkreten Suits immer näher am exakten Enumerate-Ergebnis dran.

      Pokerstove verhält sich genauso.

      Ist hier irgendwie ein systematischer Fehler bei der MC-Simulation ohne konkrete Suits?

      Oder verstehe ich etwas falsch? Für mich bedeutet "22" der Durchschnitt der 6 möglichen Kombos. Da der Rest hier random ist, muss dieser Durchschnitt aber gleich dem Wert jeder einzelnen Kombination sein.
  • 3 Antworten
    • NablaO
      NablaO
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 12
      Nein Du verstehst nichts falsch.
      Und ja, der Equilator macht systematische Fehler bei der MC-Simulation.

      Siehe dazu AA, ATs vs. AA,KcKd,KcKh,KdKs,KhKs.

      Pokerstove macht es nicht genauso, sondern richtig (evtl hast Du ne alte Version).
      Ich selbst habe auch nen Prog geschrieben, welches keinen Unterschied für beide Situationen liefert (halt äquivalent zu Pokerstove).
    • peppard
      peppard
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2005 Beiträge: 379
      Vielen Dank für die Antwort!

      Ja meine Pokerstove Version war alt.

      Haben die Equilator-Programmierer schon reagiert? Du zeigst den wahrscheinlichen Fehler ja recht gut auf.
    • NablaO
      NablaO
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 12
      Original von peppard
      Vielen Dank für die Antwort!

      Ja meine Pokerstove Version war alt.

      Haben die Equilator-Programmierer schon reagiert? Du zeigst den wahrscheinlichen Fehler ja recht gut auf.

      Gerne.


      Nö, die haben nicht reagiert. Frage mich, ob die das registriert haben. Hätte ja schon mal gerne 'nen Feedback von denen. Hab ja schließlich auch ein wenig Arbeit in die Fehlersuche reingesteckt.
      Und ich denke der Fehler, den ich im oben genannten Thread zeige, sollte auch für die falsche Berechnung verantwortlich sein, da ich wie gesagt auf die selben Werte wie der Equilator komme, wenn ich mein Prog wie beschrieben arbeiten lasse.

      Edit: ich denke ich mach mal nen Thread mit provokantem Titel auf...