NL400 vs. NL200

    • eight2bluff
      eight2bluff
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 580
      Ich hab mich auf NL200 ganz gut etabliert und mach immer mal wieder einen Ausflug auf NL400. Ich find NL400 doch ne ganze Ecke stärker und wollt mal fragen ob ihr das genauso empfindet oder ob ich von meinem schlechten Abschneiden beeinflusst bin???
  • 15 Antworten
    • wunderfab
      wunderfab
      Black
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 6.557
      ja
    • eight2bluff
      eight2bluff
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 580
      Nette Antwort, allerdigns würde mich noch genaueres interessieren. Findet ihr die Fische etwas regulärer, sind die Regs stärker oder gibt es einfach insgesamt deutlich weniger schlechte Spieler auf NL400???
    • Kuschelbaer
      Kuschelbaer
      Black
      Dabei seit: 08.04.2006 Beiträge: 5.406
      Ich find NL400 ne Ecke stärker und die Fische etwas regulärer.
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.791
      Original von Zaentner
      ja
      #2
    • Siete777
      Siete777
      Black
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 5.687
      NL 400 is deutlich tougher als 200 und imo der größter "Sprung" von allen Limits, ein Fischparadies wie es vor 2 Jahren war ist selbst NL 200 nicht mehr :( Empfehle dir...

      - konservativeres BRM als auf nl 200
      - Spiel nur bei A-game, Quitten bei B oder C-Game, vielleicht Stop-Loss-Limit: Tilten kann teuer werden
      - kürzere Sessions, weniger Tische
      - readbezogener spielen, History im Hinterkopf haben
      - Theorie pauken, Hands posten, Coachings besuchen oder nehmen bei qualifizierten Leuten, die die Limits lang und solide schlagen

      Grüße siete
    • eight2bluff
      eight2bluff
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 580
      Also hat mich mein Eindruck nicht getäuscht und ich werd die Tipps befolgen. Theorie kam bei mir in letzter Zeit leider zu kurz, die Gründe hab ich in meinem Tagebuch aufgelistet (Querbeet-Challenge...siehe unten). Mein Ziel mich auf NL400 zu etablieren wird dann leider etwas zurückgestellt. Ich werd es erst wieder in Angriff nehmen wenn ich deutlich mehr als 100K Hands (bisher ca. 75K) auf NL200 mit mehr als 6BB/100 Hands gespielt hab. Vielen Dank für die konstruktiven Beiträge :P :P :P
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      Original von eight2bluff... wenn ich deutlich mehr als 100K Hands (bisher ca. 75K) auf NL200 mit mehr als 6BB/100 Hands gespielt hab.
      wow ehrgeiziges ziel. mit wieviel bb/100 fährst du denn auf NL200?
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      Original von eight2bluff
      Ich werd es erst wieder in Angriff nehmen wenn ich deutlich mehr als 100K Hands (bisher ca. 75K) auf NL200 mit mehr als 6BB/100 Hands gespielt hab. Vielen Dank für die konstruktiven Beiträge :P :P :P
      wenn du jemals über 100k hands 6BB/100 machst warst du auf nem sicken heater.mmn ist es sehr unrealistisch, dass man beim hochgrinden so ne winrate schafft.
    • Marinho
      Marinho
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 3.574
      Mit wieviel Stacks hastn geshottet? R oder SH?
    • eight2bluff
      eight2bluff
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 580
      Ich spiel SH und meine Alltime Bankroll erlaubt es auch bei sehr konservativem BRM locker auf NL400 zu spielen. Falls du die Frage auf meine Verluste bezogen hast kann ich dir antworten, dass es noch unter zehn Stacks sind, allerdings bei unter 10K Hands. Ist also alles nicht so dramatisch, die bisherigen Aufstiege verliefen nur immer absolut reibungslos und NL400 ist das erste Limit bei dem ich mich auch teilweise etwas unterlegen fühle.

      Jetzt würd mich von den ganzen Diamond Highrollern (oder auch upper midroller) interessieren ob euer Aufstieg auf NL400 besser lief und mit was für Problemen ihr zu kämpfen hattet???
    • Acidbrain
      Acidbrain
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 5.956
      auf Nl 400 gibt es zum ersten Mal Regs, die fulltime grinden, und auch mittlerweile ne Menge ehemalige 1k regs.

      viele Leute stiegen auch ab Nl400 nciht mehr auf und sind entsprechend gut.
    • ched
      ched
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2006 Beiträge: 3.316
      Ging mir genauso. Bis NL400 waren die Aufstiege immer, mit ner kurzen Anpassungsphase natürlich, recht locker. Auf Nl400 wars erste mal das ich dachte, ok die sind mir zu gut ;)
    • Marinho
      Marinho
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 3.574
      @OP:
      Also ich mach immer Trick 17, ich steig mit 30 Stacks auf FR auf und erspiel mir 10-20 Stacks. Dann geh ich mit 50 Stacks an nen SH table. Okay ab NL600 wirds dann leider etwas knapp mit FR, aber da brauch man ja auf N400SH nicht mehr solang um für NL600SH die 50 Stacks zusammen zu haben. ;)

      Geht natürlich nur dann, wenn du auch entsprechend schnell adapten kannst, weils doch schon n paar Unterschiede zwischen FR und SH gibt.

      NL400FR ist bei mir so, das man zwar öfters die Showdowns hat ala "OK, der war zwar hinten, aber hätt ich an seiner Stelle nicht anders gespielt " als die Showdowns von Fischen, wo es auf die Frage "Was hat der sich dabei gedacht?" nicht wirklich ne Antwort gibt außer "Wahrscheinlich nichts."

      Aber alles in allem gibts an FR Tischen noch ordentlich nits, die man auch gut mit n bissl agressivem play exploiten kann.

      Ich sprech jetzt hier von iPoker und Full Tilt.
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Wo ich die ersten Male NL400 ausprobiert habe, habe ich gemerkt, dass ich ab diesen Limit anfangs deutlich außerhalb meiner Komfortzone gespielt habe. Dementsprechend habe ich nicht immer optimal gespielt, und +EV Spots ausgelassen, die die Varianz hochtreiben. Zudem viele calldowns nicht gemacht, die ich eigentlich hätte machen sollen, wenn mir z.B. die River-Bet zu teuer wurde. Oder halt fast nie bluff-4-bets gespielt usw.

      Das haben die REGs leider mit der Zeit auch mitbekommen, und mich zu Tode gebarrelt. Am Anfang hatte ich noch kein Problem, da ich unbekannt war. Aber nach einigen K Händen bin ich wohl langsam erst zum BE-Player und später dann (Tilt inklusive) zum loosing player geworden, was ich leider recht spät eingesehen habe.

      Natürlich ist das Verhältnis Regs / Fische schlechter, und die REGs werden ab NL400 deutlich besser, aber diese Tatsache würde ich auch nicht vernachlässigen.

      Ich habe mir deswegen einfach den Entschluss gefasst, erstmal wieder ne ordentliche Bankroll mit NL100/200 aufzubauen, und später dann nur NL400 zu spielen, wenn mind. 2 Fische am Tisch sitzen.

      Gruß,
      Stefan.
    • suppenkasper
      suppenkasper
      Black
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 1.085
      ich finde die regs auf pp nl400 eigentlich ziemlich fischig, spewy und retarded. gibt natuerlich auch ausnahmen.