pocketpairs

    • AAAArndt
      AAAArndt
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 15
      HI, [sufu funzt bei mir gar nicht :evil: ] naja..aufjeden fall, interessiert mich, wie man pocketparis spieln sollte..wieviele man preflop spielt nachm raise etc. letztendlich können diese ja den meisten value bringen, wenn jmd aces hat geht er damit schon ziemlich weit.. irgendwo hatte ich im forum auch mal was gelesen..was man bei pocketparis beherrschen sollte... pocketparis for value irgendwas oder so.. würde es ja suchen, aber sufu X( naja..vll kann mir ja jmd helfen mit freundlichen grüßen AAAArndt
  • 22 Antworten
    • RolatoR
      RolatoR
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 1.103
      pockets im prinzip immer limpen, wird nach dir geraist spielst du sie weiter wenn der aggressor(!) und du mind. noch 15mal den betrag am tisch haben den du callen müsstest. gegen raises vor mir spiel ich persönlich immer etwas defensiver vor allem mit kleinen pairs und gegen raises aus utg.
    • Ecki54
      Ecki54
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 722
      Original von RolatoR pockets im prinzip immer limpen, wird nach dir geraist spielst du sie weiter wenn der aggressor(!) und du mind. noch 15mal den betrag am tisch haben den du callen müsstest. gegen raises vor mir spiel ich persönlich immer etwas defensiver vor allem mit kleinen pairs und gegen raises aus utg.
      jo FR Blinds/Early/Mid mit 22-77 einfach limpen, bzw callen, wenn du und der raiser noch das 15fache des raises an Chips habt, ansonsten fold. Late wieder limp/call ich persönlich openraise ab 55+ und raise gegen limper ab 88/99. Generell spielt man Pocket pairs 4 set value, d.h. möglichst set treffen und dann max Gewinn gegen 2. beste Hände rausholen. Ich spielt sie noch aggressiv als overpair und bette in Scareboards nachdem zu mir gecheckt wurde. Falls ich sets treffe gerne auch mal Slowplay, sofern ich meine gegenüber eine handrange geben, die mir nicht gefährlich werden kann. grad vorher ne hand, ich call nen 4BB raise mit 77, bekomme am flop ne klassische contibet, ich raise, werde gecallt, turn keine highcard, es wird zu mri gecheckt, ich bette, werde wieder gecallt, selbes am river, er zeigt mir AK und ich bekomme schönen value :-) SH spiel ich sie nochmals aggressiver openraise early ab 77 raisen, mid ab 55 und button cut off jedes pp.
    • swerch
      swerch
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.066
      Siehe hier: http://www.pokerstrategy.org.uk/wbb/thread.php?threadid=63750 Da gehts grad um das gleiche Thema, wenn auch nicht nur NL
    • clOwnTable
      clOwnTable
      Einsteiger
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 63
      Gegen einen Raise vor dir kannst du auch in late position mit nem PP callen wenn der Raise zwischen 5% und 10% des kleineren Stacks ist. Wenn ich gute Chancen habe gegen einen einzelnen Gegner in position HU zu kommen flat calle ich sehr gerne mit PP. Ziel ist es dann mit dem PP in position gegen einen Gegner zu spielen und in 70-90% der Faelle wenn er checkt via continuationbet den pot zu gewinnen. Da unterscheide ich auch nicht gross zwischen 22-TT wenn sich die Situation ergibt. Allerdings spiele ich auch eher deep stack und 6 max :P
    • angelofpower
      angelofpower
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2006 Beiträge: 140
      wie kommt ihr beiden auf die 15 mal den Betrag?
    • oberuckersee
      oberuckersee
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 281
      da die wahrscheinlichkeit ein set zu treffen 1:11 ist und du nicht in jedem fall seinen ganzen stack kassiert -> 1:15
    • angelofpower
      angelofpower
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2006 Beiträge: 140
      1;11? 1:8 meinst doch sicher oder?
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      die wahrscheinlichtkeit das set zu floppen beträgt 9% also 1:11
    • angelofpower
      angelofpower
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2006 Beiträge: 140
      lol
    • angelofpower
      angelofpower
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2006 Beiträge: 140
      naja , mit dem Lol helfe ich Dir auch nicht weiter aber nimm mal selber auseinander 2 z.b.8en hast du 2 sind noch drin - 50 nicht gesehende Karten enthalten 2 , die dir nen trip machen =1/25 und jetzt die!!!! Quizfrage: Wieviele Karten legt der Dealer in den Flop?
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Die Wkt. für ein Set beträgt 11,8%, das entspricht ca. 1/8.5 bzw. in Odds ausgedrückt 1:7.5. (Edit: für Set oder Quads hab ich hier gerechnet)
    • angelofpower
      angelofpower
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2006 Beiträge: 140
      hm aber wie er ohne dieses Grundwissen silber werdenkann ohne pleite zu gehen... hm
    • WuerfelRudi
      WuerfelRudi
      Black
      Dabei seit: 05.07.2005 Beiträge: 2.055
      Habe in einem NL200 Video von Stoxtrader gesehen, dass er mit jedem Pocketpair reraist. Er baut so einen Pott für ein Set auf und das spielen nach dem Flop ist einfacher. Bin allerdings selbst unsicher ob das richtig ist. Rudi.
    • Knudsen
      Knudsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 4.314
      Original von angelofpower naja , mit dem Lol helfe ich Dir auch nicht weiter aber nimm mal selber auseinander 2 z.b.8en hast du 2 sind noch drin - 50 nicht gesehende Karten enthalten 2 , die dir nen trip machen =1/25 und jetzt die!!!! Quizfrage: Wieviele Karten legt der Dealer in den Flop?
      wenn du jetzt sagen willst, die wahrscheinlichkeit für ein set wäre 3/25, ist das aber auch nicht richtig. Das wären 12%. Die korrekte Wahrscheinlichkeit auf ein Set ist aber 11,2%. 2/50*47/49*46/48 + 48/50*2/49*46/48 + 48/50*47/49*2/48 = 11,2%
    • angelofpower
      angelofpower
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2006 Beiträge: 140
      ähm knutsen......... lies mal oben -undlies mal genauer -ohne Worte...echt 3/25=1/8,XX
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.542
      1:7,5 das is alles was man wissen muss - kA warum ihr hier nen Kindergartentanz drum auführt...
    • AAAArndt
      AAAArndt
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 15
      übel, was fürn theater um so ne wahrscheinlichkeit gemacht wird.. das raisen von kleineren pp ist nur sinnvoll, bei sh oder? bei fr nutzt man doch oft den überraschungsmoment um die gegner zu stacken so seh ichs zumindest oft..
    • flowerizzle
      flowerizzle
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 583
      sh open raise ich pp's gurndsätzlich. fr in late position first in oder mit nur einem limper auch. allerdings raise ich sh sowieso sehr viel(position+aggressivität=$)
    • Knudsen
      Knudsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 4.314
      Original von angelofpower ähm knutsen......... lies mal oben -undlies mal genauer -ohne Worte...echt 3/25=1/8,XX
      tut mir leid, dass ich hier mathematisch korrekt bleiben wollte, aber näherungsweise stimmt deine rechnung natürlich.
    • 1
    • 2