Welches Buch? Matt Flynn oder Sklansky?

    • savas3xl
      savas3xl
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 460
      Kurz und knapp: Ich bin gerade von NL10 FR auf NL10 SH und kurz danach auf NL25 SH umgestiegen, und suche jetzt ein neues Buch was ich lesen kann. Harrington on Cashgames Band 1 hab ich schon durch. Es hat mir zwar hier und da ein paar hilfreiche Tips vermittelt, aber da sich Harrington fast auschließlich auf toughere Gegner bezieht, als die gegen die ich spiele, war es nicht wirklich die beste Wahl.

      Nun suche ich ein Buch, was mir möglichst viel (gutes) Wissen bietet, welches ich auch auf NL25 SH anweden kann. Nach einigem Überlegen bin ich dann bei 2 Exemplaren hängen geblieben. Professional NL-Holdem von Matt Flynn und Sklansky's Theorie & Praxis.

      Bevor ich nun aber wieder solch einen Fehlgriff erleide, habe ich gedacht, frage ich mal die nette Community. Es gibt sicher einige, die eins von beiden, oder sogar beide Bücher bereits gelesen haben und mir bei meiner Entscheidung helfen können.

      Gekauft werden sowieso beide.. es geht mir nur darum, in welcher Reihenfolge es für mich am sinnvollsten ist. Welches Buch bringt mich am schnellsten vorran und liefert das meiste für mich nützliche Wissen?

      Edith erweitert einfach mal die Buchauswahl und ist für jeden Ratschlag dankbar. Hab gerade noch Sachen wie Small Stakes Holdem von Sklansky entdeckt. Es gibt einfach soviel, dass ich nicht weiß, wo ich anfangen soll. Bitte helft mir. :D
  • 5 Antworten
    • faceonline
      faceonline
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 532
      ich stand gestern auch vor dem bücherregal und habe mir ein neues buch ausgesucht. zur auswahl hatte ich sklansky oder das von negreanu.
      habe mir dann das von daniel gekauft, da es sich mehr auf MTTs bezieht.

      habe bis jetzt 3 kapitel gelesen und finde es sehr gut geschrieben!

      an deiner stelle würde ich wohl eher das von sklansky kaufen
    • savas3xl
      savas3xl
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 460
      Welche Argumente sprechen für ihn und gegen andere Bücher? :P
    • humpf
      humpf
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 1.331
      sklansky ist sehr theoretish, voll von Pseudomathe und ist häufig einfach schlichtweg falsch.
      Es ist ein gutes Buch, wenn man Gedankenanfänge braucht, aber sinnlos als Kochrezepte oder ohne gefestigte Pokerpersönlicheit.

      Wenn du Professional Holdem von Ed Miller meinst, dann ist auch dieses Buch kein Kochrezept Buch aber besser geeignet. Ed Miller fixiert sich sehr star und fast schon exzessiv auf Equity und Range betrachtungen. Gut zu lesen aber keinesfalls komplett.

      Am besten wäre die 2+2 Anthology und Ryan Fees 6max e-book. Beides ist online zu bekommen. Auch ein Psycho Buch wäre jetzt mal an der Reihe, ich empfehle The Poker Mindset für einen selbst (Selbstpsychologie) oder Psychology of Poker für Gegnerpsychologie.
    • savas3xl
      savas3xl
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 460
      Dieses hier meinte ich:

      http://de.shop.pokerstrategy.com/products/Buecher/Professional-No-Limit-Holdem-Band-1.html

      Gibt es noch Alternativen in Buchform? Ich lese einfach viel lieber Bücher, als am Monitor.
      Außerdem wäre ein Buch in deutsch schon ganz schön. Nicht, dass ich englisch nicht verstehe, aber im Moment hab ich den Kopf einfach so voll, dass da nicht noch ein englisches Fachbuch her muss.

      Es ist mir einfach besonders wichtig, dass es mich in meinem Spiel auf meinem aktuellen Limit weiter bringt und nicht das Verhalten von NL100 Gegnern behandelt.
      Ich möchte auch keine "Kochrezepte", sondern ich möchte auch das "Warum?" behandeln.

      Ich bin für jeden Tip dankbar, da ich schon genug Zeit verschenkt habe und aus dem geplanten Buchkauf das Optimum rausholen möchte.

      Edit: Der 6max Guide von Fee is ja doch recht easy zu lesen. Ich werde mir den mal vornehmen und wenn ich ihn durch hab, hab ich gedacht, ich übersetz ihn mal ins Deutsche. Ist vielleicht eine ganz gute Methode, den Stoff zu verinnerlichen, oder?
      Trotzdem werde ich in einer Woche wieder vor dem gleichen Problem stehen.
      Also: Welches deutsche Buch ist für meine Situation die beste Wahl? ?(
    • savas3xl
      savas3xl
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 460
      Gibt es denn niemanden, der mal in einer ähnlichen Situation war oder eins der Bücher oder sogar beide kennt und hier seine objektive Meinung preisgeben möchte?

      Professional No-Limit Holdem, Sklansky's Theorie & Praxis oder Harrington on CGs Band 2?
      Oder was ganz anderes? Evtl. noch Pokerpsychologie von Shoonmaker?
      Jemand ne Meinung?