Wie erklärt ihr Anderen, dass ihr pokert?

    • Flows
      Flows
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 543
      Mich würd mal interessieren, wie ihr auf Freunde und Bekannte reagiert, die euch für süchtig und bescheuert erklären. ("Du setzt echtes Geld im Internet???") Wie erklärt ihr das jemandem? Oder erklärt ihr überhaupt was? Weiß euer Umfeld überhaupt davon? Bin gespannt auf die Antworten! Gruß Flows
  • 112 Antworten
    • M4ST0R
      M4ST0R
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 10.191
      Ersteinmal musst du ruhig und gelassen sein und den anderen reden lassen. Anschließend seine reingeworfenen Thesen unterbinden, gegenargumentieren und mit einem Beispiel belegen. So wie man es bei einer stinknormalen Erörterung in der Schule mal gelernt hat. Achja, mittlerweile spiele ich sogar schon jedes 2. WE mit meinen Freunden privat und das Interesse steigt ;)
    • Muuhmann
      Muuhmann
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 658
      Bis jetzt ist es ja (zumindest bei mir) noch nicht mein eigenes Geld, sondern das von PS. Dafür haben die meißten meiner Freunde noch verständnis. Meine Eltern zwar nicht, aber egal. Aber spätestens wenn das große Geld (ich sehe positiv in die Zukunft, vor allem mit einem so super coaching wie hier, hehe) kommt, werden se schon merken, dass es nciht schlimm ist.
    • Macc
      Macc
      Global
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.607
      Ich erklär niemanden was und wer mich nervt, kann sich verpissen. Damit fährt man gut.
    • Gatsby
      Gatsby
      Black
      Dabei seit: 25.07.2006 Beiträge: 1.148
      Zum Glück hab ich relativ flächendeckend einen seriösen Ruf. Meine Freunde wissen das ausnahmslos und einige Prinzipien lassen sich ja zur Beruhigung darlegen. Bei etwas sorgenvolleren Menschen (Eltern oder sowas) betone ich immer, daß ich keinen cent eigenes Geld irgendwo eingezahlt hab und es auch nicht tun werde. Das sollte zur Beruhigung reichen.
    • Flows
      Flows
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 543
      ja is schon klar, dass man, wenn mans erklären soll (ich erzähls auch nich jedem) ruhig an die sache ran gehen sollte. ;) ich poker auch ab und zu mit freunden, interesse is auch da. trotzdem hält mich der ein oder andere für süchtig (ok ja, steh ich drüber!) und das nervt auf dauer schon... @Macc: so mach ich das bei vielen auch. aber in manchen fällen geht es nicht. @Muuhmann: erklär mal deinem kumpel, dass du keinen stress wegen irgendwas hast, sondern nur schlechte laune hast, weil du in 20min 20$ verloren hast und deshalb nochmal 20€ ausgeben musst um dich volllaufen zu lassen ;) Ich treff mich mit nem mädchen, am nächsten tag fragt sie mich was ich abends noch gemacht hab. -> "ich hab 2h lang gepokert." da denken sich doch bestimmt 70%, dass ich total bescheuert bin, oder? "ein glücksspieler? nein hilfe, der verkauft bestimmt auch drogen!" edit: ich betone auch bei sorgenvollen menschen, dass ich nie was eingezahlt hab. aber ich investier doch relativ viel zeit... Leute die mich gut kennen, halten mich auch nicht für suchtgefährdet... nur wie soll ich jemandem erklären dass ich nicht total bescheuert bin?
    • Muuhmann
      Muuhmann
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 658
      hehe ^^ der war gut! also das zeitintensive ist egal, ich hing auch schon vorher stundenlang am PC.. das mit dem Geld würde mich glaub ich nicht so sehr mitnehmen.. gut da ist ma kurz schlechte laune angesagt, da hört man für den tag auf zu pokern und lenkt sich ab.. ;) es gehört halt zum spiel dazu und ich sag mal "solang es nciht mein eigenes geld ist" ;D
    • Flows
      Flows
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 543
      ok aber irgendwann siehst dus doch als dein eigenes geld an... und ich muss ehrlich sagen, wenn ich selbst merke, dass ich scheiße gespielt hab, hab ich nach ner stunde immernoch schlechte laune... ;) aber bis jetzt hat sichs immer wieder gelegt
    • JimColonia
      JimColonia
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 8.134
      ich sach einfach nur: ka-ching =)
    • SunTzu81
      SunTzu81
      Black
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 1.646
      Original von JimColonia ich sach einfach nur: ka-ching =)
      Was hat ein milliardenschwerer chinesischer Wirtschaftsboss damit zu tun? ?(
    • JimColonia
      JimColonia
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 8.134
      Original von SunTzu81
      Original von JimColonia ich sach einfach nur: ka-ching =)
      Was hat ein milliardenschwerer chinesischer Wirtschaftsboss damit zu tun? ?(
      doch nicht der ;)
    • SunTzu81
      SunTzu81
      Black
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 1.646
      Original von JimColonia
      Original von SunTzu81
      Original von JimColonia ich sach einfach nur: ka-ching =)
      Was hat ein milliardenschwerer chinesischer Wirtschaftsboss damit zu tun? ?(
      doch nicht der ;)
      sondern??
    • JimColonia
      JimColonia
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 8.134
      sein berühmter bruder Ge-Räusch ;)
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Ich krieg immer: Na wieviel haste schon mit Poker gewonnen? Ich: " Seit Summer hab ich circa x.xxx $ gewonnen" Anderer: " BUT HOW MUCH DID YOU LOSE ??? " :-/
    • Mr.Snood
      Mr.Snood
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 5.352
      In solchen Fällen frage ich immer nach einem Kredit, da ich mich aufgrund der Varianz in einer finanziellen Schieflage befinde. Anschließend ist das Thema immer recht schnell gegessen.
    • kobeyard
      kobeyard
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 2.749
      mich fragen immer nur alle, ob ich meine unendlichen gewinne wirklich auszahlen lassen kann und sind dann immer sehr skeptisch, wenn ich sage: logisch, sonst würd ich doch nicht spielen! :)
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      Mich fragen auch immer alle ob ich mir das Geld auszahlen lassen kann. Ich sag dann immer, dass das unter gewissen Umständen geht. (leider kenn ich die nicht so genau...)
    • HomerJ
      HomerJ
      Black
      Dabei seit: 22.03.2006 Beiträge: 243
      lol ja das ist immer lustig: - spielst du um echtes Geld? - ja! - kann man das auch auszahlen? Klar, ich spiele um echtes Geld, das man nicht auszahlen kann ^^ wäre es dann echtes Geld? *g* Das sind immer die Hauptbedenken denen ich auch begegne. Kann man auszahlen oder ob man da dann nicht alles auf einmal verlieren kann. Am schlimmsten sind die Fälle, die Poker eh für ein reines Glücksspiel halten. Ist mir aber erst einmal begegnet. Den konnte ich auch mit Argumenten wie: "Warum gibt es Pokerpros aber keine Würfel- etc Pros" überzeugen. Meine Mutter hat nicht soo viel Ahnung von Stochastik etc, aber ich glaube ich konnte es ihr in 30 min relativ überzeugend erklären und sie sieht ja auch das ich schon einiges ausgezahlt habe. Ich wurde auch schon gefragt, ob ich nicht ein schlechtes Gewissen hätte anderen Leuten Geld wegzunehmen. Ich habe mir diese Frage auch schon selbst gestellt, wer denn die Leute sind die da Geld abgeben. Aber letztendlich wird ja keiner zum Pokern gezwungen und wenn man Gewinne mit Aktien macht muss es auch Verlierer geben. Man kann es einfach nicht jedem recht machen.
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Ich versuch den Leuten immer das Odds und Outs Prinzip anhand eines Würfels zu erklären. Hat bis jetzt immer geklappt.
    • FastExer
      FastExer
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 2.218
      ob ein würfel das richtige beispielsobjekt ist, ein spiel zu erklären, bei dem es longterm nicht auf glück ankommt? :rolleyes: