Wie habt ihr den April begonnen?

    • feanor1980
      feanor1980
      Black
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 1.349
      Mein April hat mit einer sicken 14h Session (Nacht von 1. auf 2.04) begonnen, die im totalen Tilt-Rausch geendet hat...

      Alles FL auf meinen Homelimits:



      Als ich dann wieder "nüchtern" war, habe ich erschreckend feststellen müssen, dass ich voll durchgedreht bin nachdem ich die ersten 2K Hände einen W@SD von 37% bei WtSD von 38% hatte und ich einen beat nach dem anderen kassiert habe... Am Ende der Session war ich halt einfach nur noch Fish mit VPIP von 35%.

      Naja, ich denke ich werde meine Lehre daraus ziehen und dies als Aprilscherz von Party abstempeln.

      Wie geht ihr damit um, wenn eine Session völlig im Desaster endet? Ich habe leider das Problem nicht aufhören zu können, obwohl ich mir bewusst bin dass das was ich da bringe gerade mal C-Game ist...

      mfg, Feanor
  • 13 Antworten
    • TomUndJerry
      TomUndJerry
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2008 Beiträge: 70
      Hallo feanor!

      Bei mir ging der April GENAUSO an...
      Ich hab zwar nicht DIE WILDEN VPIP-Werte, aber die Verluste sehen auch so aus... und ich kann einfach nicht aufhören, wenn es schlecht läuft...
      Ich kann in 10 Stunden das verlieren, was ich sonst in 10 Tagen gewinne...

      Das ist nervig, kommt bei mir aber immer mal wieder vor... bis Ende des Monats werde ich die Verluste wieder eingefahren haben (und hoffenlich noch a bissl mehr)... so war es bisher zumindest...

      Tja, wie geh ich damit um.... ich lese dann MEHR hier in der Strategie-Sektion und auch im Frustabbauforum... mir tut das gut, wenn ich lese, dass es bei anderen auch hin und wieder einfach nicht läuft und nicht nur ich "Pech" habe...

      Ich wünsch Dir, dass es schnell wieder bergauf geht!

      Gruß Tom-und-Jerry
    • NoBoGeR
      NoBoGeR
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 3.402
      du warst doch die ersten 2k hände fast breakeven und dann tiltest du mal schnell 500BB weg? was passiert wenn du mal tatsächlich 500BB down bist?
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von feanor1980
      Wie geht ihr damit um, wenn eine Session völlig im Desaster endet?
      Analysieren, woran es gelegen hat und die Ursache abstellen - so schnell wie möglich.

      Tilt MUSST Du in den Griff bekommen, daran führt kein Weg vorbei, wenn Du langfristig erfolgreich pokern willst. Schau am besten mal in die Videosektion und fang an über Deinen Tilt nachzudenken. Alternativ habe ich hier und hier noch zwei hervorragende Artikel von MiiWiin zum Thema.

      Du kannst spielerisch hervorragend sein, aber es wird Dir langfristig nichts nützen, wenn Du Dir durch Tilt alles wieder zerstörst. Meine Empfehlung daher: Arbeite daran. Deine BR wird es Dir danken :)
    • Feiran
      Feiran
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 406
      Bei mir gings auch erstmal mit nem schönen down runter. Fast 12 Stacks Nl 200 gings die ersten beide Tage mal kurz runter.
      War ebenfalls auf Party, erhole mich aber langsam wieder. Hoffe es geht bei dir auch bald wieder hoch.
    • ruffy84
      ruffy84
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 1.088
      Hier auch März noch sau nice und jz 15 stacks down...
    • Finally
      Finally
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 3.909
      10 stacks down -.-
    • AmericanBadass
      AmericanBadass
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 142
      wie kann man so ne grafik machen?
    • Epikur
      Epikur
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 10.321
      bei mir swingts momentan auch sehr toll... :evil:



    • moneymaker00
      moneymaker00
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 1.087
      ca 8 stacks auf PLO 400 up ;)
    • JayBeeee
      JayBeeee
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2009 Beiträge: 2.418
      am 31. märz hatte ich meine beste session bis jetzt in 3500 händen 600BB up, leider lief der 1. april genau umgekehrt, nachdem ich über 3k hände breakeven gespielt hatte fings plötzlich mit badbeats an, ich war dann ziemlich schnell on tilt, weil es vorher schon schlecht lief und war 2k hände später 400bb down... seitdem habe ich mir eine grenze gesetzt wann ich aufhöre und hab mich ein bisschen mehr mit der psychologie von poker auseinander gesetzt, glücklicherweise war es kein downswing, da ich am 2. april wieder 450bb erspielt habe. Naja ansonsten lief der april ganz gut, nur der 1. hat mir versaut.
      Aber seht selbst:
    • Patrizio
      Patrizio
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 188
      1-3 april -> 30 stacks down.....
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Anscheinend machen's die Swings im April dem Wetter nach...



      Bei mir hat's auch mit einem hübschen Down begonnen, um dann innerhalb von ca. 800 Händen ziemlich genau 12 Stacks nach oben zu swingen :baby:

      Scheint als muss man sich im April nicht nur auf Wetterkapriolen einstellen^^
    • Epikur
      Epikur
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 10.321
      hmjmm.. eben zum geschätzt 30.mal in folge ein HU preflop allin mit dem besserem pocketpair gegen den 2-outer (set) verloren..

      schätze mal die wahrscheinlichkeit liegt bei 1:1millionen

      nur bei stars leider bei 99%

      klingt komisch
      is aber so

      :rolleyes: