das größte experiment der welt.

    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.394
      es wurde doch vor kurzem das größte experiment der erde gestartet, bei dem in unterirdischen röhren photonen auf knapp lichgeschwindigkeit beschlneunigt werden umd sie dann aufeinander zu prallen zu lassen.

      das ist doch ein geiles experiment, an der reaktion auf den zusammenstoß wollen die wissenschaftler rückschlüsse auf den urknall schliesen.

      es gibt sogar ein paar skeptiker die befürchten es könnte beim zusammenstoß eine kettenreaktion entstehen, bei dem sich ein schwarzes loch bildet das die erde verschlingt :D

      geil ich wollte schon immer wissen was auf der anderen seite ist!

      das experiment wurde ja einmal abgebrochen und sollte jetzt eigentlich wieder laufen, hat jemand nähere informationen dazu oder kennt eine seite wo man eventuelle bereits gesammelte erkenntnisse nachlesen kann?

      einfach sowas wie einen live ticker!
  • 75 Antworten
    • Gamma85
      Gamma85
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.483
      CERN macht das ganze. Google einfach mal.
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.394
      ich wollte mich eigentlich ein bischen über das thema unterhalten und vielleicht eure meinungen wissen und nicht gleich googlen.

      google kenn ich auch
    • TheTibby
      TheTibby
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2009 Beiträge: 23
      vllt entsteht das schwarze loch ja unter eurer wohnung ... dann entstehen net mehr so sinnlos freds :rolleyes:
    • braincrusher
      braincrusher
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2006 Beiträge: 383
      Musst ja nicht gleich Google verwenden, das Forum hat auch eine interne Suche ;)

      Wann gehts im LHC in Cern los?

      Soweit ich weiß dauert das aber noch ein bisschen bis das Ding wieder läuft, weil die Schäden wohl doch größer waren als zunächst angenommen. Der Weltuntergang lässt also noch ein bisschen auf sich warten.
    • carlinchen
      carlinchen
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2008 Beiträge: 2.474
      was heist vor kurzem das war letztes jahr
    • SlowLarry
      SlowLarry
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 940
      Original von Cuoco199
      es wurde doch vor kurzem das größte experiment der erde gestartet, bei dem in unterirdischen röhren photonen auf knapp lichgeschwindigkeit beschlneunigt werden umd sie dann aufeinander zu prallen zu lassen.
      Nur kurz, weils besonders wehtut: Protonen sind das, die beschleunigt werden, denn Photonen sind ja Licht und bewegen sich - Überraschung! - sowieso immer mit Lichtgeschwindigkeit. Außerdem passiert bei der "Kollision" von Photonen genau überhaupt nix.

      Was die Beschleunigung angeht - "fast Lichtgeschwindigkeit" erreicht man auch in viel kleineren Beschleunigern. Wenn sie in den LHC eingeschossen werden, haben sie schon über 99,9% der Lichtgeschwindigkeit und werden dort nochmal auf 99,9999991% beschleunigt. Da passiert also keine große Geschwindigkeitsänderung mehr, aber wegen der Relativitätstheorie entspricht das einem riesigen Energieunterschied.
      Die Bewegungsenergie, die ein einzelnes Proton dort erreicht entspricht etwa der Energie eines fliegenden Moskitos!
    • axel123
      axel123
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 29
      war letztens zufällig am cern.

      also vor 3 wochen wurde da noch fleißig repariert.

      durch eine schlechte Lötstelle, gab es lokal ein ohmsches heizen-> temperaturanstieg->keine supraleitfähigkeit-> ausfall des magneten zur steuerung-> strahl in materie-> unfall.

      echt lustig was so eine kleine lötstelle ausmacht.

      mir wurde gesagt, dass deshalb an der gesamten anlage die lötstellen nochmal überprüft werden.

      zumindest hatte die jungs im controllcenter langeweile :D
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.394
      sry dann warens eben protonen

      wie hoch schätz ihr die wahscheinlicheit, dass sich ein schwarzes loch bildet?


      ich meine slbst wenn es nicht die gesamte erde verschlingt
      wenn sich wirklich ein kleines schwazes loch bildet was damit tuhn? ?(
    • shibbyx1
      shibbyx1
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2008 Beiträge: 1.292
      gleich einfangen und weg in den Müll damit! nicht das es noch gefährlich wird!
    • Lacoone
      Lacoone
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 5.698
      Falls sich wirklich ein Schwarzes Loch bildet muss man es natürlich schnell mit Zement oder so füllen...
    • N2ator
      N2ator
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2008 Beiträge: 183
      ach so n kleines schwarzes loch hätte ich auch ganz gern - da kann man dann immer schön sinnlose sachen reinschmeissen.

      nee spass beiseite - denke die "schwarzen löcher" die dabei entstehen werden sich sehr schnell wieder auflösen - ist einfach viel zu viel masse in der umgebung als das die länger leben könnten - aber das ist ja auch alle eher metaphysik wenn man über solche phänomene nachsinnt
    • gronzi
      gronzi
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2005 Beiträge: 539
      Original von Cuoco199
      es wurde doch vor kurzem das größte experiment der erde gestartet, bei dem in unterirdischen röhren photonen auf knapp lichgeschwindigkeit beschlneunigt werden umd sie dann aufeinander zu prallen zu lassen.

      das ist doch ein geiles experiment, an der reaktion auf den zusammenstoß wollen die wissenschaftler rückschlüsse auf den urknall schliesen.

      es gibt sogar ein paar skeptiker die befürchten es könnte beim zusammenstoß eine kettenreaktion entstehen, bei dem sich ein schwarzes loch bildet das die erde verschlingt :D

      geil ich wollte schon immer wissen was auf der anderen seite ist!

      das experiment wurde ja einmal abgebrochen und sollte jetzt eigentlich wieder laufen, hat jemand nähere informationen dazu oder kennt eine seite wo man eventuelle bereits gesammelte erkenntnisse nachlesen kann?

      einfach sowas wie einen live ticker!
      wie kann man so unwissend sein? Gehst du mit Scheuklappen und taub durch die Welt? scheinbar interessierst du dich ja für das thema, gerade deswegen finde ich deine unwissenheit beängtigend...


      ps. man tut tun nicht gebrauchen und schon gar nicht wenn mans wie huhn schreibt :D
    • Festino
      Festino
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 196
      Original von shibbyx1
      gleich einfangen und weg in den Müll damit! nicht das es noch gefährlich wird!
      :heart: :heart: :heart:
    • mochentes
      mochentes
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 2.595
      Teilchenbeschleuniger in Genf
    • benn1
      benn1
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.120
      die schwarzenlöscher die dabei entstehen könnten sind winzig klein und bestehen wenn überhaupt nur einen winzigen augenblick zumal es rein theoretischer natur ist.. aber gerne wir sowas von den nachrischten hochgepusht und damit die masse wieder was zum fressen hat..
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.394
      ich bin auch dafür, dass wir es einfangen!
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.394
      spendet uran!


      http://www.abombe.de/
    • longdistancerunner
      longdistancerunner
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 4.510
      Hab ich neulich bei alpha zentauri gesehen...hat mich sanft in den Schlaf begleitet die Thematik...
    • Paty17
      Paty17
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 1.048
      Original von benn1
      die schwarzenlöscher die dabei entstehen könnten sind winzig klein und bestehen wenn überhaupt nur einen winzigen augenblick zumal es rein theoretischer natur ist.. aber gerne wir sowas von den nachrischten hochgepusht und damit die masse wieder was zum fressen hat..
      hawking-strahlung und ähnliches is auch nur ne theorie und afaik noch recht "unbewiesen", hat zumindest mal nen Versuchsbetreuuer von uns behauptet.
      Größtes Argument is immer noch, dass das ganze laufend und seit Milliarden von Jahren schon in unserer Atmosphäre passiert, stellenweise sogar mit höheren Energien und wir bisher von keinem schwarzen Loch verschlungen wurden.