Disconnection/Timeouts mit USB-WLan

    • Hansomat
      Hansomat
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 285
      Habe mir vor ein paar Tagen einen USB-Stick mit HSDPA/3G Flat für meinen Läppi gekauft und bekomme leider auf keiner Seite eine stabile Verbindung hin; Disconnections und Timeouts sindd die Regel. Das merkwürdige ist, daß mein Kumpel mit dem selben Gerät keine Verbindungsprobleme hat.
      Hat da jemand Lösungsvorschläge?
      Rechner dürfte frei von Malware sein. Es laufen keine anderen Internetprogramme (Emule&Co.)...

      Danke,

      Hansomat
  • 5 Antworten
    • TimTolle
      TimTolle
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 1.160
      schafft dein kumpel die stabile von sich zuhause oder auch wenn er bei dir ist? hat der den gleichen stick vom gleichen anbieter?

      es gibt anbieter, die in manchen gegenden/gebäudetypen probleme haben.

      ob das mit umts auch so ist, weiß ich nicht. aber mein handy hat in der wohnung meiner eltern kaum empfang, auf dem balkon gibt es keine probleme.

      auf jeden fall sollte dann aber das normale netz auch gestört sein. wenn das wirklich am stick/anbieter liegt, versuch den zurückzugeben und nimm anderen vertrag.

      ich denke nicht, dass das am PC liegt (obwohl man bei windows da nie sicher sein kann).
    • andyct
      andyct
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 52
      wenn du nicht gerade in der nähe vom funkmast wohnst bzw nicht bei der teuerkom bist dann ist das normal. die haben alle instabile netze weil sie alle nur das große maul haben und keine kohle für den netzausbau ausgeben wollen. dann schalten die je nach netzauslastung zwischen ihren netzen hin und her. insbesondere party kommt damit nicht klar.
    • tron1977
      tron1977
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2008 Beiträge: 55
      Der USB-Stick liegt bei mir mittlerweile auch ziemlich ungenutz am Schreibtisch, obwohl es bei mir eigentlich sehr stabil lief. Es benötigt im Monat aber ja nur einen Disconnect zu einem ungünstigen Zeitpunkt und man hat die Mehrkosten des DSL Anschlusses schon mehr als "hereingeholt".

      Also wenn du daheim spielen solltest und Alternative verfügbar
      -> Stick easy fold
    • churib
      churib
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 465
      habe selber keinen stick, daher eher eine theoretische antwort: wenn es moeglich ist, wuerde ich auf hsdpa zurueckschalten, umts ist haeufig noch nicht genuegend ausgebaut. wenn es ganz uebel wird, kannste nochn gang zurueckschalten und nur gprs nutzen, wobei hier die datenuebertragungsrate schon recht niedrig ausfallen duerfte.
    • Hansomat
      Hansomat
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 285
      @TimTolle: Mein Kumpel und ich haben den selben Stick von Vodafone und zocken direkt nebeneinander. Bei ihm klappts, bei mir eben nicht.

      @churib: Danke für den Tip, werde mal die Leitung auf GPRS fixen unt testen. Wenn man dem Stick die Wahl läßt, dann switcht er auch öfters zwischen den Geschwindigkeiten hin und her.

      @tron: Toure grade durch Neuseeland, deshalb wollte ich mir ein Wenig Freiheit mit dem Stick gönnen, aber habe auch schon an den Festanschluß gedacht.

      @andyct: Party läuft bisher sogar noch am besten; Stars,Tilt und Pacific sind noch katastrophaler