5er "geschlagen" durch upswing-aufsteigen auf 10er?

    • hanshugo
      hanshugo
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2008 Beiträge: 95
      moin, also ich hab vor kurzem mit den 5ern angefangen ( 50 buy in brm) und bin dort ziemlich sick am runnen, hab grad keine genaue samplesize-zahl parat, ich schätze mal ganz grob das werden so 200-300 sngs sein,aber hab halt nen roi von +30 was natuerlich ein upswing is.
      nun hab ich gestern mal gerechnet und gesehen das ich nun ziemlich genau 50 buy ins fuer die 10er hätte, was würdet ihr mir nun raten? den us versuchen auszunutzen und aufsteigen oder erstmal ne ordentliche samplesize mit den 5ern aufbauen und die sache "langsam" angehen? weil wenn sich nun langsam der down einstellen sollte wär das natuerlich auch blöd wenns auf den 10ern passiert weil dann müsste ich ja wieder schnell absteigen.
      achso ich spiel die turbos auf titan falls das von interesse is
  • 12 Antworten
    • qwertzui666
      qwertzui666
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 6.583
      ein "upswing ausnutzen" kann man nicht, das is nur subjektived empfinden.
      aber an sih steht nem aufstieg nichts im weg, absteigen kannst ja immernoch :)
      alternative is, dass du einfach ab den 10ern einfach ein 60 BI brm fährst, solln ja eh mehr werden, je höher man kommt.
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Wenn du denkst du schlägst die 10er aufsteigen, denkst du das nicht, auf den 5ern bleiben, würde dies absolut nicht von meinen Winnings abhängig machen (außer das man sich natürlich ans BRM halten muss).

      Von deinem Wissen über Down und Upschwings der aus diesem Post hervorgeht würde ich sage bleib auf den 5ern, dort sagst du so gut wie nur falsches sry, wenn ich das so deutlich sage. (Die Vergangenheit hat keine Auswirkung auf die Zukunft)
    • JoEstar88
      JoEstar88
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 635
      "wenn er sich einstellen "sollte", "wäre" das ...."

      Ich denke schon, dass er das Prinzip des Zufalls verstanden hat.
      Und "ausnutzen" würde er ja nur, dass er jetzt 50 buyins hat, die er ohne upswing net hätte ...

      Zumindest versteh ich es so :D
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Original von itbmotw
      Wenn du denkst du schlägst die 10er aufsteigen, denkst du das nicht, auf den 5ern bleiben, würde dies absolut nicht von meinen Winnings abhängig machen (außer das man sich natürlich ans BRM halten muss).
      This. Ich persönlich würde auch nie ein 50 BRM fahren, würde mich zu sehr tilten andauernd meine halbe BR hoch und runter zu swingen.
    • Preaver
      Preaver
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 14.928
      Bleib auf den 5ern und erspiel dir eine solide BR für die 11er, solide muss jeder selber für sich definieren, 50 BI würde ich aber tendenziell als nicht genug bezeichnen.
    • knallfrosch82
      knallfrosch82
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2008 Beiträge: 1.543
      c
    • hanshugo
      hanshugo
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2008 Beiträge: 95
      also ka ob ich da was falsch verstanden hab aber ich mein ich sehs halt realistisch das es nicht immer so weiter gehen wird und auch wieder längere serien outm kommen werden und das halt auf den 10ern dann halt teurer is als auf den 5ern, was is daran denn so falsch an dem gedanken?
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      es spricht nichts gegen gelegentliche shots auf das nächst höhere limit, wobei ich meine samplesize vor einem endgültigen aufstieg auf jeden fall erhöhen würde.
      + videos, coachings, hände posten, sngs reviewen, artikel + hilfreiche sng links durcharbeiten, icm trainieren
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Original von hanshugo
      also ka ob ich da was falsch verstanden hab aber ich mein ich sehs halt realistisch das es nicht immer so weiter gehen wird und auch wieder längere serien outm kommen werden und das halt auf den 10ern dann halt teurer is als auf den 5ern, was is daran denn so falsch an dem gedanken?
      Nichts, und gerade deshalb würd ich an deiner Stelle noch ne Weile 5er spielen, kannst ja mal ein paar 10er reinmixen und das Niveau beobachten, aber 50 Buyin BR ist echt purer Stress...
    • evi555
      evi555
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 117
      Original von Y0d4
      Original von hanshugo
      also ka ob ich da was falsch verstanden hab aber ich mein ich sehs halt realistisch das es nicht immer so weiter gehen wird und auch wieder längere serien outm kommen werden und das halt auf den 10ern dann halt teurer is als auf den 5ern, was is daran denn so falsch an dem gedanken?
      Nichts, und gerade deshalb würd ich an deiner Stelle noch ne Weile 5er spielen, kannst ja mal ein paar 10er reinmixen und das Niveau beobachten, aber 50 Buyin BR ist echt purer Stress...

      wie viele BIs sollten man denn für die 11er haben? (damit es kein purer Stress wird und man evtl. nicht absteigen muss)
    • Preaver
      Preaver
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 14.928
      Ich persönliche habe damals mit ~90-100 BI auf den 11ern angefangen, damit lässt sich auf jeden Fall recht gemütlich leben.

      Das Gute daran ist, dass man beim ersten 50 BI Downswing (der kommt garantiert) nicht unbedingt sofort absteigen muss. Empfehlen würde ich also auch grob 100 BI als BRM, damit fährst du auch bei höheren Limits noch ganz gut, wobei man mMn lieber etwas nach oben als nach unten anpassen sollte.

      Wenn der eigene Skill stimmt finde ich es aber auch sinnvoll schon bei weniger als 100 BI die 11er zu shotten, da kann man auch schon mal bei 75 BI 11er mit reinmischen und dann sieht man ja wie sich das entwickelt. Wenns gut läuft bleibt am auf den 11ern, wenns nicht so gut läuft beendet man den Shot und grindet wieder das Limit dadrunter, bis man sich wieder soweit fühlt (Limitaufstieg ist ja auch immer eine Sache der Psyche, die ist mMn fast genauso wichtig wie die BR).
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Hängt halt von der eigenen Stressresistenz und der eigenen Erwartung an Poker ab, für mich waren so 80-100 Buyins immer ganz stressfrei und profitabel :)