Konzentration/Gedächtnis/Geduld

    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.371
      hey

      ich denke, dass ich im moment einen großen teil meiner geisteskraft / meines potenzials verschenke, weil ich mich nur schwer konzentrieren kann. das wirkt sich vor allem in fehlender geduld und einem schlechten kurzzeitgedächtnis aus. wenn ich es allerdings schaffe mich zu konzentrieren, dann habe ich überhaupt keine probleme damit.

      leider schaffe ich es nur zu selten, mich in diesen zustand der völligen konzentration zu versetzen, das heißt, mich ganz auf eine sache zu fokussieren und meine umwelt komplett auszublenden. habt ihr irgendwelche ratschläge, wie ich diese fähigkeiten trainieren kann? neben sportpsychologischer betreuung dachte ich am ehesten an fachbücher, da ich ein passabler autodidakt bin, im prinzip ist mir aber alles willkommen was mir hilft mich in den drei oben genannten bereichen zu verbessern.

      über jede hilfe wäre ich sehr dankbar.
      gruß, hasu
  • 13 Antworten
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      #2 :(
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Konzentration ist ja bekanntlich etwas, was man erlernen kann. Ich habe persönlich sehr gute Erfahrungen damit gemacht, mich selbst unter Stress zu setzen, dabei zu arbeiten und das Ergebnis dann zu analysieren. Das Ergebnis war überraschend: Nach wenigen Versuchen musste ich feststellen, dass es keinen Unterschied mehr machte, ob ich beste Voraussetzungen hatte oder unter Stress arbeitete. Die Ergebnisse waren annähernd identisch.

      Eine einfache Übung dazu: Setz Dich mal unter besten Bedingungen (ausgeruht, gute Lichtverhältnisse, emotional auf der Höhe etc.) an den Schreibtisch und schreibe einen längeren Artikel aus einer Tageszeitung unter Zeitdruck ab. Der Artikel sollte so gewählt sein, dass Du es nicht schaffst, ihn in der Zeitvorgabe abzuschreiben. Im Nachhinein kontrollierst Du, wie viele Fehler Du begangen hast.
      Am nächsten Tag machst Du ein ähnliches Experiment allerdings müssen die Voraussetzungen komplett andere sein: Es muss laut sein (z.B. an einem öffentlich Ort), Du darfst gern müde sein... am besten ist eine richtige "Null-Bock-Stimmung".Kurz: Es muss Dir richtig schwer fallen Dich zu konzentrieren. Nun wiederholst das Ganze mit einem vergleichbaren Text aus derselben Zeitung.

      Vermutlich wird das Ergebnis die ersten Male folgendermaßen lauten: Beim zweiten Versuch hast Du wesentlich mehr Fehler begangen und deutlich weniger Text abgeschrieben.

      Nun beginnt der "spaßige" Teil des Ganzen. Du wiederholst den zweiten Teil immer und immer wieder. Die Voraussetzungen sollten dabei immer ein vernünftiges Maß an Stress bei Dir verursachen. Im Nachhinein analysierst Du Deine Erfolge und irgendwann sollte sich bei Dir der Erfolg einstellen, dass Dir die Rahmenbedingungen fast gleichgültig sind: Du bist in der Lage, Dich auch in schwierigen Situationen zu konzentrieren und auf Dein Ziel fokussiert zu sein.


      Das obengenannte Exoeriment war wie gesagt ein Selbstversuch und hat keinerlei wissenschaftlichen Hintergrund. Tatsache ist jedoch, dass es mir geholfen hat. Vielleicht bringt Dir die Idee ja auch etwas.

      Viel Erfolg! :)
    • amadeuprado
      amadeuprado
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2007 Beiträge: 190
      Hab' gerade zufällig deinen thread gelesen und mir kam gleich der Gedanke:

      "Warum fällt das Schaf vom Baum?"

      nee, kein dummer Spruch: Ist ein Buch zum Gedächtnistraining von der mehrfachen Jugendweltmeisterin Christiane Stenger. Ist wirklich ein Trainingsbuch, daß man durcharbeiten muß, nix nur einfach zum durchlesen. Hat meine Merk- und Konzentrationsfähigkeit deutlich verbessert. Vielleicht ist das auch was für dich.

      Gruß

      edit:schau mal hier:

      http://www.amazon.de/Warum-f%C3%A4llt-Schaf-Ged%C3%A4chtnistraining-Jugendweltmeisterin/dp/3453685113/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1240004565&sr=8-1
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Ansonsten hilft mir beruhigende Musik auch manchmal ;) Aber ist stark stimmungsabhängig. Fakt ist, wenn ich konzentriert auf mein Spiel bin tilte ich auch so gut wie gar nicht. Dann nehm ich alles nur mit nem Kopfnicken hin und spiel unbeirrt weiter..
    • Tireg
      Tireg
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2006 Beiträge: 561
      Hoi,
      kenne das Problem, mir ging es genauso.

      Mir haben 2 Sachen geholfen.

      Der spezielle Tipp zuerst:
      Bocklangweilige Vorlesungen. Je monotoner der Professor spricht desto besser, je beschissener und trockener der Inhalt desto besser.
      Einfach reinsetzen und versuchen solange wie möglich aufzupassen. Auch wenn man wegdriftet immer weiter versuchen zu fokusieren.

      Wenn du keine Uni zur Hand hast, hehe, dann tut es auch Memory.
      Achte hierbei das du dir versuchst wirklich ganz genau einzuprägen wo was liegt und das du echten Einsatz zeigst.
      Mach das 2-3 mal am Tag und du solltest sehr bald wesentliche Verbesserungen feststellen.

      Du kannst auch beim Pokern das üben. Nur ist es hier vlt. mitunter teuer ? =D

      Prinzip ist ja wie überall das selbe:
      Tuen (konzentrieren) - Fehlschlag (Konzentration driftet weg) - noch mehr konzentrieren == Übung ^^

      Also ermahn dich immer wieder und pass auf das du dich wirklich konzentrierst. Arbeite immer daran dann klappt dit scho ^^


      @Edit:
      Das hier spiel ich immer:
      http://games.ravensburger.de/memory_original/start.php?pfad=classic

      Viel Erfolg
    • Nutz
      Nutz
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.173
      Original von amadeuprado
      Hab' gerade zufällig deinen thread gelesen und mir kam gleich der Gedanke:

      "Warum fällt das Schaf vom Baum?"

      nee, kein dummer Spruch: Ist ein Buch zum Gedächtnistraining von der mehrfachen Jugendweltmeisterin Christiane Stenger. Ist wirklich ein Trainingsbuch, daß man durcharbeiten muß, nix nur einfach zum durchlesen. Hat meine Merk- und Konzentrationsfähigkeit deutlich verbessert. Vielleicht ist das auch was für dich.

      Gruß

      edit:schau mal hier:

      http://www.amazon.de/Warum-f%C3%A4llt-Schaf-Ged%C3%A4chtnistraining-Jugendweltmeisterin/dp/3453685113/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1240004565&sr=8-1

      Nice ref Link
    • amadeuprado
      amadeuprado
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2007 Beiträge: 190
      Nice ref Link


      Hallo Nutz,
      ich hab' die Altersgrenze deutlich überschritten, daß mir nicht immer auf den ersten Blick klar ist, ob solche posts in Kürzeln in Foren ernst gemeint sind oder eine Ironie beinhalten. :(

      Willst du mich darauf aufmerksam machen, das ein link zu einer kommerziellen Seite (ref=referrer?) unerwünscht ist bzw. gegen PS-Forenregeln verstößt? Falls ja, sry, wußte ich nicht.

      Oder ist es einfach ein "danke, guter Tip"? Klär' mich mal auf.

      Gruß

      PS: Als Jahrgang '58 muß man solche Fragen manchmal stellen, sonst gerät man immer weiter ins Hintertreffen ?( :D
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.371
      hab mir das buch bestellt, und da ich dankbar bin für den tip und die beteiligung in meinem thread darf er doch gerne auch dran verdienen?
      auch an alle anderen nen thx. das mit dem memory probiere ich grade.
    • redcow
      redcow
      Gold
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 2.631
      Würd mich freuen wenn du was zum Buch sagen könntest wenn du dazu kommst, hab absolut die selben Probleme nicht nur beim Pokern kann mir sehr oft bestimmte Sachen nicht merken bzw mich auf etwas fokusieren.
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.371
      habe mir gekauft:

      warum fällt das schaf vom baum?; christiane stenger

      lernen wie ein weltmeister; dr gunther karsten

      werde beide bücher reviewen wenn ich mit ihnen gearbeitet habe. die review wird zwar erst in 2-3 wochen kommen, wenn mein abi vorbei ist, aber es steht auf meiner to do liste.
    • 1boahst1i
      1boahst1i
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2009 Beiträge: 1
      Hallo :-)!! Hast du es mal mit NLP Neurolinguistische Programmierung probiert. Da gibt es durchaus effektive Techniken mit deren Hilfe man sich in solche Zustände selbst versetzen kann. Der ein oder andere hat sicher schon mal Begriffe wie "Ankern" oder "moment of excelence" gehört... wurden aus verschiedenen Spaten der Psychologie ins NLP übernommen. Der Name NLP sagt eigentlich schon viel über diese noch nicht anerkannte Wissenschaft aus. Wers genauer wissen will sollte einfach mal googlen, oder sich entsprechende Literatur anschaffen. Hab mich ne Zeit lang mehr oder weniger Intensiv damit beschäftigt und muss sagen, dass es mich weitergebracht hat. Wird auch viel in der Therapie, oder in Managerkreisen verwendet. Entsprechende Seminare (meistens total überteuert) findet man mittlerweile auch massenhaft... In diesem Sinne: Wer im Glashaus sitzt fällt selbst hinein ;-)
    • ponderignon
      ponderignon
      Black
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 1.320
      update ? :)
    • Pokerfuchs85
      Pokerfuchs85
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2010 Beiträge: 2.180
      Brain Workshop is a free open-source version of the dual n-back brain training exercise.

      A recent study published in PNAS, an important scientific journal, shows that a memory task called dual n-back improves working memory (short term memory) and fluid intelligence. These findings are important because fluid intelligence was previously thought to be unchangeable.

      Anecdotal evidence suggests that the dual n-back task also enhances focus and attention and may help improve the symptoms of ADHD/ADD.

      http://brainworkshop.sourceforge.net/