Unterschiede NL25-NL50-NL100-NL200 SH

    • TheSuperior
      TheSuperior
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 266
      hey, es wird immer gesagt, NL 25 is wie NL 50, NL 50 wie NL 100 usw.
      dann müsst ja NL25 wie NL 200 sein.

      wo sind die unterschiede zwischen den Limits? wo ist es ratsamer looser zu spielen und eher zu moven mit bluff 4 bets usw.
  • 9 Antworten
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.667
      Hier gilt noch: Je höher das Limit, desto aggressiver die Spieler.
      Wie du da adaptest, liegt an dir. Aber glaub mir, es gibt genug Spieler, die schon deutlich zu viel moven und das gerade auf noch höheren Limits.
    • shockvalue
      shockvalue
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2008 Beiträge: 32
      Ich denke mit dieser Aussage ist eher gemeint, dass wenn man NL 100 schafft man auch NL 200 schaffen kann und sich nur geringfügig an die höhere Aggressivität anpassen muss.
    • Holla87
      Holla87
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 757
      Also man merkt schon einen Unterschied in den Limits, das ist klar. Aber wie schon gesagt wurde, man kann die Limits nach und nach gut schlagen.

      Und auf NL25 würd ich im Vergleich zu NL200 NIE bluff4betten, weil die Leute auf NL25 quasi nur mit den Nuts 3betten :) .
    • moeeeee
      moeeeee
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 6.290
      Original von Holla87


      Und auf NL25 würd ich im Vergleich zu NL200 NIE bluff4betten, weil die Leute auf NL25 quasi nur mit den Nuts 3betten :) .
      und auf nl200 shoven sie mit nix über deine bluff4bet drüber :) wie eplc schon gesagt hat ab 200 wirds agressiver und einige übertreibens dann halt schon öfter mal mit der aggression
    • puckl
      puckl
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2005 Beiträge: 427
      bis NL200 is poker kaum schwerer als in der nase zu bohren, danach muss man leider anfangen mit nachdenken :(
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Ich finde, gerade ab NL200 sind die games mittlerweile ziemlich tight geworden (zumindest auf Everest). Während man auf NL100 noch genügend Tische mit 2 Fischen dran findet, ist man ab NL200 froh, wenn man mal ein paar Orbits mit einen Fisch dran spielen kann.

      Ich spiele aber auch vorwiegend nachmittags, zu der Uhrzeit ist es ja meist eh schlechter.

      Gruß,
      Stefan.
    • karoel
      karoel
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 8.883
      Original von puckl
      bis NL200 is poker kaum schwerer als in der nase zu bohren, danach muss man leider anfangen mit nachdenken :(
      Naja viele User hier wären froh wenn sie so locker nl100/200 schlagen könnten.
    • Zeta
      Zeta
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 908
      Original von puckl
      bis NL200 is poker kaum schwerer als in der nase zu bohren, danach muss man leider anfangen mit nachdenken :(
      lächerlich deine aussage...danach würden alle nl200 spielen, das ist wohl nicht der fall...man braucht solides theretisches Hintergrundwissen, um bis NL200 zu kommen, nix mit Nase bohren...

      Original von Speedy84
      Ich finde, gerade ab NL200 sind die games mittlerweile ziemlich tight geworden (zumindest auf Everest). Während man auf NL100 noch genügend Tische mit 2 Fischen dran findet, ist man ab NL200 froh, wenn man mal ein paar Orbits mit einen Fisch dran spielen kann.
      go out and exploit it...
    • knorki
      knorki
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 6.633
      Original von puckl
      bis NL200 is poker kaum schwerer als in der nase zu bohren, danach muss man leider anfangen mit nachdenken :(
      ich spiel zwar NL50/100 je nach Lust und Laune, aber das hört man immer und immer wieder. hab NL200 schon teilweise geshottet, aber ich wage zu behaupten das diese aussage richtig ist. Auf NL200 kann mit etwas Fleiß, Geduld, Disziplin und ein wenig Talent imo jeder kommen.

      Ab NL400 solls dann though werden (hab das limit noch nicht gespielt, aber das hört man hier verdammt oft)