Hände analysieren beim einlesen

    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Hallo,

      mich interessiert, wovon die Geschwindigkeit beim Hände einlesen abhängig ist, wenn er in der Analysierenphase ist. Kann da jemand was zu sagen. Intiuitiv würde ich sagen, das ist abhängig von der CPU Geschwindigkeit, allerdings rödelt meine Festplatte auch ganz nett rum dabei.

      Grüße

      Peta
  • 2 Antworten
    • cLue
      cLue
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2005 Beiträge: 2.186
      Servus,

      ich denke das ist wie folgt, bin mir aber auch nicht ganz sicher!

      1) Hand einlesen
      Geht gleich doppelt auf die Festplatte, denn die Hand wird aus der HH-File gelesen und unverarbeitet in die Datenbankgeschrieben.

      2) Hand Analysieren
      Die Hand wird - denke ich?! - aus der Datenbank (Festplatte) in den Speicher gelesen, in diesem verarbeitet und dann in unterschiedliche Tabellen der Datenbank (Festplatte) geschrieben.


      Das ist auch der Grund warum eine korrekte/gepflegte Datenbank wichtig ist, denn diese reduziert die Zugriffe, die man auf die Festplatte benötigt um einen gewissen Datenbankeintrag zu finden (über Indices).
      Bekanntlich ist das langsamste an einem PC - neben dem 3,5'' Floppy-drive :D - schlicht und einfach die Festplatte, weshalb die Pflege derselben so wichtig ist.

      Natürlich kommt es auch auf den Speicher, denn etliche Programme legen ganze Tabellen temporär in den Speicher, auf die man dann direkt zugreifen kann und nicht erst auf die Festplatte warten muss. (aber fragt mich nicht, wie der Elephant in diesen tiefen arbeitet ... )

      :diamond: felix
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Schonmal danke. Beim analysieren ist das oft wie folgt bei mir: er liest auch mit ca. 200 Händen/sec ein, nach relativ kurzer Zeit stockt das analysieren und das System friert auch mehr oder weniger ein, nach einer Minute gehts dann weiter. Je nach Handzahl wiederholt sich dann, bis alle eingelesen sind. Rein intiutiv würde ich sagen, da wird viel in den Arbeitsspeicher eingelesen, weswegen ein Teil davon ausgelagert wird (Festplatte rödelt rum). Allerdings stimmt, Datenbankpflege hat das Problem verbessert.

      Grüße

      Peta