warum steig ich nicht auf?

    • Defsey
      Defsey
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 781
      Servus,

      Folgendes: Bin vor ner Weile von Sngs auf Cg (nl25sh auf FTP) umgestiegen und es läuft eigentlich ganz gut(7BB/100 auf 50k Hände). Mittlerweile bin ich bei knapp 110 Stacks angekommen, aber irgendwie bekomm ich mich nicht dazu auf nl50sh hochzugehen. So genau kann ich den Grund nicht nennen, denke es ist eine Mischung aus:
      -scared money (nage zwar nicht am Hungertuch, aber 50$ halte ich auch nicht für wenig Geld)
      -höre immer wieder, dass vor allem die preflop aggresion auf höheren limits deutlich zunimmt, womit ich noch nicht so optimal zurechtkomme
      -will nicht vom winning player zum loosing player mutieren ^^

      Habt ihr ein paar Ratschläge wie ich davon loskomm? Im Prinzip denke ich schon dass ich nl50sh beaten kann....

      mfg
  • 30 Antworten
    • EisTi
      EisTi
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 759
      einfach n bisschen mixen
      mal nebenher nen nl50 table zocken und merken, dass es schlagbar ist. wenn du dich trotzdem gar nicht wohl fühlen solltest kannstes ja immernoch sein lassen.
      aber einfach mal reinschaun.
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Naja, wie wärs wenn du dir ein 'NL50 Konto' aufmachst?^^ Sprich, du notierst dir deinen aktuellen Kontostand und spielst weiter NL25 und ergatterst noch ein paar Stacks und machst dann ein paar Shots auf NL50, aber so das du nie unter den Wert kommst an dem du dieses 'Konto' eröffnet hast wenn du dort verlieren solltest. Wenn du diese NL50-Stacks wieder los bist sammelst du wieder etwas an durch NL25 und versuchst es nochmal. Irgendwann wird der Knoten schon platzen.
      Wieviel Stacks du für NL50 ansammeln willst ist ja dir überlassen. So mach ich es jedenfalls um mich auf einen Limitanstieg heranzuführen. Ist dann auch nicht mehr sooo scared, das Money :D
    • Gamma88
      Gamma88
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 663
      spiel doch einfach mal NL 50 und wenn du, sagen wir 2 Stacks, verloren hast, kannst du ja wieder absteigen auf NL 50 - solange bis du die 2 NL-50-Stacks wieder hast
    • jjhutrtedd
      jjhutrtedd
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2009 Beiträge: 299
      mix einfach paar tische mit rein. scared sein sollte man beim poker nie, ich persönlich bevorzuge immer so früh wie möglich zu shotten, immer und immer wieder, bis es mal klappt ;)
    • EisTi
      EisTi
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 759
      ab wie viel stacks waagst du den ersten shot?
    • sammo
      sammo
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2005 Beiträge: 5.415
      immer in BB denken!
    • Moky2006
      Moky2006
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 1.141
      wenn du mit poker nicht deinen lebensunterhalt verdienen willst und ein wirklich ungutes gefühl beim gedanken an den aufstieg hast, würd ich einfach auf NL25 bleiben, weiter spaß am poker haben und ab und an mal nen bisschen auscashen, vieleicht kommt die lust auf den aufstieg mit der zeit, ich würds jedenfalls nicht erzwingen wollen.
    • Densen777
      Densen777
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 259
      setz dich an nen NL100 oder NL200 tisch, spiel 100 hände. dann musst du auf NL50 umsteigen. du wirst sehen, dass du nicht mehr scared bist und 50dollar dir nicht mehr viel wert sein werden
    • ansHans
      ansHans
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 6.157
      Original von Gamma88
      spiel doch einfach mal NL 50 und wenn du, sagen wir 2 Stacks, verloren hast, kannst du ja wieder absteigen auf NL 50 - solange bis du die 2 NL-50-Stacks wieder hast
      Davon halte ich nicht so viel, 2 Stacks kann man bei SH schon mal in 10 Minuten verlieren und das ist nicht grade förderlich für das Selbstbewusstsein. Ich steige jetzt mit 45 Stacks auf nl100 SH auf, und habe ähnliche Probleme wie du, Stichwort Scared money und teilweise auch Aggression.
      Ich hab mir 7 Stacks vorgenommen, bevor ich wieder absteige. Das Ding bei dir ist halt wenn 110 nl25 Stacks hast, hast du logischerweisse 55 nl50 Stacks, was schon ne Menge ist.
      Würde dir raten 10 Stacks down in Kauf zu nehmen, weil das ewige hin und her springen echt Motivations hinderlich sein kann. Und 10 Stacks sind ja schon sowas wie ein "kleiner" down, den du wenn du nl25 gut geschlagen hast, nur selten direkt bekommen wirst.

      Ansonsten finde ich die Idee mit dem Tables mixen auch ganz gut zum eingewöhnen.
    • MadMops
      MadMops
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2008 Beiträge: 1.052
      Original von Densen777
      setz dich an nen NL100 oder NL200 tisch, spiel 100 hände. dann musst du auf NL50 umsteigen. du wirst sehen, dass du nicht mehr scared bist und 50dollar dir nicht mehr viel wert sein werden
      :D Bombentipp, ich würde auf NL 1000 gehen
    • seewii
      seewii
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2007 Beiträge: 1.999
      What 2 Stacks??

      Was das für´n Quatsch?? Die können in 5 Min weg sein und bringen tut das garnichts.

      Sicher ist die Aktion auf den höhreren Limits nen bissl aggressiver, aber wenn Du 110 Stacks hast = 55 Stacks NL50, kannste doch locker mal testen.

      Naja und in Theorie kannst Du ja nur halb so profitabel spielen (also 3,5BB/100) und machst ja noch nicht mal weniger winnings.

      Try it!!
    • seewii
      seewii
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2007 Beiträge: 1.999
      Original von Densen777
      setz dich an nen NL100 oder NL200 tisch, spiel 100 hände. dann musst du auf NL50 umsteigen. du wirst sehen, dass du nicht mehr scared bist und 50dollar dir nicht mehr viel wert sein werden
      Alter, ich glaub Bronze ist bei Dir schon Black Member!
    • SirBlotto
      SirBlotto
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 353
      bin genau in der selben situation (aber auf stars),
      crushe nl25 ziemlich, hab auch ungefähr selbe br wie du. bisherige nl50 war graussam, spiele dann total scared.
      stats rutschen von 19/17 6max auf 13/9 runter + bad run in flips blah blah eben :rolleyes: .

      hoffe auch auf gute tipps. abre den tipp mit dem mischen von nl25 und 50 is gar keine schlechte idee
    • seewii
      seewii
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2007 Beiträge: 1.999
      Mein Tip:

      Ich habs so gemacht: 6-8 Tabling NL25 --> 4 Tabling NL50 und dann aber 100% Konzentriert mit lieber 2 mal überlegen. Glaub mir das ist dann schon ok, letztendlich mußt Du dich einfach davon lösen, dass es hier halt das 2 fache Deines ursprünglich eingesetzten Geldes ist.

      In Prinzip machst Du ja nix anderes wie vorher (ausser nen bissl mehr PF skills evtl.) Das Spiel bleibt ja das gleiche. Meine Erfahrung sagt mir auf PP z.B. QQ+AK sind auf NL25 kein Standard Broke ... auf NL50 gehen QQ fast immer rein und AK halt adjusten. Ich finde 3bet calls auf NL25 sehr häufig, wobei NL50 schon mehr pusht.

      Naja sind jetzt halt nur 2 Beispiele und Erfahrungspunkte die ich bisher so sammeln konnte.
    • Defsey
      Defsey
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 781
      vielen dank für die tipps!
      da ich eh nur 4table( bei mehr tables überseh ich einfach manchmal super spots, tilter etc) werd ich die anzahl der tische wohl kaum herunterschrauben. Evtl werd ich mich erstmal an den nl25sh-deep tischen ne weile austoben, bin schon ab und zu aus versehen an einem gelandet. Dort sitzen ja ungefähr nur die Hälfte der Leute mit nem 200BB+ stack am Tisch. Vielleicht gewöhn ich mich so daran. Oder ich mische nl25 und nl50, werd mir das mal durch den Kopf gehen lassen. Auf jeden Fall muss ichs wohl bald mal tun :D
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.667
      Ich würd die trotzdem empfehlen, dass du mal nur 2-3 Tables NL50 spielst und dich etwas an die Summen gewöhnst. Dauert in der Regel nicht allzu lange und sooo langweilig wirds auch nicht.
      Mixen ist immer so ne Sache, ich finds eher verwirrend, als fördernd.
    • 789TJ
      789TJ
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 562
      Gibt doch auch ein Tool, dass die $ in BB umwandelt, wäre vielleicht was für dich!
    • sunybli
      sunybli
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2008 Beiträge: 758
      Original von Romeryo
      Naja, wie wärs wenn du dir ein 'NL50 Konto' aufmachst?^^ Sprich, du notierst dir deinen aktuellen Kontostand und spielst weiter NL25 und ergatterst noch ein paar Stacks und machst dann ein paar Shots auf NL50, aber so das du nie unter den Wert kommst an dem du dieses 'Konto' eröffnet hast wenn du dort verlieren solltest. Wenn du diese NL50-Stacks wieder los bist sammelst du wieder etwas an durch NL25 und versuchst es nochmal. Irgendwann wird der Knoten schon platzen.
      Wieviel Stacks du für NL50 ansammeln willst ist ja dir überlassen. So mach ich es jedenfalls um mich auf einen Limitanstieg heranzuführen. Ist dann auch nicht mehr sooo scared, das Money :D

      Zu deinen ganzen Text kannst du auch einfach "BRM" sagen!

      Was du beschreibst ist ja schliesslich nix anderes als BRM.
      Bei 50 BI aufsteigen ein Limit und unter 50 BI ein Limit absteigen. :evil:


      Op weiss dass sicher. Ich denke er hat eher ein scared money Problem.


      Ich kann ihm da nur zu einem super tighten BRM raten. Und wenn man sich nicht wohl fühlt auf dem Limit, sollte man auch wieder absteigen. Auch wenn man die Bankroll für das höhere Limit hat.

      Ich kann das schon etwas nachvollziehen. 50$ mit einem Move zu verlieren zu können, ist schon eine menge Geld für Studenten oder Schüler.
    • Bluejanis
      Bluejanis
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 2.991
      Original von sunybli
      Ich kann das schon etwas nachvollziehen. 50$ mit einem Move zu verlieren zu können, ist schon eine menge Geld für Studenten oder Schüler.
      gewöhnt man sich aber dran^^ außerdem machste dann die moves nich zu leichtfertig, weils ja eh nur 25$ sind ;)
    • 1
    • 2