Programm zur Berechnung der FE für EV=0

    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Ok, ich weiß nich ob's son Programm schon gibt, jeden falls habs ich noch nich gesehen, wobei es eigentlich imo super nützlich wäre und zu 100% auch super einfach zu programmieren, falls es noch nich vorhanden ist.

      Mit dem Equialator/Stove zB kann ich ja die POT-EQUITY einer Hand gegen Ranges ausrechnen. Das alles könnte man auch von Hand machen, wäre aber jeweils sehr mühsam, weshalb es ja eben Stove gibt.

      Ähnliches frage ich mich gerade für ne EV-Rechnung, bei der ich die FOLD-EQUITY ermitteln will, sodass ein Move EV-Neutral is, also EV=0 gilt, wobei man ja immer gewisse veränderbare Parameter selbst einsetzen muss.

      Hier mal ein praktisches Beispiel...


      Original von KingTexaz
      PokerStars No-Limit Hold'em, $2.00 BB (6 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      UTG ($203.35)
      MP ($311.70)
      Hero (CO) ($200)
      Button ($875.55)
      SB ($232.50)
      BB ($200)

      Preflop: Hero is CO with A, Q
      2 folds, Hero bets $6, 2 folds, BB raises to $22, Hero calls $16

      Flop: ($45) J, 2, 7 (2 players)
      BB bets $28, Hero calls $28

      Turn: ($101) K (2 players)
      BB bets $44, Hero raises to $183.60 (All-In)


      Equity vs mögliche Turncallingrange:

      Hand 0: 09.848% 09.85% 00.00% 1404 0.00 { AQs, AQo }
      Hand 1: 90.152% 90.15% 00.00% 12852 0.00 { KK, JcJd, JdJs, 7c7h, 22, AKs, AKo, AsJc, KdQh, KdQs }


      EV(Turnshove) = [ FE * Deadmoney ] + [ P(call) * P(win) * Pot - P(call) * P(lose) * Einsatz ]
      0 = [ FE * 145$ ] + [ (1-FE) * 0,1 * 251$ - (1-FE) * 0,9 * 184$ ]
      FE (benötigt) = 49%
      So kann man also ermitteln, ob der Turnshove +EV ist oder nicht, bzw zumindenst mal die FE errechnen, bei der ein Shove +EV wäre. Ich bin mir ja schon fast sicher, dass in meiner EV-Rechnung Fehler drin sind. Unter anderem aufgrund der Tatsache, dass es mühsam ist das von Hand zu rechnen, zumal es auch nicht poker-relevant ist (die Rechnung), und weil man Fehler machen kann, die schlichtweg unnötig sind, intressierts mich halt obs ein Prog gibt, bzw ob wer eins programmieren kann?

      Es würde wie Stove die Arbeit auf jedenfalls stark vereinfachen! Das Prog müsste ansich auch sehr easy sein imo.

      EINGABE:

      Das Deadmoney in $ das man gewinnen kann, wenn Villian foldet
      Geschätzte Equity vs Callingrange (mit Stove ermitteln)
      Einsatz $ des Raises bzw der Bet etc.
      Der Pot $ wenn man All-in ist, den man gewinnen kann (afaik eben Stackzizes x 2 + Blinds...)

      AUSGABE (gesuchte Variable)

      Foldequity, bei der der Move EV=0 hat, mit Berücksichtigung der EQ, des Gesamtpots und des Deadmoneys.

      (halt die Parameter, die man logischerweise auch betrachtet, wenn man von Hand rechnet)

      Man müsste also EV = 0 setzen bzw die Formel nach der FE auflösen, die das Programm nach der Eingabe auspuckt.


      Ich denke das ist sehr förderlich,zumindenst für jeden der sein Spiel ERNSTHAFT verbessern möchte. Ist halt quasi wie Stove ein Tool zur Analyse von Händen. Damit könnte man dann schnell rumexperimentieren und sehen bei welchen Ranges man +EV Spots hat etc...
  • 3 Antworten