Probleme mit Heimnetzwerk

    • rpr25
      rpr25
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 39
      Hallo zusammen, vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen, habs auch schon in anderen Foren versucht bis jetzt aber erfolglos. Ich hab bei mir ein kleines Netzwerk eingerichtet und hab nun folgendes Problem: Bei Rechner 1 hat alles wunderbar geklappt und man kann auf Rechner 2 über Netzwerkumgebung zugreifen. ABER: Bei Rechner 2 taucht in der Netzwerkumgebung kein PC auf, nicht mal der eigenen ist im Netzwerk vorhanden. Somit auch kein Zugriff auf 1 möglich. Kennt jemand dieses Problem und noch viel wichtiger, weiß jemand wie man es behebt?? Ist anscheindend schon öfters aufgetreten bei XP. Details: TCP/IP installiert Client für Microsoft... installiert Datei- und Druck... installiert Ping funktioniert bei beiden Rechner Windowsfirewall deaktiviert Rechner 1 XP Home edition Rechner 2 XP Professional (hier liegt glaube ich der Hund begraben) Hoffentlich kann mir einer von euch weiterhelfen! Hier sind doch bestimmt genügend Netzwerkspezialisten vorhanden =)
  • 18 Antworten
    • Ecki54
      Ecki54
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 722
      wenn ping geht, habt ihr die selbe Subnetzmaske, d.h. es liegt am windows, ich vermute und bin mir ziemlich sicher, dass es daran liegt, dass irh nicht in ein und derselben Arbeitsgruppe seid, d.h. gehe systemsteuerungen leistung wartung bei der modernen ansicht oder direkt system bei der klassischen, dann gehst du untern Computername auf Ändern und wählst bei beiden Computern die gleiche arbeitsgruppe, nach einem Restart beider PC müsste es funktionieren. Falls das nichts hilft gibt es noch eine möglichkeit die 100% funktiert, gehe auf "ausfähren und gib \\ udn dann die IP des anderne PCs ein (z.B. \\192.168.178.1), die kansnt du herausfinden indem du bei ausführen cmd éingibst, dann ipconfig /all eingeben und dann siehst du deine IP. dann wie shcon gesagt ausfähren \\IP-ADDRESSE und schon bist du drauf ;-) das gleiceh funktioniert auch mit Computernamen z.b \\Vater soweit ich weiß aber nur wenn du einen DNS fähigen Router hast. Ich glaub dir müsste geholfen sein ;-)
    • rpr25
      rpr25
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 39
      Arbeitsgruppe hab ich schon überprüft. Wenn ich bei Ausführen \\IP eingebe und auf Ok drücke, dann krieg ich nur die Meldung: Der angegebene Netzwerkpfad wurd von keinem Netzwerkdienstanbieter angenommen Was mich am meisten wundert ist, das der Rechner 2 nicht mal in der eigenen Netzwerkumgebung auftaucht
    • Ecki54
      Ecki54
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 722
      aber pignen geht? beide könne sich gegenseitig pingen? schau mal in bios nach ob deine Lan karte ne ID hat, falls nicht, mach set tu default, falls sie dann immer noch keine hat ist sie nicht kompatibel oder im arsch
    • rpr25
      rpr25
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 39
      Zuerst mal danke ECKI für deine Hilfe. Pingen hab ich gerade nochmal ausprobiert und funktioniert einwandfrei. Mit der Lan Karte ist auch alles ok. Wie gesagt kann ich ja von 1 auf 2 vollkommen problemlos zugreifen, die Arbeitsgruppe finden und unter der Arbeitsgruppe tauchen beide Rechner. Nur bei dem Rechner mit XP Professionell funzt gar nichts. Ich glaub, dass der Fehler bei der Windowskonfiguration liegt. Hast du hierzu vielleicht eine Idee!
    • rufus34
      rufus34
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 502
      du musst die dateifreigabe aktivieren, sonst tauchen die inner netzwerkumgebung des anderen nicht auf. am einfachsten mit diesem assisten-toll dingens. (ich hasse dieses problem und falle jedes mal wieder selbst drauf rein :-))
    • rpr25
      rpr25
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 39
      Dateifreigabe ist aktiv. Hab jetzt eine Netzwerkdiagnose auf beiden Rechner durchgeführt und herausgefunden, dass bei einem der Status für das Microsoft Netzwerk UNKNOWN ist und beim anderen OK. Irgendwas stimmt mit dem Microsoft Netzwerk nicht. Hab den Client schon ein paar mal neu installiert. Bringt nichts.
    • efkay
      efkay
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 3.673
      erstmal: wieso MÜSSEN beide rechner die gleiche subnetzmaske haben wenn das pingen zweier rechner über einen ROUTER möglich ist? versteh ich grad jetzt nich so ganz jedenfalls sollte die konfiguration soweit trotzdem ok sein immerhin klappt alles bei einem rechner hast du eventuell bei einem rechner xp antispy mit der funktion "rechner im lan verstecken" oder son mist drauf?
    • rpr25
      rpr25
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 39
      Nee, hab kein Antispy drauf. Komisch ist doch das bei einem das Microsoft Netzwerk nicht funktioniert, obwohl ich den Client installiert hab. Wenn ich über den Explorer zugreifen will, kommt Microsoft Netzwerk nicht vorhanden oder nicht gestartet.
    • efkay
      efkay
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 3.673
      reinstall schon probiert? e: ah les grad oben haste schon, ich überlege kurz... ^^ e2: mir fällt grad ein, wenn man den assistenten für heimnetzwerke ausführt bei xp pro sagt der zum schluß man soll auf den anderen pcs, soweit kein xp pro vorhanden ist die xp pro cd auf den anderen rechnern zur netzwerkeinrichtgun verwenden afaik war doch auch das einzige an der pro version besondere netzwerkfeatures wie genau hast du das denn alles eingerichtet? eventuell mal auf dem xp home rechner mit xp pro cd lan einrichten?
    • rpr25
      rpr25
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 39
      Hab bei beiden Rechner den Assistenten ausgeführt und dann hat es bei der Home sofort funktioniert. Ich versuch jetzt mal den Assistenten mit Pro Cd auf dem Home auszuführen. Glaub aber nicht, dass das allzu viel bringt, da hier das Netzwerk steht. Das eigentliche Problem liegt ja am Pro Rechner selbst.
    • rpr25
      rpr25
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 39
      Hat leider nichts gebracht. ;(
    • Ecki54
      Ecki54
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 722
      Hast auf beiden SP2 drauf? Falls alles nichts hilft, formatieren, selbe Version drauf dann hast es behoben. Schau mal ob evtl Netzwerkdienste beim einen PC ausgeschalten sind...
      Original von efkay erstmal: wieso MÜSSEN beide rechner die gleiche subnetzmaske haben wenn das pingen zweier rechner über einen ROUTER möglich ist? versteh ich grad jetzt nich so ganz jedenfalls sollte die konfiguration soweit trotzdem ok sein immerhin klappt alles bei einem rechner hast du eventuell bei einem rechner xp antispy mit der funktion "rechner im lan verstecken" oder son mist drauf?
      Probiers aus, du wirst keine Verbindung herstellen können, geschweigedenn einen PC mit einer adneren Subnetzmaske im Netzwerk finden, klar wenn die IPs von ein und demselben Router zugewiesen sind steht das außer Frage aber wenn sie zugewiesen sind nicht unbedingt.
    • thetoaster
      thetoaster
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 947
      wenn alles oben genannte nicht funktioniert schau mal nach ob das gast-konto auf beiden rechnern aktiviert ist. hatte mal das selbe problem und durchs gast-konto aktivieren wars dann behoben. keine ahnung was die gast-kontos mit der netzwerkfreigabe zu tun haben aber einen versuch ist es wert.
    • rpr25
      rpr25
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 39
      hab all eure tipps versucht hat aber leider nichts gebracht. Nach 3 Tagen geb ich jetzt auf und lass es so wie es ist. Der gute alte Bill Gates hats mal wieder geschaftt. Klarer Sieg für Ihn! Danke für eure Hilfe!
    • sveri
      sveri
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 473
      Falls du in Leipzig wohnst dann komm morgen mal zu mir, einfach PN (falls das wieder, oder mit meinem Status ueberhaupt, geht) schicken. Ich hab bis jetzt jeden Rechner in jedes Netwzerk integriert, und wenn ich das Sch**** Windows neuinstalliert hab ;-) Was hier noch nicht kam. Installier mal den Netzwerktreiber bei beiden Karten neu. Und schau vorher genau nach welche Karte du drin hast und nimm den richtigen Treiber. Manchmal funktioniert der Windowstreiber nur bedingt. Probier mal bei dem Problemrechner ob der sich selbst anpingen kann. ping 127.0.0.1 in der Konsole ausfuehren (Start -> Ausfuehren-> cmd->Enter) dann bist du in der Konsole. Dann gib dort mal gleich noch ipconfig /all ein und poste das Ergebnis hier, bitte auf beiden Rechnern machen.
    • efkay
      efkay
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 3.673
      Original von Ecki54 Hast auf beiden SP2 drauf? Falls alles nichts hilft, formatieren, selbe Version drauf dann hast es behoben. Schau mal ob evtl Netzwerkdienste beim einen PC ausgeschalten sind...
      Original von efkay erstmal: wieso MÜSSEN beide rechner die gleiche subnetzmaske haben wenn das pingen zweier rechner über einen ROUTER möglich ist? versteh ich grad jetzt nich so ganz jedenfalls sollte die konfiguration soweit trotzdem ok sein immerhin klappt alles bei einem rechner hast du eventuell bei einem rechner xp antispy mit der funktion "rechner im lan verstecken" oder son mist drauf?
      Probiers aus, du wirst keine Verbindung herstellen können, geschweigedenn einen PC mit einer adneren Subnetzmaske im Netzwerk finden, klar wenn die IPs von ein und demselben Router zugewiesen sind steht das außer Frage aber wenn sie zugewiesen sind nicht unbedingt.
      ein klassischer router dient dazu 2 autonome netze miteinander zu verbinden also muss nicht unbedingt der fall gegeben sein das beide rechner in dem gleichen subnetz sind um sich anpingen zu können bzw. eine verbindung miteinander aufbauen können... das hat mit der DHCP Funktion der IP Vergabe des routers im übrigen nichts zu tun :)
    • rpr25
      rpr25
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 39
      Habs doch noch geschafft!! Hab gestern nacht noch ein bischen gegoogelt ("Microsoft Windows-Netzwerk nicht vorhanden"). Ergebnis war, dass der Arbeitsstationsdienst nicht startet. Dies wiederum führt zum Totalausfall des Microsoft Windows-Netzwerk. Im Ereignisprotokoll war dann für den Dienst Fehler 2205 Netzwerk nicht gefunden eingetragen. Nach weiterer Recherche hab ich dann herausgefunden, dass das an den Windows Updates hängt. Hab dann nahezu alle Updates deinstalliert und siehe da plötzlich gings. Wollte noch herausfinden, welches besch... Update für dasProblem zuständig ist/war, aber jetzt alle installiert und Netzwerk läuft immer noch. Microsoft ich werd die nie verstehen!
    • bobbel
      bobbel
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 2.472
      Original von thetoaster keine ahnung was die gast-kontos mit der netzwerkfreigabe zu tun haben aber einen versuch ist es wert.
      afaik: weil der sich auf dem remote-rechner mit einem benutzernamen einloggen muss. also ähnlich wie in linux der ssh-befehl. Standard-mäßig macht er dies dann erst über den eigenen benutzernamen, wenn das nicht geht über gast.