Zwischenbilanz nach 20k Händen 2$/4$ FR

    • Zircon
      Zircon
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 462
      Ich habe meine ersten 20k Hände auf 2$/4$ FR hinter mir und ich wollte mal meine Erkenntnisse posten, da sie auch für andere nützlich sein können. Auf jeden Fall sind meine Statistiken sehr lehrreich.

      Bis zu diesem Limit ging der Aufstieg relativ schnell und problemlos. Hier lief es anfangs nicht besonders prickelnd, aber auch nicht katastrophal. Nach ca. 12k gespielten Hände habe ich dann meine Spielweise nach ein paar Tagen Pause grundlegend geändert. Stichworte sind: Blind-steal/blind-defense und AF-Wert. Hier die zweigeteilten Statistiken:

      Die ersten 12731 Hände:

      VPIP: 15.61
      Folded SB To Steal: 85.90
      Folded BB To Steal: 73.64
      Att To Steal Blinds: 19.68
      WTS: 29.06
      Won At SD: 55.23
      PFR: 8.10
      AF-Flop: 3.09
      AF-Turn: 2.94
      AF-River: 2.01
      AF-Total: 2.77
      BB/100: -0.49

      Die 7242 Hände nach der ßnderung der Spielweise:

      VPIP: 15.45
      Folded SB To Steal: 71.67
      Folded BB To Steal: 76.62
      Att To Steal Blinds: 30.16!!!
      WTS: 29.41
      Won At SD: 56.76
      PFR: 8.66
      AF-Flop: 4.29
      AF-Turn: 3.92
      AF-River: 2.75
      AF-Total: 3.78
      BB/100: 1.91


      Auch wenn die Anzahl der Hände nicht besonders gross ist, bin ich mir sicher, dass die Verbesserung der winrate mit den verbesserten AF-Werten und des verbesserten Steal-Verhaltens zusammenhängt. Raum für Verbesserungen ist natürlich immer noch vorhanden.

      Any comments?
  • 15 Antworten
    • fussel
      fussel
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 152
      Deine Aggro-Werte waren in der Losing-Phase (ersten 12.000 Hände) nahezu optimal, während du in den letzten 7000 Händen am Flop und am Turn teilweise viel zu aggressiv warst - auch 2.75 für den River ist etwas hoch.

      Warum foldest du deinen BB häufiger als deinen SB? Die idealen Werte liegen so bei 85% foldet im SB und ca. 50% foldet im BB.
      Wichtig im SB beim Steal-Versuch vor Dir: "Entweder 3-bet oder Fold"

      Att. to Steal hast du deutlich verbessert - sehr gut.

      Was mir auffällt ist deine schlechte WTS-Rate. Mit 29% liegt die deutlich unter dem ~34-35% Optimum. Hier foldest du hin und wieder wohl einen Winner...
      Halt dies mal im Auge und den ein oder anderen Crying-Call musst du hier in Kauf nehmen.

      PP: Du hast deinen PFR-Werte um 0,5% erhöht, das hat sicher auch seinen Anteil am Erfolg. Ein wenig mehr (ca. 9-11) könnte auch hier nicht schaden.

      gl & hf
    • Zircon
      Zircon
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 462
      Original von fussel
      Deine Aggro-Werte waren in der Losing-Phase (ersten 12.000 Hände) nahezu optimal, während du in den letzten 7000 Händen am Flop und am Turn teilweise viel zu aggressiv warst - auch 2.75 für den River ist etwas hoch.

      Warum foldest du deinen BB häufiger als deinen SB? Die idealen Werte liegen so bei 85% foldet im SB und ca. 50% foldet im BB.
      Wichtig im SB beim Steal-Versuch vor Dir: "Entweder 3-bet oder Fold"

      Att. to Steal hast du deutlich verbessert - sehr gut.

      Was mir auffällt ist deine schlechte WTS-Rate. Mit 29% liegt die deutlich unter dem ~34-35% Optimum. Hier foldest du hin und wieder wohl einen Winner...
      Halt dies mal im Auge und den ein oder anderen Crying-Call musst du hier in Kauf nehmen.

      PP: Du hast deinen PFR-Werte um 0,5% erhöht, das hat sicher auch seinen Anteil am Erfolg. Ein wenig mehr (ca. 9-11) könnte auch hier nicht schaden.

      gl & hf
      Danke für die Kommentare. Das mit dem SB-Defense werde ich mir merken, da bin ich oft unsicher.

      Mit Deiner Meinung zu den Aggro-Werten bin ich nicht ganz einverstanden (abgesehen vom River-AF-Wert, der eventuell zu hoch ist). Z.B. hat weyoun ganz ähnliche AF-Werte (ich habe über 10k Hände von ihm), sein AF-Total ist sogar noch etwas höher als bei mir. In meiner Losing-Phase waren meine Aggro-Werte definitiv zu niedrig.
    • fussel
      fussel
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 152
      schau Dir hier im Fortgeschrittenen-Stragtegie-Teil mal die Stats von den 3-6 FR Winnern an, dann weisst Du was ich meine :)
    • Zircon
      Zircon
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 462
      Original von fussel
      schau Dir hier im Fortgeschrittenen-Stragtegie-Teil mal die Stats von den 3-6 FR Winnern an, dann weisst Du was ich meine :)
      Die Stats kenne ich. ;)
      Dennoch mal zum Vergleich die Werte von Weyoun (ich hoffe er hat nichts dagegen, dass ich sie hier poste) nach 12147 Händen:

      AF-Flop: 4.87
      AF-Turn: 4.15
      AF-River: 2.06
      AF-Total: 3.88

      Jetzt weisst Du auch, was ich meine! ;)

      Ich denke Weyoun ist ein winning player und zwar womöglich mit einer höheren winrate als die 2+2 winning player, von denen die von Dir erwähnten Statistiken stammen. :)
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      Original von Zircon
      Original von fussel
      schau Dir hier im Fortgeschrittenen-Stragtegie-Teil mal die Stats von den 3-6 FR Winnern an, dann weisst Du was ich meine :)
      Die Stats kenne ich. ;)
      Dennoch mal zum Vergleich die Werte von Weyoun (ich hoffe er hat nichts dagegen, dass ich sie hier poste) nach 12147 Händen:

      AF-Flop: 4.87
      AF-Turn: 4.15
      AF-River: 2.06
      AF-Total: 3.88

      Jetzt weisst Du auch, was ich meine! ;)

      Ich denke Weyoun ist ein winning player und zwar womöglich mit einer höheren winrate als die 2+2 winning player, von denen die von Dir erwähnten Statistiken stammen. :)
      weyoun hat aber auch schon eine sehr große Erfahrung auch im Bereich SH, er weiß wann man aggressiv sein sollte und wann nicht.

      Jeder sollte seinen eigenen Stil entwickeln und sich im Rahmen der optimalen Stats bewegen. Nur weil es Leute gibt die mit einem höheren Aggrowert erfolgreich sind, heißt es nicht das es für dich auch optimal ist.
    • Zircon
      Zircon
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 462
      Original von markus1000
      Original von Zircon
      Original von fussel
      schau Dir hier im Fortgeschrittenen-Stragtegie-Teil mal die Stats von den 3-6 FR Winnern an, dann weisst Du was ich meine :)
      Die Stats kenne ich. ;)
      Dennoch mal zum Vergleich die Werte von Weyoun (ich hoffe er hat nichts dagegen, dass ich sie hier poste) nach 12147 Händen:

      AF-Flop: 4.87
      AF-Turn: 4.15
      AF-River: 2.06
      AF-Total: 3.88

      Jetzt weisst Du auch, was ich meine! ;)

      Ich denke Weyoun ist ein winning player und zwar womöglich mit einer höheren winrate als die 2+2 winning player, von denen die von Dir erwähnten Statistiken stammen. :)
      weyoun hat aber auch schon eine sehr große Erfahrung auch im Bereich SH, er weiß wann man aggressiv sein sollte und wann nicht.

      Jeder sollte seinen eigenen Stil entwickeln und sich im Rahmen der optimalen Stats bewegen. Nur weil es Leute gibt die mit einem höheren Aggrowert erfolgreich sind, heißt es nicht das es für dich auch optimal ist.
      Ja sicher! Aber hast Du auch gemerkt, dass ich MIT den höheren Aggro-Werten WESENTLICH erfolgreicher bin. Also wirklich, ich mache einen Thread auf um zu belegen, dass die aggressive Spielweise (wie auch Ed Miller schon sagte) im Holdem belohnt wird, und dann wird der statistisch (noch nicht ganz) belegte Zusammenhang noch nicht mal erkannt. ßberfliegt Ihr (Markus) Forumsbeiträge nur, oder liest Ihr auch mal etwas aufmerksam durch???

      @markus:
      Hörst Du Dir weyouns coaching an, um anschliessend anders zu spielen?
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Aggressivität ist das A und O beim Pokern! Gerade auf 2/4 ist es oft so, dass die Gegner flop und turn callen am river aber folden.
      Passt auf, dass ihr nicht zu schnell die winning hand foldet oder einen großen Pot aufgebt. Das hat natürlich auch viel mit fortgeschrittenen Konzepten zu tun und man sollte die Grenze zwischen Agressivität und Looseness wissen.

      Persönlich kann ich mir nicht vorstellen, dass man mit Aggrowerten <3 dieses Limit optimal schlagen kann.
      Aber jeder hat halt auch irgendwo seinen eigenen Stil...

      P.S. Interessant wäre auch die Won $ WSF Rate...meine liegt auf 2/4 bei 39.48
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von fussel
      schau Dir hier im Fortgeschrittenen-Stragtegie-Teil mal die Stats von den 3-6 FR Winnern an, dann weisst Du was ich meine :)
      Das sind allesamt 2+2 Spieler. Der "2+2 Style" ist an vielen Stellen passiver als der PS.de style und im Schnitt weniger profitabel. Ich halte einen post-flop AF von im Schnitt 3-4 für einen guten Wert.
    • Zircon
      Zircon
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 462
      Original von Korn
      Original von fussel
      schau Dir hier im Fortgeschrittenen-Stragtegie-Teil mal die Stats von den 3-6 FR Winnern an, dann weisst Du was ich meine :)
      Das sind allesamt 2+2 Spieler. Der "2+2 Style" ist an vielen Stellen passiver als der PS.de style und im Schnitt weniger profitabel. Ich halte einen post-flop AF von im Schnitt 3-4 für einen guten Wert.
      Danke für die Bestätigung.
    • Zircon
      Zircon
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 462
      Original von Denz

      P.S. Interessant wäre auch die Won $ WSF Rate...meine liegt auf 2/4 bei 39.48
      Update mit Won $ WSF:

      Total Hands: 7446
      VPIP: 15.57
      Folded SB To Steal: 70.97
      Folded BB To Steal: 75.64
      Att To Steal Blinds: 30.08
      WTS: 29.85
      Won At SD: 57.01
      PFR: 8.68
      AF-Flop: 4.31
      AF-Turn: 3.90
      AF-River: 2.71
      AF-Total: 3.76
      BB/100: 2.55

      Won $ When Saw Flop: 32.85 <-- ist um einiges niedriger als bei Dir. Was kann man aus diesem Wert herauslesen.

      Zum Update: Die Anzahl Hände natürlich noch zu klein + "derber" Upswing in der letzten Session.

      PS: Morgens früh sind die VPIP-Werte der Tische auf 2$/4$ paradiesisch: oft 35-45!
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      Original von Zircon
      Original von markus1000
      Original von Zircon
      Original von fussel
      schau Dir hier im Fortgeschrittenen-Stragtegie-Teil mal die Stats von den 3-6 FR Winnern an, dann weisst Du was ich meine :)
      Die Stats kenne ich. ;)
      Dennoch mal zum Vergleich die Werte von Weyoun (ich hoffe er hat nichts dagegen, dass ich sie hier poste) nach 12147 Händen:

      AF-Flop: 4.87
      AF-Turn: 4.15
      AF-River: 2.06
      AF-Total: 3.88

      Jetzt weisst Du auch, was ich meine! ;)

      Ich denke Weyoun ist ein winning player und zwar womöglich mit einer höheren winrate als die 2+2 winning player, von denen die von Dir erwähnten Statistiken stammen. :)
      weyoun hat aber auch schon eine sehr große Erfahrung auch im Bereich SH, er weiß wann man aggressiv sein sollte und wann nicht.

      Jeder sollte seinen eigenen Stil entwickeln und sich im Rahmen der optimalen Stats bewegen. Nur weil es Leute gibt die mit einem höheren Aggrowert erfolgreich sind, heißt es nicht das es für dich auch optimal ist.
      Ja sicher! Aber hast Du auch gemerkt, dass ich MIT den höheren Aggro-Werten WESENTLICH erfolgreicher bin. Also wirklich, ich mache einen Thread auf um zu belegen, dass die aggressive Spielweise (wie auch Ed Miller schon sagte) im Holdem belohnt wird, und dann wird der statistisch (noch nicht ganz) belegte Zusammenhang noch nicht mal erkannt. ßberfliegt Ihr (Markus) Forumsbeiträge nur, oder liest Ihr auch mal etwas aufmerksam durch???

      @markus:
      Hörst Du Dir weyouns coaching an, um anschliessend anders zu spielen?
      Die paar Hände sagen erst mal überhaupt nicht viel aus, ok du hattest in paar Händen plus und in paar Händen minus.

      Die Aussage meines Post war, das man wissen muß wo und wann man aggressiv sein sollte. Ein hoher Aggrowert hat nichts mit gutem Pokern zu tun.
    • Zircon
      Zircon
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 462
      Original von markus1000

      Die paar Hände sagen erst mal überhaupt nicht viel aus, ok du hattest in paar Händen plus und in paar Händen minus.

      Die Aussage meines Post war, das man wissen muß wo und wann man aggressiv sein sollte. Ein hoher Aggrowert hat nichts mit gutem Pokern zu tun.
      Du hast die Aussage meines Post nicht verstanden. Ich habe nicht in paar Händen plus und in paar Händen minus gemacht. Ich habe plus gemacht NACHDEM ich meine Spielweise GRUNDLEGEND geändert habe. Auch wenn ich leider noch zu wenig Hände habe.

      Ein Spieler mit hohen AF-Werten kann natürlich ein loser sein. Natürlich muss man wissen wo und wann man aggressiv sein muss. Ich denke die anderen Werte von mir (z.B. WTS) belegen schon, dass ich kein Maniac bin. Jedoch kann KEIN passiver Spieler ein (hoch-)profitabel spielender winning player sein.

      Soviel zum Topic.
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Won $ When Saw Flop: 32.85 <-- ist um einiges niedriger als bei Dir. Was kann man aus diesem Wert herauslesen.


      Also 7000 Hände sagen natürlich zunächst erstmal relativ wenig aus.

      Ich würde sagen, dass du wahrscheinlich etwas tighter als ich bist, öfters hände post flop foldest.
      Passend dazu liegt meine Won $ at SD Rate nur bei knapp 50%.

      PFR sollte so um die 10% liegen, Att to steal blinds könnte auch noch ein gutes Stück höher sein. Spielst du strikt nach starting hands chart? Das ist in der Regel etwas zu tight für die höheren limits, obwohl deine blind defense Werte eigentlich ganz gut aussehen...

      Wichtig ist halt, dass deine winrate sich langfristig 3BB/100 annähern sollte, wenn du das Gefühl hast sie tut es würde ich mir keine weiteren Sorgen machen...nicht jeder muss so ein maniac wie ich werden ;)
    • StarsAbove
      StarsAbove
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.770
      75% folded bb to steal ist definitiv zu hoch, der darf höchstens bei 60% liegen.
    • Zircon
      Zircon
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 462
      Original von StarsAbove
      75% folded bb to steal ist definitiv zu hoch, der darf höchstens bei 60% liegen.
      Ja genau da habe ich meine grössten Schwierigkeiten. Auch mit den Händen, mit denen ich weiterspiele, weiss ich oft nicht, wie ich weiterspielen soll, wenn der Flop nicht gerade günstig für mich ist. Wann folden? wann bluffen?