Reagieren auf turn raises hu

    • Feano
      Feano
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 406
      Hallo an alle! Im Anfänger Artikel zum turn play steht, dass der turn raise ein sicheres Zeichen von Stärke ist und das man sich in der Regel von jeder One-pair Hand verabschieden kann. Ziemlich das gleiche steht auch in WLLH. Nur Frage ich mich: Ist diese Information auf 0.25/0.5 bzw. 0.5/1 noch aktuell? Besonders HU wird ständig geblufft. Leider hab ich noch nirgends einen ordentlichen Leitfaden gefunden, wie man sie handeln soll. Im Beispielhände Forum wird meistens zu Calldown geraten, was im Widerspruch zum Artikel steht. Ich mache es zur Zeit HU so, dass ich die Hand wegschmeiße, wenn keine draws möglich sind, aber meistens downcalle, wenn ich TP + Kicker habe, wobei der Kicker möglichst größer sein soll als die nächsthöchste Karte am board. Außerdem calle ich mit TP down, wenn ich schon mal gesehen hab, wie der Raiser nen Bluffraise am turn macht. Wäre nett, wenn ein paar Leute mit Ahnung hier ein paar grobe Richtlinien reinschreiben, bzw. Artikel empfehlen könnten!
  • 15 Antworten
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.149
      in einem multiway pott schmeisse ich tptk eigentlich auch meist weg, wenn ich am turn geraist werde. ganz anders sieht es aus, wenn wir schon ab dem flop hu spielen. top pair good kicker kann man hier am turn nicht auf einen raise folden, wenn der gegner nicht extrem passiv ist. gegen unknown ist das fast immer ein calldown... aber die frage fold oder calldown kann man eigentlich nur nach situation bentworten... es gibt einen calldown artikel, (muss man glaube ich gold für sein) die darin enthaltene rechnung ist aber wohl zu kompliziert um sie im spiel anzuwenden, letztlich ist es wohl eine frage von erfahrung und reads.
    • nobi
      nobi
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 792
      hab genau dasgleiche Problem, es scheint keine klare Lösung zu geben. Ich entscheide das eher intuitiv unter Berücksichtigung folgender Faktoren: 1. Wurde Preflop geraist und 3 gebettet? 2.Sind nach einem Turnraise mehr als 1 Gegner am Turn? 3. Habe ich Underpair? 4. Sieht das Board flush- oder straightgefährlich aus? Aber ich würde lieber öfter folden, bring es aber nicht über das Herz. Ich glaub, ich hab daher am Turn schon viel Geld verloren...
    • aStaSt
      aStaSt
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2006 Beiträge: 538
      ja des kenne ich auch. erwische mich oft dabei, dass ich nach einem raise am turn meinen Gegner schon sehr gut auf seine hand readen kann aber meine vermeintlich schlechtere hand nicht einfach wegschmeissn kann und check/call spiele nur um meine reads zu bestätigen :D mfg
    • Feano
      Feano
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 406
      Original von alterego in einem multiway pott schmeisse ich tptk eigentlich auch meist weg, wenn ich am turn geraist werde. ganz anders sieht es aus, wenn wir schon ab dem flop hu spielen. top pair good kicker kann man hier am turn nicht auf einen raise folden, wenn der gegner nicht extrem passiv ist. gegen unknown ist das fast immer ein calldown... aber die frage fold oder calldown kann man eigentlich nur nach situation bentworten... es gibt einen calldown artikel, (muss man glaube ich gold für sein) die darin enthaltene rechnung ist aber wohl zu kompliziert um sie im spiel anzuwenden, letztlich ist es wohl eine frage von erfahrung und reads.
      Danke für die Antwort! Gut zu wissen, dass es in der Regel kein Fehler ist, sich nicht von TPGK hu zu trennen. Vielleicht sollte man das im Einsteiger Artikel dazuschreiben, oder im "Hu Standartmoves" Artikel noch auf Turnraises eingehen. @nob und aStaSt: Schön, dass ich damit nicht alleine bin, glaub das ist mein größtes Leak :)
    • Geonosis
      Geonosis
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2006 Beiträge: 1.082
      Ich hatte das bisher auch so verstanden das man TPTK im HU NIEMALS wegwerfen sollte.
    • xyz8000
      xyz8000
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 3.661
      Original von aStaSt ja des kenne ich auch. erwische mich oft dabei, dass ich nach einem raise am turn meinen Gegner schon sehr gut auf seine hand readen kann aber meine vermeintlich schlechtere hand nicht einfach wegschmeissn kann und check/call spiele nur um meine reads zu bestätigen :D mfg
      Selbes Problem (HU), ich bin oft sicher dann hinten zuliegen, calle aber sowohl Turn und River.
    • DingusMagee
      DingusMagee
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 118
      Wollte das eigentlich bei den Beispielhänden posten, aber hier passt es auch ganz gut denke ich. Da hätte ich wohl noch callen sollen, oder? Wie hättet ihr das gespielt? Party Poker Limit Holdem Ring game Limit: $0.10/$0.2 8 players Converter Pre-flop: (8 players) Hero is BB with 6 Q 3 folds, MP2 calls, CO calls, 2 folds, 2 folds, Hero checks. Flop: 2 4 Q (3.5SB, 3 players) Hero bets, MP2 calls, CO folds. Turn: K (2.75BB, 2 players) Hero bets, MP2 raises, Hero folds. Uncalled bets: 1BB returned to MP2. Results: Final pot: 4.75BB
    • Feano
      Feano
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 406
      Original von DingusMagee Wollte das eigentlich bei den Beispielhänden posten, aber hier passt es auch ganz gut denke ich. Da hätte ich wohl noch callen sollen, oder? Wie hättet ihr das gespielt? Party Poker Limit Holdem Ring game Limit: $0.10/$0.2 8 players Converter Pre-flop: (8 players) Hero is BB with 6 Q 3 folds, MP2 calls, CO calls, 2 folds, 2 folds, Hero checks. Flop: 2 4 Q (3.5SB, 3 players) Hero bets, MP2 calls, CO folds. Turn: K (2.75BB, 2 players) Hero bets, MP2 raises, Hero folds. Uncalled bets: 1BB returned to MP2. Results: Final pot: 4.75BB
      Folde es auch, kann zwar auch leicht bluffen, aber der Pot ist IMHO zu klein für einen Calldown.
    • KittenKaboodle
      KittenKaboodle
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.527
      Du hast kein TP mehr und Dein Kicker ist besch.... --> Fold
    • martymcfly
      martymcfly
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 146
      diese situation finde ich eindeutig --> fold. schwieriger denke ich ist die donkbet die ich zur zeit sehr häufig bekomme. ?( der gegner am turn OoP bettet nach meiner flop bet in mich rein. ich zwinge mich in 60-70% der fälle zum fold. wenn es mir aber zu viel wird oder die situation passt call ich runter.
    • nobi
      nobi
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 792
      folden, auch wenn es weh tut..ich hoffe, ich kapier es endlich mal, sonst bin ich für immer losing player...
    • Goaranga
      Goaranga
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.666
      also meine ERfahrung ist, dass der Move oft selbst mit TP/LK von Gegnern sehr oft gemacht wird - daher calle ich ab TP/TK down. Mit dem Calldown mache ich lt. DB zwar Verlust, aber weniger, als wenn ich TP/TK gleich folden würde...
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      TPTK HU nach nem turnraise calle ich praktisch IMMER runter.
    • nobi
      nobi
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 792
      Original von DonSalva TPTK HU nach nem turnraise calle ich praktisch IMMER runter.
      finde ich wichtig, das das endlich mal hier geklärt wird. TOP-PAIR TOP-KICKER Ihr meint also, es ist mathematisch kostengünstiger, am Turn bei einem RAISE EINES GEGNERS (HU) nur zu callen! bei MEHREREN GEGNERN aber meistens folden!
    • harkonnen
      harkonnen
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 2.029
      Würde mich auch über eine Profi-Antwort freuen. Was mach ich bei turn Raise? Mit TP bei -paired board, -scare card -angekommenen flush/straight -weak kicker. -raised pot