All-In EV versus DeadMoney

    • curios01
      curios01
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2008 Beiträge: 578
      Moin,

      ich frag mal hier, den Sammelthread Stats/Graphen im SSS-Forum liest ja kaum jemand ;)
      (Danke an Rinerd2 für seine Anmerkungen zu meinen Stats).

      Vorweg:
      Ich spiele seit Anfang des Jahres SSS, weil knapp bei Kasse und hourly um einiges höher (bei mir zumindest, BS hats nur für BE auf NL25 gereicht)

      Problem:
      Meine Winnings und der All-In-EV von HM klaffen immer weiter auseinander. Nach 80k Händen seit 1.3. bin ich 1650 BB über AI-EV. In der Datenbank davor (seit Januar) sah es ähnlich gespreizt aus (ca. 120k Hände).

      Zur Verdeutlichung:



      Die Non-SD-Winnings gehen übrigens stetig in einer flachen Geraden runter.


      Frage:

      Wie fließt das DeadMoney in den AI-EV Graphen bei HM ein?

      Ich spiele bei Everest, habe daher noch auf NL50 in fast jeder Hand Limper.

      Beispiel 1:
      5 Limper, ich pushe mit ,sagen wir mal 16 BB. Nur einer geht HU mit. (Dead Money = 6.5 BB bei einem 16 BB Push)

      Beispiel 2:
      UTG raised 3.5 BB, in MP called einer, ich gehe (wieder 16 BB) mit UTG zum Showdown, MP foldet (Dead Money = 5 BB bei einem 16 BB Push)

      Beispiel 3:
      4-5 Limper, ich pushe meine 16BB vom Button, 3 Caller (sowas gibts bei Everest häufig), ein BigStack bettet am Flop, der Rest foldet. Dead Money beim Showdown ~35BB bei einem 16BB Push.

      Lässt sich die Schere in meinem Graphen über das Dead-Money im Pott erklären?
      Andere Ideen?
  • 12 Antworten
    • Kulturbeutel
      Kulturbeutel
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 238
      kann ich Dir erklären, Du bist ne Luckbox :D
    • curios01
      curios01
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2008 Beiträge: 578
      Original von Kulturbeutel
      kann ich Dir erklären, Du bist ne Luckbox :D
      Wär ja schön, würde aber heißen, dass ich selbst für die SSS zu blöd bin. :D

      Ich habe jetzt schon nur ~1.2 ptbb /100 an Winnings auf 80k Hände. Luckbox ist für mich was anderes.
      Würde ich mal den AI-EV-Graphen(+640BB) als meine Winnings zugrunde legen und die Non-SD-Winnings abziehen (-1000BB) wäre ich ja sogar fett im Minus.

      Meine These ist halt immer noch:
      In den AI-EV-Graphen fließt das DeadMoney nicht mit ein, es werden bei der Berechnung nur die BB der Spieler, die zum Showdown gehen, berücksichtigt.


      Bei den Winnings wird jedoch das DeadMoney mitgerechnet, so dass zwangsläufig eine Schere zwischen den Graphen entsteht. Immerhin macht das DeadMoney bei der SSS einen hohen Anteil des Pottes aus (insbesondere bei Everest).

      (Und das möchte ich gerne bestätigt oder widerlegt haben - von jemandem der es wirklich weiß).
    • qwertzui666
      qwertzui666
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 6.583
      beim all-in ev wird der dir "zustehende" teil vom pot ausgerechnet und da sollte das halt schon drin sein...
      wie genau das berechnet wird, weiß wohl nur der programmierer und der wirds dir sicher nicht erzähln :D
    • DaCoVeGa
      DaCoVeGa
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 741
      Du hattest einfach Glück und hättest wenn es normal gelaufen wäre minus gemacht.
    • alexanderhirth
      alexanderhirth
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 2.354
      Original von qwertzui666
      beim all-in ev wird der dir "zustehende" teil vom pot ausgerechnet und da sollte das halt schon drin sein...
      Bsp:

      (5BB Dead Money + dein Push + Call des Gegners) * %_auf_Sieg = All-in EV


      gehen wir einfach mal von 5BB + 15BB + 15BB und 80% Equity aus, so erhalten wir 35BB * 0,80 = 28BB = der dir zustehende Gewinn (die dünne Linie)

      Die dicke Linie hingegen sind deine realen Winnings, die bei dir (Arsch :tongue: ) über den erwarteten Gewinnen liegen.


      Zu beachten ist jedoch, dass der HEM All-in-EV-Graph mit Pötten, in denen 3+ Spieler beteiligt sind, absolut nicht klarkommt & dort einfach nur Dreck anzeigt..

      So fiel die EV-Kurve bei mir z.B. bei einem All-in mit KK vs J7 und QQ (obwohl ich natürlich führte & der Erwartungswert definitiv positiv ist) - von dem her ist das Ganze, wohl gerade für SSSler, kaum aussagekräftig.
    • c0yber
      c0yber
      Global
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 707
      Das Spiegelbild zu deinem Graphen ist mein Graph ;( :

    • curios01
      curios01
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2008 Beiträge: 578
      Würde das nicht dann bedeuten, dass man an Tischen, wo viel gelimpt wird, nicht +EV spielen kann?

      Ich spiele als SSSler die 20% besten Hände und habe einen W$SD Wert von 51.25. Ich gewinne also mehr als die Hälfte der Hände.

      Mein ATS-Wert ist mit 18.7 recht niedrig, aufgrund der Limper nicht zu erhöhen (ich steale schon bei jeder Gelegenheit mit any two).

      Mein Steals reichen also nicht, um die Non-SD-Winnings (die ja negativ sind) zu kompensieren.

      Ist es dann überhaupt möglich, bei andauernden Limpern und Coldcallern die SSS profitabel zu spielen?
      Oder sind nicht gerade tighte Tische von Vorteil, wo man Runde für Runde mehr Non-SD-Winnings erzielt, als die Blinds kosten.
    • DaCoVeGa
      DaCoVeGa
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 741
      Original von curios01
      Würde das nicht dann bedeuten, dass man an Tischen, wo viel gelimpt wird, nicht +EV spielen kann?

      Ich spiele als SSSler die 20% besten Hände und habe einen W$SD Wert von 51.25. Ich gewinne also mehr als die Hälfte der Hände.

      Mein ATS-Wert ist mit 18.7 recht niedrig, aufgrund der Limper nicht zu erhöhen (ich steale schon bei jeder Gelegenheit mit any two).

      Mein Steals reichen also nicht, um die Non-SD-Winnings (die ja negativ sind) zu kompensieren.

      Ist es dann überhaupt möglich, bei andauernden Limpern und Coldcallern die SSS profitabel zu spielen?
      Oder sind nicht gerade tighte Tische von Vorteil, wo man Runde für Runde mehr Non-SD-Winnings erzielt, als die Blinds kosten.
      ich verstehe deine Logik nicht.
      Wenn du an tighteren Tischen spielst bekommst ja auch kein Geld von deinen guten Händen!
      Was willst du denn mit SSS erreichen?
      Im Prinzip möglichst viele profitable All-in und wenn du das wo bekommst dann an losen Tischen.
      Die Steals sind ja dafür gut um dein tightes Image auszunutzen, extra Geld von Blinds bekommen und die leute geben dir weniger credit weil du mehr Hände spielst.
      Du musst nicht durch deine Steals die kompletten Non-showdown verluste ausgleichen, aber ein bisschen was extra gewinnen ist doch auch ganz nett.
    • p00s88
      p00s88
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 9.465
      20%???
    • DaCoVeGa
      DaCoVeGa
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 741
      Original von p00s88
      20%???
      wow ist mir gar nicht aufgefallen! :D Aber wenn sein ATS 18,x ist würde er ja massig limpen. Hoffe mal der Wert stimmt nicht.
    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Original von curios01
      Original von Kulturbeutel
      kann ich Dir erklären, Du bist ne Luckbox :D
      Wär ja schön, würde aber heißen, dass ich selbst für die SSS zu blöd bin. :D

      Ich habe jetzt schon nur ~1.2 ptbb /100 an Winnings auf 80k Hände. Luckbox ist für mich was anderes.
      Würde ich mal den AI-EV-Graphen(+640BB) als meine Winnings zugrunde legen und die Non-SD-Winnings abziehen (-1000BB) wäre ich ja sogar fett im Minus.

      Meine These ist halt immer noch:
      In den AI-EV-Graphen fließt das DeadMoney nicht mit ein, es werden bei der Berechnung nur die BB der Spieler, die zum Showdown gehen, berücksichtigt.


      Bei den Winnings wird jedoch das DeadMoney mitgerechnet, so dass zwangsläufig eine Schere zwischen den Graphen entsteht. Immerhin macht das DeadMoney bei der SSS einen hohen Anteil des Pottes aus (insbesondere bei Everest).

      (Und das möchte ich gerne bestätigt oder widerlegt haben - von jemandem der es wirklich weiß).
      Deine Non-SD-Winnings sind da schon mit drin.
      Der AI-EV-Graph enthält wie der andere auch die Non-SDs, er ist nur so wie dein Winnings-Graph wäre, wenn du immer genau deinen EV bei AIs bekommen hättest.

      Du wärst demnach nicht "fett im Minus", sondern ca. 600bb up.



      Des Weiteren heißt es nicht das du sss nicht schlägst, nichtmal wenn der AI-EV im Minus wäre, denn es gibt auch Varianz jenseits des All-Ins.
    • Rinerd2
      Rinerd2
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 968
      1BB/100 ist absoluter Standard und alles drüber ist longterm nur durch sehr sehr gutes Spiel zu erreichen.

      Da die Entscheidungen weniger komplex (aber dafür meist wesentlich marginaler) und tief in die Hand gehen kann man halt mehr Tische spielen und 24 Tische 1BB/100 ist halt dementsprechend schon ne solide Winrate.

      Und spätestens ab NL100 wird auch Rakeback interessant, weshalb es ansich schon reichen würde zwischen 0 und 1 BB/100 zu spielen, nur sind die Swings bei sehr geringer Winrate natürlich ziemlich heftig und deshalb sollte man immer so gut wie möglich spielen.