AK bei den Don'S

    • papito84
      papito84
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 1.100
      Wie spielt ihr AK in den ersten beiden Blindlevels?

      Ich habe mit dieser Scheisshand massive Probleme, mir stehen schon die Haare zu Berge, wenn ich sie bei 10/20 UTG bekomme.

      Man bekommt garantiert 2 Caller und steht dann OOP am Flop.

      Selbst wenn man TP trifft, die C-Bet wird garantiert gefloatet - und dann?

      Es macht für mich keinen Sinn mit TP bei einem Don broke zu gehen, dass sollen die anderen.

      Was macht man mit AK bei einem Raise vorher?

      Call? Scheisse!
      3-Bet? Bei einem Push folden und 1/4 des Stacks verloren? Oder Call und sich auf einen -bestenfalls- Flip einlassen?

      Mittlerweile tendiere ich dazu diese Dreckshand einfach wegzuschmeissen.

      Oder ist das auch wieder zu weak?
  • 9 Antworten
    • megabjoernie
      megabjoernie
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.321
      In Position kann man AK auch callen. Selbst bei normalen SNGs ist das nicht unüblich.

      Hat man selber geraist und kriegt TPTK am Flop, kann man damit meistens broke gehen.
      Auf einen Reraise preflop kann man meistens wegschmeißen.

      Die einzige schwierige Situation ist in den Blinds, wenn du aus EP einen Raise bekommen hast und OOP gegen den Aggressor spielen musst. Da würde mich eine Profimeinung auch mal interessieren.
    • meistermieses
      meistermieses
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 11.991
      Spiele AK genau so wie megabjoernie. Gegen ein EP Raise calle ich auch aus den Blinds und gehe bei hit am Flop broke. OOP ist AK auch vernünftig zu spielen. Treffe ich was, gehe ich auch gegen ein UTG Raise broke, ansonsten Fold am Flop. Die Gefahr eines Setups ist natürlich immer gegeben, aber trotzdem zu unwarscheinlich, dass man AK bei Hit am Flop folden kann. Außerdem kann man sich auch nach den Stats orientieren. Raist ein Fisch EP, kann er auch irgendein ein mittleres Pocketpair halten. In der POFP wird AK gepusht, ich pushe auch über minraises und calle gelegentlich einen Push je nach Stats und Chipanzahl.
    • Dvl321
      Dvl321
      Black
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 6.779
      Openpushe halt AK einfach, wenn du es ungern spielst. Sollte locker +ev sein und exploiten kann dich auch keiner, weil ein flip für villains idR -ev ist.
      Ich sage nicht, dass das die beste Alternative ist, aber wenn du AK nicht postflop spielen willst ist es allemal besser als ein fold.
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Das kommt natürlich aufs limit an, aber ein paar generelle Gedanken, von mir als DON Fish.

      C-bets gegen viele Gegner machen nur auf extrem ausgesuchten Boards sinn.
      TPTK sollte auch auf den meisten Dons noch reichen um damit broke zu gehen.
      Wenn du eh immer gefloated wirst, dann wäre so ein TPTK eigentlich eine sehr gute Hand um das zu induzieren.

      Also Postflop sehe ich eher kein Problem mit AK, viel schlimmer finde ich es preflop auf 3bets zu reagieren.
    • papito84
      papito84
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 1.100
      Das Problem ist, dass man oft mit zwei oder drei Gegnern am Flop ist.

      Die C-Bet muss dann auch entsprechend gross ausfallen, da ist mir TP einfach zu dünn.

      Meistens spiele ich es aber trotzdem so und gehe oft genug broke gegen irgendwelche beschissenen 2Pairs.

      Man muss auf jeden Fall wissen, wer die Regs sind, wenn der aktiv wird, dann ist Alarmstufe rot.
    • meistermieses
      meistermieses
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 11.991
      Preflop raise ich AK in der frühen Phase auf 4-5 BB. Da callen dann nur noch die Fische. Regs reraisen oder folden. So spiele ich meistens gegen maximal 2 Leute und kann easy bei Hit am Flop broke gehen. Gegen 2 Fische lasse ich meistens auch die C- Bet weg. Gegen einen ist eine C- Bet bei mir Standard.
    • jamal47
      jamal47
      Black
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.335
      Original von meistermieses
      Preflop raise ich AK in der frühen Phase auf 4-5 BB. Da callen dann nur noch die Fische. Regs reraisen oder folden. So spiele ich meistens gegen maximal 2 Leute und kann easy bei Hit am Flop broke gehen. Gegen 2 Fische lasse ich meistens auch die C- Bet weg. Gegen einen ist eine C- Bet bei mir Standard.
      Und der aufmerksame Reg pusht dann im BB any2 drüber ;)
      Weiß nicht, ob es Sinn macht mit nur einer bestimmten Hand höher zu raisen.
    • meistermieses
      meistermieses
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 11.991
      Ne raise alles auf 4-5 BB in der frühen Phase. Und außerdem gibt es keinen Reg, der so aufmerksam ist. Die multiatabln doch alle so, dass sie die frühe Phase gedanklich fast überspringen.
    • Jaroz007
      Jaroz007
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2007 Beiträge: 4.826
      Agree, raise AK auf 4-5bb in den early blindlevels (spiele ich genau so mit QQ, KK, AA).
      Coldcallen werden uns dann meist nur Fische, das sieht man nie von guten regs, und wenn dann als trap mit AA.

      Dann bin ich meistens auch bereit HU bzw. 3handed mit top pair, top kicker broke zu gehen.
      Viel zu oft werden einfach schlechte Aces overplayed.
      Gegen gute regs folde ich tptk auf c/r flop oder ähnliche action, da man fast immer behind ist.

      Und gegen 2spieler am flop lasse ich die conitbet auch meist weg ohne hit, da die ja doch nichts folden können und mir die gesparten chips mehr wert sind. HU ist die contibet aber standard.

      Gegen early position raises kann man Ak einfach coldcallen und am flop fit or fold spielen.
      Finde aber auch den fold auf preflop raise, coldcall oder ähnliche situationen nicht zu weak da AK eher marginal ist bei niedrigen blinds.
      Wir treffen halt nur in 1/3 der fälle top pair, und dann ist die frage ob wir genug value aus unserer hand bekommen um den preflop call profitabel zu machen.