Bet Stack

    • sonicstylz
      sonicstylz
      Global
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 667
      Habe heute etwas mit betsizes auf den $1.20 stts rumgespielt...

      und dabei fiel mir auf dass die leute einem teilweise stärkere hände zuordnen wenn man ihre stacksize bettet sofern sie shorties an der bubble oder itm sind

      sprich villain hat noch 867 chips im BB bei blinds 100/200 doch anstatt unseren raise in SB/BB schritten anzugeben, betten wir exakt 867

      meint ihr dass das auswirkungen auf die entscheidung von villain hat?

      hab das heute im HU mehrmals bei verschiedenen leuten 'getestet' und meist war ich dabei erfolgreich, vorallem wenn man villain am flop zum callen bringt und ihn dann am turn ohne hit auf nem dry board 'stackbettet'

      meinungen dazu?
  • 5 Antworten
    • stocki1328
      stocki1328
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2009 Beiträge: 977
      falscher thread
    • Preaver
      Preaver
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 14.928
      Auf manche Fische mag das vielleicht minimal stärker aussehen, aber die Auswirkung dürfte so klein sein, dass du allein durch die zusätzlich benötigte Zeit den Vorteil wieder verlierst. Spätestens wenn du irgendwann mehr als 10 Tische spielst hast du keine Zeit mehr dazu die Leute zu "stackbetten" sodass es dann sogar -EV werden wird.
    • Njeng
      Njeng
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 2.211
      Original von sonicstylz
      ...vorallem wenn man villain am flop zum callen bringt und ihn dann am turn ohne hit auf nem dry board 'stackbettet'...
      ahso, die leute folden also auf eine 2nd barrel ALL-IN? das ist mir ja noch nie passiert...


      @ topic: wenn, dann bitte den stack minus 1 chip betten. das ist wenigstens lustig.

      /// ---ironie off---

      man wird es nie schaffen diese plays random einzubauen, sondern es spielt immer psychologie mit rein und in der regel ist man WESENTLICH stärker, wenn man diese fancy plays macht. beim versuch, dass deshalb bewusst zur irreführung einzubauen, muss man wieder aufpassen, dass man es nicht nur mit müll macht.

      --> wenn man rumrechnen muss / von hand eingeben usw verliert man zeit und es ist deshalb nicht multitable geeignet
      --> lieber sollte man seine postflop lines balancen als sich auf so einen mist zu konzentrieren. alles was zusätzliches balancing erfordert, bringt neue entscheidungen für dich mit und man sollte es sich eigentlich so einfach wie möglich machen

      wenn dir wirklich beim spielen solche ideen kommen, dann spiel mehr tische. so ab 8,9 tische sollte sich das thema eigentlich von selbst erledigen. da biste froh über die pushfunktion deines AHK scripts.

      :edit: seh grad, das mit dem multitabeln hat ja Preaver schon gesagt^^
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Ich bette gern 1 Chip weniger als deren Stack^^

      Aber ka ob das Auswirkungen hat, mach das eher just for fun. Aber einer hat dann mal am Flop noch auf meine "Conti" gefoldet :)

      Edit: So ein Kack...ich hätte den Post über meinem zuerst lesen sollen^^ Steht halt 2 mal das gleiche da :D
    • sonicstylz
      sonicstylz
      Global
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 667
      ach verdammt ich hab mich schon so auf den strategiearteikel gefreut....Postflopplay: Stackbetting

      in der Tat langweile ich mich oft mit den derzeitigen 4 Tischen weil es immer so lang dauert bis man spielbare hände kriegt oder die push or fold phase kommt

      aber wenn ich mehr tische dazunehme dann dreh ich durch wenn ich bei allen dann an der bubble sitz und im sekundentakt auf Shift+F(old) einschlagen muss

      ...aber genau einen chip weniger betten is wirklich cool werd ich heut abend mal abziehen ;D