DoN und Maniacs

    • Maus90
      Maus90
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2009 Beiträge: 63
      Hi,

      ich hab im Moment ein kleines Problem: Die meisten Maniacs fliegen in einem DoN zeitig raus, aber im Moment passiert es leider viel zu oft das hinter mir ein Maniac sitzt(der zwischen 40-80% seiner Hände spielt). Wenn dieser dann das Glück hat auch noch 2-3mal zu verdoppeln weiß ich nicht mehr was ich in der Push or Fold Phase machen soll. Wenn ich pushe dann callt er sowieso, also muss ich den Push fasst immer weglassen und bin irgendwann blinded away, oder soweit das ich mit ner schlechten Hand pushen muss.

      Oft passiert es auch das sie dann auch noch mit 73o oder sowas gegen mein AK gewinnen, weil sie treffen und ich nicht, aber das kann passieren, thats poker.

      Also wie kann ich gegen diese Maniacs spielen, speziell wenn sie direkt hinter mir sitzen.
  • 3 Antworten
    • Mornorak
      Mornorak
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 368
      Tghter Pushen.
      Wenn Du mit AK pusht und der Jung callt mit 73off, dann luckt er Dich ab und zu mal weg. Anders herum machst Du bei Hit für Dich eine double-up und Du kannst Dir ganz in Ruhe den Rest der Session anschauen. Du darfst nur nicht zu spät mit dem Push anfangen.
    • jim089
      jim089
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2008 Beiträge: 4.311
      Ich lasse bei solchen Kandidaten oft den direkt Push (SB vs BB) weg und pushe dann, wenn die im SB oder am BU sitzen. Wenn man dann in paar mehr Leute pusht, haben die oft doch noch mehr Respekt und folden. Da kommt es mir dann oft nicht auf die Hand an, sondern wer im BB sitzt. Wenn es ein evenstacked Kandidat mit mir selbst ist, pushe ich lieber in diesen, da dort i.d.R. mehr Foldequity bestehen sollte.
    • megabjoernie
      megabjoernie
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.323
      Eigentlich verändert sich das Spiel nicht sooo sehr. Deine starken Hände musst du auch pushen, um dich vor dem Ausblinden zu schützen, auch auf die Gefahr hin, einen ungünstigen Call zu bekommen. Wenn du selber einen großen Stack hast, die Bubble nicht mehr fern ist und Smallstacks im Spiel sind, kannst du es dir leisten, AK wegzulegen ( wenn er tatsächlich so loose callt, wie du sagst ). Und mit 4-5 Blinds musst du eben auch mal im CO ATo pushen, unabhängig davon, ob die Gegner loose sind ( die Stackverteilung bei den Gegnern ist hier wichtiger ).

      Dass solche Situationen mal auftauchen, ist nicht gut für den ROI, aber das gehört zur Varianz. Bei DONs ist das Kartenglück der Gegner fast so wichtig wie dein eigenes.

      Aber da das nur alle Naselang mal vorkommt, musst du dich wohl nicht sorgen, dass es auf deine Winrate drückt.