Mein verhinderter Amoklauf

  • 105 Antworten
    • Kamillenteeboy
      Kamillenteeboy
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 2.854
      first

      edit: o wait, small talk


      habs gelesen, üble sache aber wohl sehr wahr
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.971
      Fragt sich bloß wie man verhindern kann, das Kinder gehänselt werden. Ist denke ich schon normal, so brutal natürlich nicht, aber für die betroffenen ist wohl jede Hänselei schlimm. Lehrer müssten wohl eher einschreiten, alles können die aber auch nicht sehen und verhindern.
    • TeddyTheKiller
      TeddyTheKiller
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 5.175
      Verhindern können es wohl nur die "Mitläufer" indem sie nicht mehr mitlaufen, aber sowas passiert leider viel zu selten.
    • JamesFirst
      JamesFirst
      Gold
      Dabei seit: 07.11.2006 Beiträge: 6.071
      thx für den link
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Ich befürchte leider das man da sehr wenig bis gar nichts machen kann....

      Es ist nunmal so das Kinder sehr grausam sein können und ich sehe nicht was da Psychologen wirklich bringen könnten. Vllt unterschätz ich deren Wirkung aber irgendwie glaub ich nicht dran....

      Und ich muss sagen ich zwar durchaus Mitleid mit solchen Mobbingopfern aber trotz allem hab ich kein Verständniss für die Amokläufe.
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.971
      Original von TeddyTheKiller
      Verhindern können es wohl nur die "Mitläufer" indem sie nicht mehr mitlaufen, aber sowas passiert leider viel zu selten.
      Das kannst du von einem Erwachsenen verlangen bei Kiddies und pupertierenden Jugendlichen sieht das schon anders aus, denke ich.
    • b10w
      b10w
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 2.645
      People suck.
    • EriscHgcrFU
      EriscHgcrFU
      Global
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 10.321
      WHAT THE FUCK

      "Psychologische Hilfe lehnte ich ab. Was sollte dies bringen? Besser damit umzugehen, dass ich misshandelt werde? Verständnis für meine Peiniger aufbringen? Lächerlich…."

      "........so etwas in einer Schule möglich wäre), studiere demnächst Psychologie, habe einen........"
    • ThESoNiC
      ThESoNiC
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2006 Beiträge: 5.649
      fake
    • raily
      raily
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2006 Beiträge: 936
      Original von josch2001
      Original von TeddyTheKiller
      Verhindern können es wohl nur die "Mitläufer" indem sie nicht mehr mitlaufen, aber sowas passiert leider viel zu selten.
      Das kannst du von einem Erwachsenen verlangen bei Kiddies und pupertierenden Jugendlichen sieht das schon anders aus, denke ich.
      Ohne dich persönlich anzugreifen, das hört sich für mich eher nach einer Ausrede an, die jemand für eigenes uncouragiertes Verhalten in der Vergangenheit benutzen würde.

      Selbst Kinder MÜSSEN wissen was Recht und was Unrecht ist. Jedenfalls in der Regel. Wenn sie das nicht wissen, dann müssen die Eltern dafür geradestehen.
    • BOUZZ
      BOUZZ
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.286
      Kann mal jemand in Kurzform erläutern was da in dem Text steht. Hab kein Bock mir son Roman durchzulesen jetzt... :(
    • noReturn01
      noReturn01
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2008 Beiträge: 556
      also ich kann mir schon vorstellen, dass - selbst wenn es gefaked is - es sich so oder aenlich in einigen koepfen von "gemobbten" kindern abspielt.

      finde es jedoch recht authentisch geschrieben...

      und unterstuetze auch die meinung des verfassers, dass killerspiele eig nur ein ueberdruckventil sind.
    • zeAve
      zeAve
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 1.301
      Original von BOUZZ
      Kann mal jemand in Kurzform erläutern was da in dem Text steht. Hab kein Bock mir son Roman durchzulesen jetzt... :(
      eine zusammenfassung kann den sinn des textes nicht wirklich zum ausdruck bringen. also lies den text.
    • majorsnake
      majorsnake
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 3.836
      Original von zeAve
      Original von BOUZZ
      Kann mal jemand in Kurzform erläutern was da in dem Text steht. Hab kein Bock mir son Roman durchzulesen jetzt... :(
      eine zusammenfassung kann den sinn des textes nicht wirklich zum ausdruck bringen. also lies den text.
      qft


      Würde gerne mit dem Autor des Briefes reden.

      Am lustigsten find ich seinen Abschnitt am Ende, was mit seinen Peinigern passiert ist, da musste ich aufgrinsen, weil ich es auch verstehen kann.


      Das Problem heute ist die Gesellschaft, dass es zu wenig Leute gibt, die sich gegen solche Ungerechtigkeiten aufzulehnen. Jeder sollte versuchen, so etwas zu verhindern.
    • Calemann
      Calemann
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 4.686
      Danke für den Link, hat mich echt irgendwie ergriffen. Ich finds sehr gut geschrieben und stehe vor allem was die Killerspiele angeht voll und ganz hinter ihm.

      Ob Fake oder nicht ist hier finde ich total egal, es ist sicherlich irgendwo so oder so ähnlich passiert.

      Mich nervt das Thema um den Verbot von "Killerspielen" schon seit es das erste Mal durch die Medien ging. Und immer wieder geht es um Counterstrike, weil wohl bisher jeder Amokläufer CS auf dem PC hatte - aber welcher Jugendliche eigentlich nicht? :rolleyes:

      Hoffentlich kommt der Brief an die Öffentlichkeit, so dass ihn möglichst viele Mobbingopfer lesen
    • h1as
      h1as
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2007 Beiträge: 2.396
      interessanter Text, wobei man muss schon unterscheiden, dabei hätte es sich um eine Tat im Affekt gehandelt.

      Während die aktuellen Attentäter erst Jahre später und nach genauer Planung zugeschlagen haben.
    • Bommel64
      Bommel64
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2009 Beiträge: 2.352
      Original von josch2001
      Original von TeddyTheKiller
      Verhindern können es wohl nur die "Mitläufer" indem sie nicht mehr mitlaufen, aber sowas passiert leider viel zu selten.
      Das kannst du von einem Erwachsenen verlangen bei Kiddies und pupertierenden Jugendlichen sieht das schon anders aus, denke ich.

      Das Problem ist ja, dass der Mitläufer - wenn er nicht mehr "mitläuft" - selber zum Mobbingopfer wird. Das wissen die Kids ja und deswegen machen sies nicht.

      Sehr schöner Text btw!
    • Kamillenteeboy
      Kamillenteeboy
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 2.854
      Original von Calemann
      . Und immer wieder geht es um Counterstrike, weil wohl bisher jeder Amokläufer CS auf dem PC hatte - aber welcher Jugendliche eigentlich nicht? :rolleyes:

      ich
    • keevo
      keevo
      Black
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 9.049
      Original von h1as
      interessanter Text, wobei man muss schon unterscheiden, dabei hätte es sich um eine Tat im Affekt gehandelt.

      Während die aktuellen Attentäter erst Jahre später und nach genauer Planung zugeschlagen haben.
      ich bin mir jetzt nicht der genauen fakten über die letzten amokläufe bewusst, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die täter den ablauf des attentats monatelang auf ein datum geplant haben.
      außerdem macht es im grunde keinen unterschied, da selbst so eine stille planung eine reihe von demütigungen und affekten vorraussetzt.. nur eben anders ausgeführt.

      ich finde der text verdient mehr publicity, da die masse das thema mobbing einfach unterschätzt und als kinderkram abstempelt. durch so eine person aber wirkt das problem viel authentischer und bedrohlicher als wenn man stumpfe fakten in nem artikel liest.