nurnoch frust

    • Chrayz
      Chrayz
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 105
      Hi,

      vll hats der ein oder andere im Frustabbau gelesen ich verliere seit knapp 2 Wochen fast alle hände und bei JJ-AA sogar ungelogen 97% preflop all in. ich bin echt soweit das ich mich immer über die blinds freue, ich hab fast angst gecallt zu werden selbst mit AA weil ich es einfach weiß und es jedesmal bestätigt wird. Ich spiel zwar sozusagen auf scared money aber ich schieb es rein wenn es richtig ist nur verliere ich halt wirklich immer.

      Ich hab in 30k händen allein KK und AA als preflop all in dick im minus zusammen fast -350$ auf nl100.

      Jedesmal denk ich mir ok geht vorbei spiel wieder munter los halte mich break even durch steals und blinds einsammeln sobald ich aktion kriege ist mein geld weg. Geht sicher auch bissel was bei tilt raus und leaks raus aber bei KK oder QQ oder AK all in als shorty ist nunmal nichts falsch bei keinen besionderheiten des gegners.

      Ich weiß halt nicht mehr was ich machen soll um dieses gefühl los zuwerden... andere freuen sich ich denk mir natoll super karten verlierst mal wieder geld...
  • 8 Antworten
    • pkalex
      pkalex
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 319
      Abend,

      zu allererst solltest du deine Einstellung ändern. Dass Poker nicht immer rosig läuft wird man dir nicht sagen müssen, also versuche dir den Spaß am Spiel zu erhalten. Da du sicher nicht deinen Unterhalt vom Pokern bestreiten musst, gönn dir ne Pause, analysiere dein Spiel und steige frohen Mutes wieder ein.

      Viel Glück!
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      @ OP: Mir ist nicht ganz klar, was Du mit dem Thread jetzt eigentlich bezweckst. Der Titel würde ja eher eine Fortsetzung Deines Threads im Frustabbau vermuten lassen. Magst Du das mal ein wenig näher erläutern?
    • Chrayz
      Chrayz
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 105
      Hi,

      ich würde gern eure Tipps hören wie ich wieder voller freude mein Geld mit guten Karten verschleudere :) . Ich versuche nach einem schlechten Tag das ganze abzuschließen und am nächsten mit neuem Mut und Begeisterung ran zugehen. Welche/r dann nach 30 minuten am boden liegt und ich nurnoch gefrusted mein Promoziel abreiße. Wie hake ich eien schlechten Tag oder ne serie richtig ab das sie mein Spiel nicht noch weiter beeinflussen ?
      Ich krieg es nicht hin mich über richtige entscheidungen zu freuen wenn es nicht läuft. Ich schau mir die meisten Hände im Equi an und sehe ja 85% der 40$ sollten dir gehören.
      Ich würde am liebsten im moment ne pause machen oder den anbieter wechseln aber ich bin mitten in der promo aber ich glaube wenn ich jeden tag weiter spiele komm ich nicht aus diesem loch raus weilich nach 10 minuten an die letzten tage denk und frust schieb.

      gruß
    • Niche
      Niche
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2008 Beiträge: 747
      Kämpf dagegen an!
      Gegen einen Down kann man nur das A-Game setzen. Extreme-A-Gaming!
      Und geh vielleicht ein Limit runter und erst wieder hoch, wenn du dieses Scheissgefühl, dass kein Monster hält, wieder los bist.
    • onezb
      onezb
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 1.531
      Sind die Verluste für dich persönlich viel Geld? Also frustet dich der Verlust des Geldwertes oder kommt der FRust einfach nur daher, dass du immer verlierst und es könnte ebensogut nur Playmoney sein?

      Falls ersteres würd ich ein Limit absteigen und mich erstmal 100% auf mein Spiel konzentrieren, und die Geldbeträge erstmal ausblenden. Wenn du dich wieder sicher und wohl fühlst gehst du zurück auf NL100.

      Falls zweites dann mach ne Pause und gewinne etwas Abstand. Es ist nur ein Spiel und jeder hat mal Pech :)
    • Chrayz
      Chrayz
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 105
      Also angewiesen bin ich nicht auf das geld aber ich glaube mir schwebt halt doch immer irgendwie das große geld vor augen und denk mir so mal 300euro auscashen ohne das meine bankroll leidet wäre so geil. Daher bin ich wohl auf ne andere weise auf das geld angewiesen, bei playmoney würde ich mich auch ärgern aber bestimmt nicht so nachhaltig.
      Was mich von einem abstieg abhält solange die roll für das aktuelle da ist, ist einfach er fakt das ich ja nicht ausgespielt werde sondern einfach wie auf nl50 von vollhonks gecallt werde.
      Ich hätte wirklich kein problem damit nll 1000 zu spielen und so derbe ausgespielt zu werden und all mein geld zu verlieren als es halt nur durch lucky canadier etc zu verlieren.
    • Fistor
      Fistor
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 1.700
      Original von Chrayz
      Hi,

      ich würde gern eure Tipps hören wie ich wieder voller freude mein Geld mit guten Karten verschleudere :) . Ich versuche nach einem schlechten Tag das ganze abzuschließen und am nächsten mit neuem Mut und Begeisterung ran zugehen. Welche/r dann nach 30 minuten am boden liegt und ich nurnoch gefrusted mein Promoziel abreiße. Wie hake ich eien schlechten Tag oder ne serie richtig ab das sie mein Spiel nicht noch weiter beeinflussen ?
      Ich krieg es nicht hin mich über richtige entscheidungen zu freuen wenn es nicht läuft. Ich schau mir die meisten Hände im Equi an und sehe ja 85% der 40$ sollten dir gehören.
      Ich würde am liebsten im moment ne pause machen oder den anbieter wechseln aber ich bin mitten in der promo aber ich glaube wenn ich jeden tag weiter spiele komm ich nicht aus diesem loch raus weilich nach 10 minuten an die letzten tage denk und frust schieb.

      gruß
      gladiator-promo auf party? wenn ja, wunder dich nicht, seit dem das läuft gehts bei ALLEN (mir auch) bergab. wenn nicht party, einfach den post hier löschen^^
    • DirtySanchez80
      DirtySanchez80
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2007 Beiträge: 220
      Wenn Deine Losings wirklich nur durch massive Suckouts kommen und die Hände zum Teil schon preflop entschieden sind, dann kannst Du nichts anderes tun als weiter grinden und abwarten. Du hast halt keine Gewinngarantien im Poker.. ich habe das erst slebst erlebt. Seit Anfang des Jahres lief ich nur noch breakeven.. ok da war auch eine Menge an schlechtem Spiel und Tilt dabei, aber es gab auch eine Reihe von Setups und Suckouts wie ich sie in den 1.5Jahren zuvor noch nicht erlebt hatte.

      Wenn dich das alles so abfukkt und demotiviert kommst du in einen Strudel und dein Game leidet def. darunter. Daher investiere ein bisschen mehr Zeit in die Analyse, aber grinde einfach weiter. Es gibt kaum etwas anderes das man empfehlen könnte, außer eben weiter am Spiel zu arbeiten und mentale Stärke zu zeigen/üben.

      Sie es einfach als weitere Lehrstunde an. Wer sich nicht zu früh aus der Ruhe bringen lässt und nicht sofort frustiert die Maus in an die Wand knallt wird langfristig weiterhin erfolgreich bleiben.