ab wann auf Schlaf verzichten?

    • gidi
      gidi
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 52
      ich frage mich, ab wieviel Stunden Schlaf man auf den getrost verzichten kann.. wie sind so eure Erfahrungen?

      sollte heute noch eine Arbeit schreiben (der übliche procrastinator..) und rechne voraussichtlich mit 3 Stunden im Bett... jedoch muss ich Morgen arbeiten.

      Hat jemand Erfahrungen mit Power-Napping? Ist es zu empfehlen?

      bin auf eure Antworten gespannt =)
  • 4 Antworten
    • Epikur
      Epikur
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 10.293
      ich denke
      im prinzip ist jegliche noch so kurze schlafphase empfehlenswert,
      da dann der geist zur ruhe kommt..

      hab da mal ne doku gesehn
      von so teams die wo tagelang unterwegs waren
      quasi so ne art dschungel-race

      die ham sich auch immer nur so für 15 minuten hingelegt
      und waren danach immerhin geistig fit
      (also ham sich dadurch davor bewahrt bekloppt zu werden)
      körperlich hat das allerdings natürlich nicht so die große erholung gebracht

      aber wie gesagt
      bezüglich des geistigen aspekts scheinen ein paar minuten zu reichen

      wenn es nur auf körperliche fitness ankommt
      ist durchmachen wohl die klügere alternative....
    • alexanderhirth
      alexanderhirth
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 2.353
      15-30 Min. hinlegen & deine Konzentration ist zu 80% wiederhergestellt.

      Auf keinen Fall länger, sonst bist du danach müder als zuvor ;)


      Ich zieh das ~ alle 2 Wochen durch, wenn mal wieder eine Klausur ansteht...

      20 Min. Schlaf -> 1,5-2h lernen -> 20 Min. Schlaf usw.
    • gidi
      gidi
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 52
      Danke @Epikur und @alexanderhirth, werde die 20 Minuten Schlaf Methode durchziehen ;)
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.395
      biel glück bei der arbeit