SSS zum anfang, dann BSS, dann SH, dann SnGs oder wie ist die reihenfolge "korrekt"???

    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      (es geht um No Limit) Hallo Pokerfreunde, mich würde mal interessieren wann man auf was wechselt. ok solche antworten wie "spiel doch erstmal das was dir spaß macht" oder "das was du gut kannst ist doch ok für dich" sind ja womöglich wahr, doch bringen sie einen kaum weiter. SSS ist ja eher für den anfang gedacht so wie ich das aus dem forum herauslese. BSS erst mit entsprechender BR und vorwissen. dann gibt es noch SH und SnGs(=also nicht cashgame) ok bei SH geht man ja auch (laut aussagen von paar leuten im forum) mit max buy-in an die tische, also quasi "bigstack". aber jetzt meine frage: wie ist die reihenfolge am besten/bzw.zu empfehlen? SSS, dann BSS (FR), dann SH, dann SnGs? oder vielleicht ganz anders? es gibt bestimmt kein patentrezept, bloß wären tips von erfahrenen spielern willkommen und würden mir (und sicher anderen auch) ein stück weiterhelfen und auch motivieren auch mal nach "neuen" sachen (z.b. von cashgames weg zu SnGs) ausschau zu halten.
  • 10 Antworten
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      erst SSS dann BSS FR dann BSS SH wäre ich sage mal villeicht logisch... aber wie zum teufel kommst du denn da auf SNGS???? das is doch was komplett anderes und wenn du cashgames zocken willst dann bleib auch bei cashgames.... aber das ist jedem selbst überlassen... ich persönlich spiele Zb auch ganz gerne SSS SH auf höheren limits.... is halt geschmackssache...
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      klar das mit den SnGs passt nicht so gut in die reihe. aber ich frage deswegen, weil es ja scheinbar massig leute gibt die nur sngs spielen. deswegen sngs als eigene "kategorie";)
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      ja aber das erst cashgames und dann wenn man perfekt ist kann man auf sngs umsteigen ist halt sinnlos.... man kann sngs ODER cash games spielen... das sind zwei verschiedenen dinge und haben nur ein bischen was miteinander zu tun... oder du machst es so dass du zum fun auch ma sngs spielst... so machs ichs zumindest
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      short stack kann man auch ne ganze weile spielen ,)
    • TheDna
      TheDna
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 1.632
      Anfangen imo limit poker so wars auch bei mir, dann hab ich mit turnieren und SNGs nen großteil meiner BR aufgebaut nun NL cash BSS. SSS kann ich einfach nix abgewinnen und es erfordert noch mehr Geduld und Disziplin als BSS imo aber ist sicher auch ne gute Sache zum Einstieg.
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      und noch ein Vorteil von SSS: man ist nach paar 10000 händen nicht mehr tiltanfällig^^ also mehr bad beats als bei der SSS bekommst du nirgendwo^^
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.454
      Original von iluya und noch ein Vorteil von SSS: man ist nach paar 10000 händen nicht mehr tiltanfällig^^ also mehr bad beats als bei der SSS bekommst du nirgendwo^^
      na ja, wenigstens bin ich dann - irgendwann ein mal in ferner zukunft - etwas abgehärtet, was tilt angeht :D
    • chrismast
      chrismast
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 253
      und noch ein Vorteil von SSS: man ist nach paar 10000 händen nicht mehr tiltanfällig^^ also mehr bad beats als bei der SSS bekommst du nirgendwo^^
      dem kann ich unabdingbar zustimmen :D
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      hoch
    • Madzger
      Madzger
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2005 Beiträge: 915
      man kann glaub ich nix hinzufügen sss ist viel simpler zu spielen als bss also sollte man als anfänger damit anfangen fr ist auch einfacher als sh und v.a. gibts auf niedrigen limits gar kein sh, also sollte man danach erstmal etwas fr spielen und dann auf sh umsteigen man kann allerdings auch auf hohen limits noch sss profitabel spielen und es gibt auch noch fr tische (eher nicht auf party), also wenn einem etwas davon eher liegt als sh kann man auch ruhig dabei bleiben und sngs kann man gar nich mit dem rest vergleichen, das ist was ganz anderes