3Betten mit losem Image?

    • msPokerJ
      msPokerJ
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.816
      Joa, ich wollte mal fragen wie ihr das handhabt...gerade eben folgende Situation an einem Tisch gehabt. Auf die ersten 12Haende 2mal ge3bettet, und dann nach der letzten 3Bet direkt AQ im SB bekommen und ein halbwegs Reg stealt vom BU...

      Wollte mich jetzt nicht inen Ugly Spot bringen dass er mich called und ich unimproved viel Geld verliere oder so, aber OOP coldcallen finde ich auch scheisse, habs also einfach weggelegt, was ich total weak finde...

      Was macht ihr in so einer Situation?
  • 7 Antworten
    • onezb
      onezb
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 1.531
      AQ ist doch definitiv gut genug um hier auch mit loosem image zu 3betten. Wenn er dich dann mit KQ callt umso besser...
    • msPokerJ
      msPokerJ
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.816
      Ja, ich komme dann nur häufig in eklige Spots...was mache ich auf einem 57T Board? CBetten und mich moven lassen, ohne viele Reads? Check/Folden? Selber Moven?

      Is halt total blöd...klar auf nem QT5 Board geh ich dann broke...aber es endet halt oft ekliger ^^
    • onezb
      onezb
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 1.531
      Ich würd cbetten und mich moven lassen. Das nächste mal hast du gehittet wenn er dich moved und gut is. Aber das preflop zu folden ist schon krass weak :)
    • cordoba78
      cordoba78
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 2.157
      Easy 3bet imo, je looser dein image, umso mehr callen oder 4betten die Gegner.

      Gegen einen flatcall stehst du mit AQ gut da gegen eine weite Range, du dominierst hands wie AJ,KQ,QJ, etc.

      Wenn er 4bettet kannst du druebershoven, es ist gut moeglich dass er hier 4bet blufft, gerade weil er viel FEQ sieht. Sollte er den Shove callen, stehst du gg seine Range (maybe 99+,AQs+,AK) noch immer recht gut da
    • msPokerJ
      msPokerJ
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.816
      Aber er kann doch kaumn 4Bet/Fold spielen oder?
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.838
      Original von cordoba78
      Easy 3bet imo, je looser dein image, umso mehr callen oder 4betten die Gegner.

      Gegen einen flatcall stehst du mit AQ gut da gegen eine weite Range, du dominierst hands wie AJ,KQ,QJ, etc.

      Wenn er 4bettet kannst du druebershoven, es ist gut moeglich dass er hier 4bet blufft, gerade weil er viel FEQ sieht. Sollte er den Shove callen, stehst du gg seine Range (maybe 99+,AQs+,AK) noch immer recht gut da
      Ist in sich eigentlich schon stimmig.
      Wobei Pre 3bet/shove mit AQ nat. nicht standard ist.
      mit nem Loosen Image + History (du bist Villain schon auf den Sack gegangen^^) + ne rel. hohen 4bet-range-Wert ist es aber machbar.

      btw. @ OP: Wieso soll er nicht 4bet/F spielen.
      Bluff4bets (2,5*3betsize) sind doch heute absoluter standard, speziell in Def.-Situationen mit History.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Die Leute werden halt looser callen, looser broke gehen und vermehrt versuchen zu moven. Ändert aber nichts daran wenn du eine starke Hand hältst, die Frage solltest du dir eher stellen wenn du vorhast mit 45s oder 22 zu 3-betten...