kurze frage: Pfand und MWTst.

  • 13 Antworten
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Schau einfach auf den Kassenzettel. Hab zwar nie bewusst drauf geachtet, aber warum sollte keine berechnet werden? Die Mwst bei der Rückgabe kann der Händler dann mit seinen Zahlungen ans Finanzamt verrechnen.
    • RARichie69
      RARichie69
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 3.916
      Original von Petathebest
      Schau einfach auf den Kassenzettel. Hab zwar nie bewusst drauf geachtet, aber warum sollte keine berechnet werden? Die Mwst bei der Rückgabe kann der Händler dann mit seinen Zahlungen ans Finanzamt verrechnen.
      nur weils aufm kassenzettel steht muss es ja nicht stimmen, genau das will ich ja rausfinden :D

      bsp

      3,50 pfand + mwst also 19% = 4,165

      und wenn ich dann mein pfand abgebe erhalte ich aber nur 3,5 zurück

      und das wäre ja dann "beschiss"
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von RARichie69
      Original von Petathebest
      Schau einfach auf den Kassenzettel. Hab zwar nie bewusst drauf geachtet, aber warum sollte keine berechnet werden? Die Mwst bei der Rückgabe kann der Händler dann mit seinen Zahlungen ans Finanzamt verrechnen.
      nur weils aufm kassenzettel steht muss es ja nicht stimmen, genau das will ich ja rausfinden :D

      bsp

      3,50 pfand + mwst also 19% = 4,165

      und wenn ich dann mein pfand abgebe erhalte ich aber nur 3,5 zurück

      und das wäre ja dann "beschiss"
      im pfandgeld ist doch die mwst schon enthalten
      du zahlst doch 3,50 und nicht 4,17

      das ist doch irrelevant für dich ob der laden davon u.U. noch mwst abführen muss
    • RARichie69
      RARichie69
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 3.916
      ok, das pfand für einen kasten bier beläuft sich auch 3,10, das hab ich hier entnommen: http://www.schlagehan.de/pfandsatze.html

      und da ist die MWst schon drinnen? oder knallt da der händler nochmal 19% drauf?
    • paraB
      paraB
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2008 Beiträge: 981
      Nein die MwSt. ist im Pfand enthalten oder es wird gar keine Steuer auf das Pfand erhoben. Beispiel: Ich kauf mir ne Red Bull Dose für 1,09 + 25 Ct. Pfand, dann trink ich die Dose direkt aus und bekommen 25 Ct. zurück. Das selbe ist es mit nem Kasten Bier... 11€ + 3,20€ Pfand, Kasten leer ->3,20€ zurück...
    • ertzkuh
      ertzkuh
      Global
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 5.186
      Original von RARichie69
      nur weils aufm kassenzettel steht muss es ja nicht stimmen, genau das will ich ja rausfinden :D

      bsp

      3,50 pfand + mwst also 19% = 4,165

      und wenn ich dann mein pfand abgebe erhalte ich aber nur 3,5 zurück

      und das wäre ja dann "beschiss"
      :heart:

      Noch nie einen einzigen Pfandartikel gekauft;) ?

      Ansonsten wurde hier ja schon alles gesagt. Sie ist enthalten und kann dann wieder gegengerechnet werden (also der Händler beim Finanzamt).
      Wenn ich weiter drüber nachdenke, ist das auch ganz logisch, dass da Mwst. drauf ist, weil der Erzeuger der Pfandflasche ja auch Mwst. für die Materialien zahlen muss (die er dann natürlich verrechnet, aber das soll jetzt keine große Rolle spielen).


      Edit: ich hoffe, mein Text ist nicht zu wirr. Man muss halt wissen, dass die Mwst. ein Durchlaufposten ist. Beispielsweise führt der Supermarkthändler nur die Differenz zwischen vom Kunden eingenommener und beim Großhändler bezahlter Steuer.
    • gwdeathman
      gwdeathman
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2008 Beiträge: 31
      Wenn du als "Privatmann" in einem normalen Getränkehandel einkaufst, sind alle Preise Brutto Preise, d. h. mit Steuer.

      Kasten Cola 9,90 €, Pfand 3,30 € = 13,20 €

      Wenn du deine Getränke (oder sonst was anderes) im Großhandel (Metro, C&C etc.) einkaufst, steht auf dem Preisschild sowohl der Nettopreis für den Kasten, als auch der Nettopreis für das Pfand.

      Kasten Cola 8,32 €, Pfand 2,77 € + MwSt. für Kasten und Pfand 2,11 € = 13,20 €

      Das hat den Grund, dass du als gewerblicher Ein- /Verkäufer die MwSt. gegenüber dem Finanzamt geltend machen kannst, also diese vom Finanzamt wieder bekommst, im Gegenzug aber wenn du die Sachen weiter verkaufst, wieder die Steuer auf den Verkaufspreis erheben musst.

      Als privater bekommst du natürlich keine Steuer wieder, deswegen sind alle Preise brutto, also mit Steuer ausgezeichnet.

      Du darfst also nicht rechnen, dass auf die 0,25 € Pfand z. B. auf paraB´s RedBull Dose noch 19 % drauf kommen, sondern dass in den 0,25 € die 19 % sprich 0,04 € schon reingerechnet sind, da im Einzelhandel alle Preise Bruttopreise sind.

      Ich hoffe, ich hab das jetzt halbwegs verständlich geschrieben...

      =)
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      habe gerade mal auf einen kassenbon geschaut
      die mwst ist auch auf das pfand abgerechnet.
      aber dich interessiert es ja nicht du zahlst 3,50 pfand und bekommst diese auch zurück, ob der händler dafür noch mwst bezahen muss ist doch unerheblich.

      @gwdeathman
      aber wenn du die flaschen zurückbringst bekommst du doch den pfand inkl. der mwst. wieder

      beispiel ein gewerblicher kauf bei plus was zu trinken
      und bringt die leeren flaschen dann zu plus zurück
      dann dürfte er ja nicht die mwst. komplett mit pfand abziehen, der hätte ja dann gewinn gemacht dadurch das er die mwst auf das pfand von der steuer absetzt sich das baer mit mwst von plus zurückgeben läösst
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Das heißt, wenn man eine Dose wegschmeißt, bekommt der Staat €0.04 geschenkt?
    • Voggel
      Voggel
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2005 Beiträge: 2.091
      Original von gwdeathman
      Wenn du als "Privatmann" in einem normalen Getränkehandel einkaufst, sind alle Preise Brutto Preise, d. h. mit Steuer.

      Kasten Cola 9,90 €, Pfand 3,30 € = 13,20 €

      Wenn du deine Getränke (oder sonst was anderes) im Großhandel (Metro, C&C etc.) einkaufst, steht auf dem Preisschild sowohl der Nettopreis für den Kasten, als auch der Nettopreis für das Pfand.

      Kasten Cola 8,32 €, Pfand 2,77 € + MwSt. für Kasten und Pfand 2,11 € = 13,20 €

      Das hat den Grund, dass du als gewerblicher Ein- /Verkäufer die MwSt. gegenüber dem Finanzamt geltend machen kannst, also diese vom Finanzamt wieder bekommst, im Gegenzug aber wenn du die Sachen weiter verkaufst, wieder die Steuer auf den Verkaufspreis erheben musst.

      Als privater bekommst du natürlich keine Steuer wieder, deswegen sind alle Preise brutto, also mit Steuer ausgezeichnet.

      Du darfst also nicht rechnen, dass auf die 0,25 € Pfand z. B. auf paraB´s RedBull Dose noch 19 % drauf kommen, sondern dass in den 0,25 € die 19 % sprich 0,04 € schon reingerechnet sind, da im Einzelhandel alle Preise Bruttopreise sind.

      Ich hoffe, ich hab das jetzt halbwegs verständlich geschrieben...

      =)
      der Citti in Kiel (mischung zwischen Großhandel und Supermarkt) berechnet jedoch bei mehrweg-pfandflaschen noch die 19% obendrauf. da zahlt man an Stelle von 3,20€ Pfand fürn Kasten Bier 3,81€. Man erhält die 3,81€ aber auch zurück, wenn man den Kasten zurück bringt. Dementsprechend: Woanders Bier kaufen... Bei Citti Pfand holen --> 61cent Rabatt auf den Kasten Bier ^^
    • Yakko
      Yakko
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 517
      Original von Voggel


      der Citti in Kiel (mischung zwischen Großhandel und Supermarkt) berechnet jedoch bei mehrweg-pfandflaschen noch die 19% obendrauf. da zahlt man an Stelle von 3,20€ Pfand fürn Kasten Bier 3,81€. Man erhält die 3,81€ aber auch zurück, wenn man den Kasten zurück bringt. Dementsprechend: Woanders Bier kaufen... Bei Citti Pfand holen --> 61cent Rabatt auf den Kasten Bier ^^
      same @ Metro
    • RARichie69
      RARichie69
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 3.916
      ok, wenn mir also mein getränke lieferant liefert, und ich zahl für meinen kasten bier nicht 3,10€ sondern 3,689€ pfand bescheißt er mich?!

      das ist eigentlich das worauf ich hinaus wollte :D

      E:selbst verständlich bescheißt er mich nur wenn ich nicht 3,689 sondern nur 3,10 zurück bekomme?
    • Voggel
      Voggel
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2005 Beiträge: 2.091
      ich bin mir ziemlich sicher, dass es in deutschland auch nciht erlaubt ist noch Steuer auf den Pfand obendrauf zu schlagen