Limp'n'go?

    • o2loop
      o2loop
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2008 Beiträge: 706
      Moin,

      mal Allgemeint gefragt.

      Kann es sein das der Trend sich mit höheren Pockets -QQ+- einfach nur zu limpen um einen möglichen raise nicht zu blocken total im kommen ist?
      Ich hab nun mehrfach beobachtet, das manche selbst aces erstmal nur limpen, in der Hoffnung doch noch einen Raise preflop zu bekommen.
      Natürlich machen die das nicht aus den Blinds raus , sondern ab UTG bis hin zum CO.
      Jedoch ab BU werden die wieder geraised oder zumindest minraised.

      Ich weiss auch nicht wirklich, wie ich gegen sowas eine Anti-Strategie entwickeln sollte, da ich wie oft bekannt natürlich AK+ JJ+ aus den Blinds aggressiv repushe bzw. oft auch den Stack in die Mitte schiebe.

      Nur dann hab ich halt sehr oft das Problem, entweder vor "nur" gelimpten Assen zu stehen, oder zumindest vor einem gnadenlos überzogenen call vom BU mit 77+ AJ+.

      Wie macht ihr das so?
      Wenn der Trend sich weiterhin so entwickelt das man selbst mit reads kaum noch eine limping oder pushing range exploiten kann, sehe ich mit sinkendem roi auch kaum noch das interesse, wirklich intensiv sngs zu spielen, da mich sowas einfach nur ärgert.



      Falls es ne Anregung oder nen Tip dazu gibt, wie ich das einfach "umgehen" kann/könnte wär ich echt dankbar.
  • 5 Antworten
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Ich sehe da keinen solchen Trend. Ich habe sogar eher das Gefühl, dass ich das eher seltener sehe, aber das liegt ev. daran, dass ich in den Limits aufgestiegen bin.
    • o2loop
      o2loop
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2008 Beiträge: 706
      Sollte ich erwähnen das ich regulär 5,50er btw 6,50er spiele?

      Sind zwar noch micros, aber egtl. sollten die tougher sein als die 1-3 $ dinger.

      Das pocketlimpen ist ja generell von 22+ bis 99 oop oder ip tagesordnung, stört ja nicht, das problem liegt an den limps aus early mit qq+ bis hin zu assen.

      Natürlich, note machen, broke sein, neues auf, kein thema.Stört halt nur wenn man wegen sowas einfach mal 10-15 buy ins am stück dropped.
      Dauerfolden kann ich auch nicht, da wir hier ja keine sss spielen und am liebsten unexploitable bleiben.

      Das aces nur gelimpt ja schon ein leak sind, steht man ja mit der edge die man sich angeeignet hat ja immer noch vorne im regelfall.


      Naja, jedenfalls ist das meine sicht der dinge.

      Ich finde es entwickelt sich mehr und mehr zu einem "du darfst nicht wissen das ich ne starke hand hab"spiel, was mich eben ärgert weil ich dagegen meist nur flippe oder broke gehe.
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Naja also wirklich einen Vorteil bekommen sie dadurch nicht, wenn das nicht gerade ganz early ist gehst du mit JJ+ AK doch sowieso broke preflop, ob sie da Asse limpen oder raisen macht für dich keinen Unterschied, wohl aber wenn du in den Blinds bist und Trips/Twopair etc. floppen kannst, aber dann ists ja gut für dich dass sie limpen.

      15 Buyins droppen ist ganz normale Varianz, da darfst du dir nix draus machen.
    • o2loop
      o2loop
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2008 Beiträge: 706
      Die buy-ins sind ja recht latte, brm federt das ja gut ab.

      Also schön gemütlich weiterspielen, auf die limps nix geben, bzw. halt auf shoves achten vllt. auch n bisschen konzentrierter auf die earlys schauen und weiterhin preflopspiel so durchziehen wie bisher.
      Postflop isses ja dann schon so das wenn ich bei ner cb geraised werde ich getrost aj+ weglege da ich zu oft dann schon beat bin wenn sowas kommt.

      Man kann ja nicht immer gewinnen, das is wohl klar, andererseits will ich unbedingt gegen solche spieler auf irgendeine art und weise eine edge aufbauen, also auch gegen diese "rocketlimper" bestehen kann ohne grosse stacks zu verliern.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Also ich würde da schon tighter pushen, weil ich einfach weniger FE habe. Man kann allerdings gegen solche Spieler looser completen und auch in LP bei tighten Spielern in den Blinds mal auf Setvalue mitlimpen, wenn die Blinds schon relativ hoch sind und wir noch so zw. 15 und 24 BB deep sind.