Foldequity und Semibluffs in Lowlimits

    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      Contibets mit unimproved Overcards wie AK AQ KQ werden in meinem Limit (0,05/0,1) zu 10% gefoldet bei 1 oder 2 Gegnern. In den Artikeln steht man sollte sich mit EO und Overcards seine Aggressivität zu nutze machen und auch mal bei Permanentcalls auf einer Hand den River mit Ace High betten wegen Foldequity. Nur ich hab das Gefühl, das sollte man differenzierter sehen. Ace High ist zwar stark aber da kaum jemand seine Bottom Pairs loslässt gegen eine Bet pro Straße bin ich mit diesen moves bei unimproved Overcards stark -EV. Gibt es auf meinem Limit überhaupt eine Foldequity? Wie soll ich spielen? Weiterhin contibetten oder lieber checkfold spielen? Würd mir jede Menge SBs sparen, wenigstens auf diesem Limit.
  • 4 Antworten
    • MisterJ
      MisterJ
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2006 Beiträge: 1.760
      Da du davon sprichst SBs zu sparen, nehme ich an, du beziehst dich auf den Flop. Und da ist eine Contibet gegen wenige Gegner eigentlich Pflicht. Wenn zu 10% gefoldet wird, dann sieh es nicht als Semibluff, sondern als Valuebet - es callen schlechtere Hände. Und dass man den River mit A high immer betten soll, ist mir nicht bekannt.
    • KittenKaboodle
      KittenKaboodle
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.527
      Auf dem Limit machen Contibets nicht unbedingt Sinn, man blufft sich oft tot. Die Level sind so loose, da wird man genug ausbezahlt, wenn man was trifft.
    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      @MisterJ und AceHigh am River: Wenn ich Aggressor bin und 1 Callingstation geht mit.
    • Sascha26
      Sascha26
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 2.177
      Gegen einen, immer bet flop und bet turn mit diesen Karten die oben gelistet sind. Gegen einen Callingstation, die sehr passiv ist, kann man dann den River c/f spielen, gegen aggressive Gegner, kann man am River bei bestimmten Board, wie z.B all Rags auch c/c spielen, weil diese dann oftmals ein busted draw oder sowas betten in der Hoffnung ihr werdet folden. Eine Bet am River UI gegen eine Callingstation kommt nur ganz selten vor. Da muss man schon einen vernünftigen Read darauf haben. Dann muss man aber auch auf das Board achten. Nehmen wir an, wir haben AJ und betten auf einem Q72 rainbow Board, was soll der Gegner hier schon callen, außer ein Pair, das er am Turn dann auch nicht folden wird. Bei sowas kann man dann schonmal UI c/f spielen am Turn. Generell kann man wohl sagen, je drawlastiger ein Board, um so öfter müssen wir den Turn betten. Denn bei solchen Board, callen dann gerne Gutshots mal den Flop und folden dann den Turn. Gruß Sascha