Sind Simulationen wirklich notwendig?

    • Blackybe
      Blackybe
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2006 Beiträge: 28
      Hi ich hab mal ne Frage an die Mathematiker unter euch: Warum werden Simulationen gemacht um beispielsweise die Werte in Pokerstove zu berechnen bzw. warum basiert die PokerRoom EV Chart auf 122 Millionen Händen? Wenn ich an mein Statistik wissen aus der 12. Klasse bzw. ausm Grundstudium denke, da konnte man immer die ganz genaue Wahrscheinlichkeit berechnen dass irgend eine gegebene Kartenkombination kommt. Klar bei 122 Millionen Händen wird die berechnete wahrscheinlichkeit == der tatsächlichen sein. Aber wäre es nicht einfacher das ganze Zeug von nem Computer durchrechnen zu lassen als statistiken aus Millionen von (Simulierten)Händen aufzubauen??
  • 5 Antworten
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      es dauert bei pokerstove zB einfach viel länger, den genauen ev auszurechnen, als einfach par tausend hands durchlaufen zu lassen
    • Bernasconi
      Bernasconi
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 441
      Ich denke auch, simulieren geht heutzutage schneller als berechnen. Dann sind die Werte natürlich auch gleich "realtitätsnah".
    • BestOfAlbum
      BestOfAlbum
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 452
      Die Pokerroom EV Angaben basieren nicht auf Berechnung oder Simulation sondern auf wirklich auf Pokerroom gespielten Händen, sind also nicht ganz exakt und die angegebenen Erwartungswerte werden also auch durch das falsche Spiel von vielen beeinflusst/verfälscht. Und denke auch, dass es einfach viel schneller geht, paar tausend Hände durchzuspielen als alles auszurechnen. Gerade mit MonteCarlo kriegst du schon nach wenigen Sekunden Ergebnisse, die zumindest auf eine Dezimalstelle genau sind. Ich denke aber der wichtigste Grund ist ganz einfach, dass es sau schwer wäre, ein Programm zu erstellen, das für alle Hände den EV berechnet, da je nach Hand ganz unterschiedlich gerechnet werden muss, weshalb der benötigte Algorithmus auch enorm komplex werden würde, wogegen eine Simulation viel einfacher zu programmieren ist.
    • Bernasconi
      Bernasconi
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 441
      Original von BestOfAlbum Die Pokerroom EV Angaben basieren nicht auf Berechnung oder Simulation sondern auf wirklich auf Pokerroom gespielten Händen, sind also nicht ganz exakt und die angegebenen Erwartungswerte werden also auch durch das falsche Spiel von vielen beeinflusst/verfälscht. Und denke auch, dass es einfach viel schneller geht, paar tausend Hände durchzuspielen als alles auszurechnen. Gerade mit MonteCarlo kriegst du schon nach wenigen Sekunden Ergebnisse, die zumindest auf eine Dezimalstelle genau sind. Ich denke aber der wichtigste Grund ist ganz einfach, dass es sau schwer wäre, ein Programm zu erstellen, das für alle Hände den EV berechnet, da je nach Hand ganz unterschiedlich gerechnet werden muss, weshalb der benötigte Algorithmus auch enorm komplex werden würde, wogegen eine Simulation viel einfacher zu programmieren ist.
      mit der heutigen Leistungsfähigkeit vom Computern auch mit einem Homepc kein Problem mehr.
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Original von Bernasconi
      Original von BestOfAlbum Die Pokerroom EV Angaben basieren nicht auf Berechnung oder Simulation sondern auf wirklich auf Pokerroom gespielten Händen, sind also nicht ganz exakt und die angegebenen Erwartungswerte werden also auch durch das falsche Spiel von vielen beeinflusst/verfälscht. Und denke auch, dass es einfach viel schneller geht, paar tausend Hände durchzuspielen als alles auszurechnen. Gerade mit MonteCarlo kriegst du schon nach wenigen Sekunden Ergebnisse, die zumindest auf eine Dezimalstelle genau sind. Ich denke aber der wichtigste Grund ist ganz einfach, dass es sau schwer wäre, ein Programm zu erstellen, das für alle Hände den EV berechnet, da je nach Hand ganz unterschiedlich gerechnet werden muss, weshalb der benötigte Algorithmus auch enorm komplex werden würde, wogegen eine Simulation viel einfacher zu programmieren ist.
      mit der heutigen Leistungsfähigkeit vom Computern auch mit einem Homepc kein Problem mehr.
      sicher kein problem, aber es ist eine frage der effizienz methode A ist schnell und einfach zu programmieren methode B ist langsamer und aufwendiger zu programmieren und das ergebnis weicht nur minimal von einander ab...