MTT Video ab Platin

  • 41 Antworten
    • stefeu
      stefeu
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 5.097
      Naja das Ding ist das der Coach für die Videos Kohle bekommt. Und für High Buy In MTTs wird er wohl mehr Geld verlangen, was auch nachvollziehbar ist, wenn man bedenkt, dass er sein Spiel im Prinzip komplett offen legt.
      Deswegen sollte es eigentlich Sinn machen das ein 215$ MTT ab Platin ist, auch wenn es für MMT Only Spieler eventuell nicht möglich ist den Status zu erreichen.

      Denke mal das ist der Grund warum PS.de die Videos nicht ab Gold anbietet.
    • PowerGamer
      PowerGamer
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 5.694
      geht halt wie immer NUR ums Geld ... auch bei ps.de ...
    • TeddyTheKiller
      TeddyTheKiller
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 5.175
      Wenn man die Roll für 200$ Mtts hat, dann ist es doch wohl auch kein Problem Platin zu erspielen oder?
    • spiderbyte71
      spiderbyte71
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 2.416
      Original von TeddyTheKiller
      Wenn man die Roll für 200$ Mtts hat, dann ist es doch wohl auch kein Problem Platin zu erspielen oder?
      oh bitte. und so ein argument von nem coach. wär schön, wenn du begreift, dass du hier ne verantwortung den usern gegenüber hast. dann bin ich auch überzeugt, dass du deinen denkfehler selber erkennen wirst.
    • Andy1957
      Andy1957
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2008 Beiträge: 516
      Original von spiderbyte71
      Original von TeddyTheKiller
      Wenn man die Roll für 200$ Mtts hat, dann ist es doch wohl auch kein Problem Platin zu erspielen oder?
      oh bitte. und so ein argument von nem coach. wär schön, wenn du begreift, dass du hier ne verantwortung den usern gegenüber hast. dann bin ich auch überzeugt, dass du deinen denkfehler selber erkennen wirst.
      Word!
    • normal
      normal
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 2.398
      Original von spiderbyte71
      Original von TeddyTheKiller
      Wenn man die Roll für 200$ Mtts hat, dann ist es doch wohl auch kein Problem Platin zu erspielen oder?
      oh bitte. und so ein argument von nem coach. wär schön, wenn du begreift, dass du hier ne verantwortung den usern gegenüber hast. dann bin ich auch überzeugt, dass du deinen denkfehler selber erkennen wirst.
      ?(

      Muss Teddy Recht geben. Wer die 215er spielt, für den dürfte es doch absolut null problem sein den platin status zu schaffen?!
      (dürfte wohl sogar für mtt only spieler die diese buy ins grinden zu schaffen sein.)

      verstehe nicht warum sich immer wieder Leute über solche Sachen beschweren, so funktioniert ps nunmal.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Sieh das auch wie Teddy, was $109+ betrifft.
    • liverdracon
      liverdracon
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 7.792
      So einfach ist das jetzt auch nicht.

      1. Man muss bedenken, dass viele auf stars gar nicht getracked sind und stars ist nunmal die frequentierenste Seite für Turniere mit fulltilt.

      2. Turniere lassen sich schlecht masstablen, wenn man reads auf die Gegner aufbauen will. D.h. auf ne wirkliche samplesize kommst du schwer.

      3. Soviele 109+ turniere gibt es unter Woche gar nicht. 215er gibt es eh nur Sonntags, und das reicht bei weitem nicht.

      Ich kann den Unmut der User schon verstehen, jedoch auch den Schluss von pokerstrategy.com, dass sie Platinstatus als Voraussetzungen haben.
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Das Problem vor dem wir stehen ist natürlich auf der einen Seite, dass es schwerer ist einen hohen Status mit MTT´s zu erspielen. Auf der anderen Seite, wie angesprochen wurde, haben wir aber auch Kosten die gedeckt werden müssen.

      Von daher haben wir zum jetzigen Zeitpunkt die Videos auf den Platinstatus runtergestuft. Normal sind Buyins von 200+ Diamant und nicht wie derzeitig Platin, es gibt also bereits ein Entgegenkommen unsererseits.

      Auf der anderen Seite haben wir auch tiefere Buinys angeboten und werden dies auch in Zukunft machen. (Siehe z.B. Nazgul´s 11$ Review). Hier folgen weitere Videos. In Kürze z.B. ein Goldvideo auf einem 75$ MTT. Regelmäßige Lowvideos sind ebenso geplant. Somit wird der Bedarf in allen Bereichen abgedeckt und jeder User kommt in den Genuss der Videos.


      LG

      Karlo123
    • spiderbyte71
      spiderbyte71
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 2.416
      das gute coaches, die normalerweise hohe stakes oder buyins spielen, größere kosten verursachen, ist ja nicht von der hand zu weisen. demzufolge muss ps.de dann die videos einstufen, um sie eben erst den spielern zugänglich machen, die auch mehr geld für ps.de einspielen.

      das ist aber auch das einzige argument. wo besteht ansonsten der zusammenhang zwischen status und video-content. zum einen, sind einige user wie erwähnt nicht getrackt. betrifft mich auch gerade, weil ich mich mal zur zeit mehr auf stars tummele und ansonsten diamond wäre. zum anderen ist ein video ja nicht mehr wert, nur weil jemand nl1k spielt und nen anderer nl100. es kommt ja darauf an, was der coach vermittelt und nicht, dass es um mehr kohle geht. nazgul ist da ein gutes beispiel. er bietet hervorragenden content aus meiner sicht. aber ob man nun das 11er review anschaut oder nen 215er ist für den user doch egal. ein unerfahrener user lernt bei beiden sicher etwas. leute wie morgoth oder ragen vielleicht sogar auch noch. und letztens ist der content, also das thema wichtig, vielleicht a la kendo, der ja versucht hat, wenn auch etwas zu angestrengt, bestimmte sachen in der session zu beleuchten. wenn es nen NL25FR video gibt und das thema dort z.b. SHC oder sowas ist, ist das natürlich mehr bronze-content als squeeze-play oder ähnliches. so kann nen NL2K video mit diesem thema eben locker bronze sein und nen NL25SH zum thema bluff4betting anhand von PT oder HM stats durchaus diamond sein.

      irgendwie spukt beim verfassen da grad das thema lifetime-strategy-points wiedermal im kopf rum. gut, bei 500k ist man blackmember und kann sich die eier kraulen für den rest seines lebens. ich hab ca. 100k points und dümpel mit bronze rum, weil ich eben mal 2 monate stars eingeschoben hab. toll, ist das nicht gerade.
    • betwinner
      betwinner
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 2.385
      Für mich sind die Videos auch sehr wichtig, wäre auch bereit eine Schutzgebühr von 5$ oder so zu bezahlen. Aber alleine vom Status das abhängig zu machen halte ich auch für falsch. Vor allem, weil gerade aufgrund der Videos die Spieler ihr Können verbessern können und erst dadurch für Ps.de profitabel werden.


      Mein Vorschlag wäre daher, zumindest die Möglichkeit zu lassen, den Usern die kein entsprechendes Status haben die Videos gegen eine Gebühr zu sehen. Denkbar wäre auch eine monatlich Gebühr die die User bezahlen, z.B 10 Euro und man hat Zugriff auf alle Videos. Das würde euch sicherlich auch einiges bringen.
    • Blacklord1
      Blacklord1
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 874
      Leider spiele auch ich bei allen großen Casinos und bin ungetrackt. Daher werde ich Platin wohl auch nicht erreichen. Selbst Gold dürfte schwer werden da ich fast nur SNGs spiele.
      Ich wäre tatsächlich bereit eine "Schutzgebühr" zu zahlen um die Goldvideos zu sehen.
      Man könnte die gebühr auch Staffeln je nach Status
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.764
      Original von Blacklord1
      Leider spiele auch ich bei allen großen Casinos und bin ungetrackt. Daher werde ich Platin wohl auch nicht erreichen. Selbst Gold dürfte schwer werden da ich fast nur SNGs spiele.
      Ich wäre tatsächlich bereit eine "Schutzgebühr" zu zahlen um die Goldvideos zu sehen.
      Man könnte die gebühr auch Staffeln je nach Status
      Dies ist ein hervorragendes Beispiel / ein guter Ansatzpunkt für die Diskussion.

      Grundprinzip von PokerStrategy.com ist:

      1. Spieler sollten genau den Inhalt bekommen, den sie gebrauchen

      2. Spieler, die PokerStrategy.com mit finanzieren, bekommen den Inhalt


      Dabei müssen stets beide Bedingungen erfüllt sein - denn es ist für einen NL10-Spieler im Regelfall nicht gut, wenn er NL1000-Videos schaut und sich davon zu stark inspirieren lässt.

      Eine Schutzgebühr könnte nun auf zwei Weisen ausfallen: Entweder sie ist so hoch, dass die Community uns dafür (zurecht) flamed und max. 1-2 Spieler sie zahlen würden - oder aber sie steht in keinem Verhältnis zu den Kosten und vor allem den entgangenen Einnahmen, wenn der Spieler genau deswegen ungetrackt spielt.


      Die hier ins Spiel gebrachten 10€ sind z.B. völlig unrealistisch. Versucht euch doch mal die Kostenstruktur von PokerStrategy.com vor Augen zu halten:
      * Startkapital, dass von den meisten verzockt wird
      * Bonuskosten, die wir ja sogar durch Beratung der Partnerseiten für euch erhöhen & oft großenteils finanzieren
      * Inhalte / Bezahlung für Videoproduzenten, Coaches, Handbewerter
      * Infrastruktur / Betrieb
      * Entwicklungs- / Personalkosten
      * Promos wie die Top250, was allein 100k / Monat sind
      * Black-/Diamond-Parties
      * ...

      Wenn wir nun ein Drittel unserer Kunden von "getrackt spielen" umstellen auf "10€ Schutzgebühr", dann können wir gleich dicht machen. 10.000 aktive Spieler würden dann gerade mal die Basic Promotions wie Top250 finanzieren.


      Das System ist im Großen und Ganzen genau so, wie es ist, notwendig. Über Details kann man immer diskutieren. Gäbe es z.B. eine schlüssige Argumentation, dass tatsächlich das Gros unserer vollständig getrackt spielenden Spieler der 200+ MTTs Gold ist und nicht Platin, wäre das ein Argument.

      Da verlasse ich mich aber zunächst auf die Analysen unserer Education-Experten wie OnkelHotte oder Karlo123 - und demnach gehen wir davon aus, dass wer Gold ist und ein 200+ MTT spielt, in fast allen Fällen...
      * ungetrackt spielt ODER
      * just for fun MTTs spielt (neben deutlich niedrigeren Limits Cash Game) ODER
      * extrem underrolled spielt (was wir nicht fördern wollen)
      ...und folglich die große Mehrheit derer, die als getrackte MTT-Spieler, die im Rahmen ihrer Bankroll vernünftig agieren, mindestens Platin ist.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Ich weiss jetzt, ob ich das so sagen darf/soll, aber es gibt auch Pokerseiten, wo man sich für eine monatliche Gebühr den Content kaufen kann.
      Eine Gebühr widerspricht halt dem Modell von Pokerstrategy.
    • TeddyTheKiller
      TeddyTheKiller
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 5.175
      Original von liverdracon
      So einfach ist das jetzt auch nicht.

      1. Man muss bedenken, dass viele auf stars gar nicht getracked sind und stars ist nunmal die frequentierenste Seite für Turniere mit fulltilt.

      2. Turniere lassen sich schlecht masstablen, wenn man reads auf die Gegner aufbauen will. D.h. auf ne wirkliche samplesize kommst du schwer.

      3. Soviele 109+ turniere gibt es unter Woche gar nicht. 215er gibt es eh nur Sonntags, und das reicht bei weitem nicht.

      Ich kann den Unmut der User schon verstehen, jedoch auch den Schluss von pokerstrategy.com, dass sie Platinstatus als Voraussetzungen haben.
      zu 1: Die Leute, die nicht getracked sind produzieren halt kein Geld für Ps.de und haben somit auch keinen Anspruch auf Content, so hart das ist.

      zu 2 und 3: Was ich meinte ist einfach, dass man mit ner 21k+ Roll, easy mal ein par Stunden was anderes grinden kann für den Status. Wenn einem der Content nicht so wichtig ist, kann man es ja auch lassen, aber ein Problem ist es nicht...
    • ernsti
      ernsti
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2005 Beiträge: 4.439
      finde das ehrlich auch alles nicht so schlimm

      man hat ja immer noch die Freiheit sich woanders gegen Gebühr Videos zu besorgen, auf solchen Seiten wird aber meist ausser den Vids NIX geboten

      wenn ps.de den Status kaufbar machen würde, wäre das Geschrei groß:

      für Platin muss man z.B. auf Titan 1000$ Rake erzeugen im Monat. Wenn davon ps.de (die Zahl ist enfach nur geschätzt, hab keinen größeren Plan von dem Affiliate-Zeugs) 20% erhält muss man für den Status 200$ im Monat blechen.

      Deswegen musste ich auch etwas schmunzeln als vorhin 10$ im Raum standen als Schutzgebühr ;)

      nachdem auch Low-limit MTTs zukünftig angeboten werden seh ich kein Problem im bisherigen Geschäftsmodell

      wenn man die Roll für die 215er MTTs hat ist der Status innerhalb zweier Abende erspielt, so what?
    • Blacklord1
      Blacklord1
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 874
      Original von Xantos
      Original von Blacklord1
      Leider spiele auch ich bei allen großen Casinos und bin ungetrackt. Daher werde ich Platin wohl auch nicht erreichen. Selbst Gold dürfte schwer werden da ich fast nur SNGs spiele.
      Ich wäre tatsächlich bereit eine "Schutzgebühr" zu zahlen um die Goldvideos zu sehen.
      Man könnte die gebühr auch Staffeln je nach Status
      Dies ist ein hervorragendes Beispiel / ein guter Ansatzpunkt für die Diskussion.

      Grundprinzip von PokerStrategy.com ist:

      1. Spieler sollten genau den Inhalt bekommen, den sie gebrauchen

      2. Spieler, die PokerStrategy.com mit finanzieren, bekommen den Inhalt


      Dabei müssen stets beide Bedingungen erfüllt sein - denn es ist für einen NL10-Spieler im Regelfall nicht gut, wenn er NL1000-Videos schaut und sich davon zu stark inspirieren lässt.

      Eine Schutzgebühr könnte nun auf zwei Weisen ausfallen: Entweder sie ist so hoch, dass die Community uns dafür (zurecht) flamed und max. 1-2 Spieler sie zahlen würden - oder aber sie steht in keinem Verhältnis zu den Kosten und vor allem den entgangenen Einnahmen, wenn der Spieler genau deswegen ungetrackt spielt.


      Die hier ins Spiel gebrachten 10€ sind z.B. völlig unrealistisch. Versucht euch doch mal die Kostenstruktur von PokerStrategy.com vor Augen zu halten:
      * Startkapital, dass von den meisten verzockt wird
      * Bonuskosten, die wir ja sogar durch Beratung der Partnerseiten für euch erhöhen & oft großenteils finanzieren
      * Inhalte / Bezahlung für Videoproduzenten, Coaches, Handbewerter
      * Infrastruktur / Betrieb
      * Entwicklungs- / Personalkosten
      * Promos wie die Top250, was allein 100k / Monat sind
      * Black-/Diamond-Parties
      * ...

      Wenn wir nun ein Drittel unserer Kunden von "getrackt spielen" umstellen auf "10€ Schutzgebühr", dann können wir gleich dicht machen. 10.000 aktive Spieler würden dann gerade mal die Basic Promotions wie Top250 finanzieren.


      Das System ist im Großen und Ganzen genau so, wie es ist, notwendig. Über Details kann man immer diskutieren. Gäbe es z.B. eine schlüssige Argumentation, dass tatsächlich das Gros unserer vollständig getrackt spielenden Spieler der 200+ MTTs Gold ist und nicht Platin, wäre das ein Argument.

      Da verlasse ich mich aber zunächst auf die Analysen unserer Education-Experten wie OnkelHotte oder Karlo123 - und demnach gehen wir davon aus, dass wer Gold ist und ein 200+ MTT spielt, in fast allen Fällen...
      * ungetrackt spielt ODER
      * just for fun MTTs spielt (neben deutlich niedrigeren Limits Cash Game) ODER
      * extrem underrolled spielt (was wir nicht fördern wollen)
      ...und folglich die große Mehrheit derer, die als getrackte MTT-Spieler, die im Rahmen ihrer Bankroll vernünftig agieren, mindestens Platin ist.

      Hallo Xantos
      das ist alles richtig was du schreibst.
      Als ich angefangen habe über PS das Pokern zu erlernen gab es hier nur PP als Auswahl. Auf nachfrage von vielen Membern wurde damals gesagt es gäbe keinen Grund andere Anbieter hinzuzunehmen.
      Also haben sich viele Spieler zu dieser Zeit auch bei anderen Casinos umgesehen und auch angemeldet.
      Ich glaube es war ca. 1 Jahr später als sich PS dann doch dazu entschlossen hat andere Anbieter anzubieten. Leider wurde damals nicht beachtet das ein Teil ( Anzahl könnte man nur schätzen ) sich bereits bei diesen Casinos angemeldet hatte und für uns keine Möglichkeit ausgehandelt wurde umzutracken.
      Mir geht es hier auch nicht um MTTs im speziellen sondern um den Content im allgemeinen.
      Ich finde das PS sich nicht genug für die User einsetzt die bereits bei anderen casinos getrackt sind und uns damit die Möglichkeit nimmt hier in den erweiterten Content zu gelangen
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.819
      zu 2 und 3: Was ich meinte ist einfach, dass man mit ner 21k+ Roll, easy mal ein par Stunden was anderes grinden kann für den Status. Wenn einem der Content nicht so wichtig ist, kann man es ja auch lassen, aber ein Problem ist es nicht...


      Ja klar kann man das, aber ist es auch vernünftig ? Aus meiner Sicht nein, etwas anderes zu spielen als man eigentlich will, was einem Spass macht und in dem man gut ist bringt nichts. Oft ist es sogar sehr kontraproduktiv wenn man sowas für irgendwelche Promos oder wie hier Videocontent macht.
      Das ist doch genau einer der Punkte die einen erfolgreichen Spieler ausmachen, das man nicht zuviele Sachen gleichzeitig macht und konzentriert und focusiert bleibt. Es ist einfach ziemlich schwer in mehreren Varianten sehr gut zu sein, d.h. für die meisten Leute ist es wesentlich günstiger sich mit einer Variante aber dafür intensiver zu beschäftigen.
      In dem Fall wird aber genau das von PS für MTT Spieler sanktioniert, d.h. man wird dazu angehalten unvernünftig zu spielen und das ist nicht besonders sinnvoll. Mir selbst ist das mittlerweile egal da ich hier sowieso keinen content mehr sehe der mich gross weiterbringen würde von daher ist dein Argument doch nicht ganz unzutreffend, wenn man die entsprechende BR hat dann bringt der Content hier sowieso nichts - aber das ist ja wohl auch eher nicht der Anspruch von PS.
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.764
      Thema ungetrackte Accounts

      Dass viele Spieler nicht auf PokerStrategy.com getrackte Accounts haben ist natürlich ärgerlich, aber nun mal unvermeidlich. Auch heute ist es für den Normalbürger wahrscheinlicher, zuerst auf PokerStars und dann erst irgendwann auf uns aufmerksam zu werden.

      Mit diesem Problem müssen wir und viele unserer Mitglieder leben. Wer dementsprechend nur auf einer eingeschränkten Auswahl unserer Partnterpokerräume spielen kann, der muss abwägen, ob das plus unsere Angebote den anderen Pokerräumen überlegen ist oder nicht.

      Ich würde behaupten, dass - wenn man das Angebot von PokerStrategy.com irgendwie gut findet (und sonst gäbe es ja keinen Sinn für die Argumentation hier) - fast immer das Spielen auf einem getrackten Account "zumutbar" wäre. Es ist ja nun auch wieder nicht so, dass sich die Räume so dramatisch unterscheiden.

      Für extreme Multitabler (Software-Issues) oder extreme High-Limits (die es nicht überall gibt) mag das nur sehr eingeschränkt gelten, für 90% der erfolgreicheren Spieler gilt aber auf jeden Fall, dass die Opportunitätskosten eines Seitenwechsels nicht hoch ist (die Umgewöhnung ist freilich u.U. unbequem).

      Fakt ist nunmal, dass Bwin und PokerStars nicht wirklich verhandlungsbereit sind/waren & dass wir nunmal früher eine ganz andere, viel kleinere, unprofessionelle Community waren, so dass man PokerStrategy.com wohl nicht anlasten kann, damals nicht schon mit anderen Pokerräumen zusammengearbeitet zu haben.


      Zum Thema "unvernünftige Spielweise motivieren

      Wer - selbstbewusst und vernünftigerweise - 200+ MTTs spielt, der hat einen Pokerskill und eine Bankroll, so dass es für ihn rational ist, nicht nur einmal in der Woche ein 200+ MTT zu spielen.

      Ich glaube ernsthaft, dass es von den (vernünftigen Nicht-Fischen) 200+MTT-Spielern nur sehr wenige gibt, die nicht - auch ohne Blödsinn zu machen - den Platin-Status erspielen könnten.

      Nicht verhehlen möchte ich, dass ich mir da nicht 100% sicher bin. MTTs sind ja bei uns kein Ding für Anfänger, so dass ich da keine umfangreichen Informationen über das normale Spielverhalten je Limit habe. OnkelHotte/Karlo können da sicher etwas beitragen.