Letztes NL HU-Coaching mit atuerke

    • petwalt
      petwalt
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2008 Beiträge: 210
      bezugnehmend auf die heutige newsmeldung gebe ich hier nochmal meinen vorschlag ein - vielleicht ist das technisch machbar (?):
      ihr solltet für jedes coaching einen individuellen log-in code für jeden user generieren. bei der eingabe durch den user sollte dann dessen ip aufgezeichnet werden. wenn es später zu collusion verdacht kommt, könntet ihr die ip an den betreffenden pokerraum zur verfolgung weiterleiten. das müsstet ihr natürlich noch in eure agb einfließen lassen.

      besten gruß
      petwalt
  • 22 Antworten
    • BlackTempler
      BlackTempler
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 653
      wie wäre es einfach keine Deutschen gegner mehr im Hu coaching zu spielen?
      man könnte das coaching ja auf solche uhrzeiten legen AkA. 21.00 sodass gegnug gegner anderer nationen als gegner in frage kommen und kein collusion verdacht zu stande kommt
    • p00s88
      p00s88
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 8.948
      Original von petwalt
      bezugnehmend auf die heutige newsmeldung gebe ich hier nochmal meinen vorschlag ein - vielleicht ist das technisch machbar (?):
      ihr solltet für jedes coaching einen individuellen log-in code für jeden user generieren. bei der eingabe durch den user sollte dann dessen ip aufgezeichnet werden. wenn es später zu collusion verdacht kommt, könntet ihr die ip an den betreffenden pokerraum zur verfolgung weiterleiten. das müsstet ihr natürlich noch in eure agb einfließen lassen.

      besten gruß
      petwalt
      es werden werden listen geführt wer in den coachings war und die nicks in den pokerräumen sind ps.com ja auch bekannt also naja vllt einzig und allein gegen ungetrackte leutz effektiv imo
    • petwalt
      petwalt
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2008 Beiträge: 210
      Original von p00s88
      es werden werden listen geführt wer in den coachings war und die nicks in den pokerräumen sind ps.com ja auch bekannt also naja vllt einzig und allein gegen ungetrackte leutz effektiv imo
      die nicks/benutzernamen in den pokerräumen sind ps.de zwar bekannt, müssen aber nicht mit den screennames übereinstimmen (bsp. PP) - die ip`s eher schon, denke ich.
    • JanB
      JanB
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 60
      Die IP's werden auch nicht gleich sein.

      Spieler A sitzt im Coaching, Spieler B an den Tischen. Spieler A gibt Spieler B die Ansagen aus dem Coaching per Skype/ICQ weiter....

      Um auf diese Idee zu kommen, muss man wohl nicht sonderlich clever sein. Dagegen kann man auch nichts machen, wenn man das aktuelle Coachingformat so beibehält.
    • petwalt
      petwalt
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2008 Beiträge: 210
      Original von JanB
      Die IP's werden auch nicht gleich sein.

      Spieler A sitzt im Coaching, Spieler B an den Tischen. Spieler A gibt Spieler B die Ansagen aus dem Coaching per Skype/ICQ weiter....

      Um auf diese Idee zu kommen, muss man wohl nicht sonderlich clever sein. Dagegen kann man auch nichts machen, wenn man das aktuelle Coachingformat so beibehält.
      ...da ist was dran. ich finde es aber auch nicht besonders clever, hier einige leser vielleicht erst auf solche ideen zu bringen.

      ok: was ist der nutzen solcher coachings? man unterhält sich mit dem coach und anderen spielern im chat. nebenbei spielt der coach poker.
      --> daher vorschlag zur güte: kein "live" coaching mehr!
      der coach zeichnet vorher sein play auf - so wie bei den vids der woche. macht sich im vorhinein gedanken, was er da besprechen möchte, vielleicht noch ein paar equity-berechnungen etc. und stellt es dann für alle sichtbar ein. die coaching teilnehmer öffnen teamspeak - fertig ist die laube.
      keine collusion mehr - dafür mehr inhalt und zeit wichtige spots realtime mit den zuhörern zu besprechen...was geht?

      beste grüße
      petwalt
    • JanB
      JanB
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 60
      Ich hoffe, dass du dich nicht angesprochen gefühlt hast bezüglich dem "clever sein". War so nämlich nicht gemeint.

      Wollte damit nur sagen, dass jemand mit krimineller Energie wohl auch nach 5 Sekunden nachdenken auf diese Möglichkeit des Betrügens kommen wird und dies auch ohne meinen Anstoß...

      Bezüglich des Coachingformats fände ich eine Art des "interaktiven Sessionreviews" nicht schlecht, so wie du es auch schon beschrieben hast.
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Man kann doch einfach immer gegen known Players spielen wie damals gegen Kobeyard. Im Zweifel sogar Playmoney, da wird nun wirklich keiner colluden. Natürlich nur Leute, die das auch ernst nehmen.
    • petwalt
      petwalt
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2008 Beiträge: 210
      Original von JanB
      Ich hoffe, dass du dich nicht angesprochen gefühlt hast bezüglich dem "clever sein". War so nämlich nicht gemeint.
      --> ach quatsch. ;)
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      ne gute videoserie im stil von pr1nnyraiding ist sowieso tausendmal lehrreicher als live coaching. also mach lieber ne videoserie mit konzept.
    • StusHeritage
      StusHeritage
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 410
      Eine möglichkeit wäre doch, playmoney hu gegen psler zu spielen. Da müsste man schon ein ziemlicher vogel sein, wenn man da colluden wollte... Atuerke müsste keine coachings mehr wg tilt abbrechen und jemand, der gg einen coach zocken will, düfte sich doch immer finden. Zumal man auch so gegner verschiedener spielstärken von "shark bis fisch" an die tische bekommen würde. Vor allem dann, wenn es sowas wie eine 10 minütige nachbesprechung gäbe, in der der coach ein paar sätze zum spiel von villian sagt. So eine art gratis-mini-privatecoaching. Das dürfte einen haufen leute von bronze bis diamond ansprechen und alle wären glücklich.
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Hallo Zusammen,

      atuerke und ich werden an einer Lösung arbeiten. Sicherlich werden auch hier bereits genannte Vorschläge diskutiert. Ich bitte hier aber noch um einiges an Geduld, da hier nicht in wenigen Tagen eine Lösung erwartet werden sollte.

      Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
      Berliner
    • Deepblue
      Deepblue
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 1.387
      Das einfachste wäre doch wenn keine Deutschen am Coaching teilnehmen dürfen :D
    • HiJack667
      HiJack667
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 1.390
      ich wäre auch für ein interaktives sessionreview als coachingformat, weil ich es grad bei einem schnellen spiel wie heads up deutlich leichter finde zu folgen, wenn man die holecards sieht, statt sie angesagt zu bekommen.
      den anfallenden traffic könnte man z.b. über connection sharing bewältigt kriegen
    • BlackTempler
      BlackTempler
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 653
      im coachingplan ist das samstags noch drin^^ findet das statt oder is das nen fehler?
    • NoLimitProjekt
      NoLimitProjekt
      Black
      Dabei seit: 24.08.2007 Beiträge: 2.818
      hab auch öfters gegen ihn gespielt ist allerdings schon ne weile her schade drum aber gut
    • sammo
      sammo
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2005 Beiträge: 5.415
      Original von Merlinius
      ne gute videoserie im stil von pr1nnyraiding ist sowieso tausendmal lehrreicher als live coaching. also mach lieber ne videoserie mit konzept.

      this!
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Original von BlackTempler
      im coachingplan ist das samstags noch drin^^ findet das statt oder is das nen fehler?
      Hallo BlackTempler,

      das war ein Fehler und wurde nun gefixt. Danke für den Hinweis.

      Viele Grüße,
      Berliner
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      Hi zusammen,

      IP-Nachweise können wie schon beschrieben das Problem nicht lösen. Bei zu hoher Collusion-Gefahr bleibt einfach nichts anderes übrig, als es nicht "live" zu machen. Dies steht im Ermessen des Coaches.
    • Dodadodadodada
      Dodadodadodada
      Black
      Dabei seit: 25.02.2006 Beiträge: 4.461
      Bei HU-Coaching ist es doch schwer zu colluden, wenn der Coach einfach nicht Deutschland, Österreich, Schweiz-Gegner spielt.

      Atuerke ist doch sowieso immer son Fischhunter, der alle 5 Minuten die Tische wechselt.
      Im HU kriegt man es doch sowieso schnell mit, ob Jemand colludet oder nicht. Wenn der Coach paar ma andere Hände ansagt sagt doch Niemand was.

      Verstehe die Problematik nicht. An sich ist HU-Coaching eine gute Sache, weil es die wahrscheinlich interessanteste Disziplin im NLHE ist.
    • 1
    • 2