Verkauft Party jetzt auch schon Email-Adressen?

    • Checkpoint71
      Checkpoint71
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 805
      Folgendes Szenario:

      Ich habe meiner Freundin eine Emailadresse bei freenet generiert und sie damit bei Party für ein Spielgeldkonto angemeldet (wollte es auch mal Testen); Diese Emailadresse dürfte selbst ihr unbekannt sein;

      Heute sehe ich eine Email eben an diese Emailadresse vom "Royal Gabling Club", ist wohl ein Spielcasino, das 555€ Bonus anbietet...

      Irgendjemand ähnliche Erfahrung, denn mich würde bei Party gar nichts mehr wundern...
  • 10 Antworten
    • MarianKiefer
      MarianKiefer
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 75
      Ich bekomme auch dauend Werbemails mit riesen-Beträgen als Bonus und Geldgeschenen von irgendwelchen mir unbekannten Casinos etc.
      Muss bei mir aber nicht von PP kommen, kann durchaus irgendwo anders her kommen.
      Ich habe jedoch auch schon mehrfach per Post CDs mit entsprechenden Bonis bei Einzahlungen für Casinos bekommen. Dies ist jedoch erst so, seit dem ich bei Party spiele...
    • Anton83
      Anton83
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2009 Beiträge: 2.127
      Also bei mir kam die nachdem ich ein oder 2 mal roulette bei partycasino gespielt habe...
    • Checkpoint71
      Checkpoint71
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 805
      Original von MarianKiefer
      Ich bekomme auch dauend Werbemails mit riesen-Beträgen als Bonus und Geldgeschenen von irgendwelchen mir unbekannten Casinos etc.
      Muss bei mir aber nicht von PP kommen, kann durchaus irgendwo anders her kommen.
      Ich habe jedoch auch schon mehrfach per Post CDs mit entsprechenden Bonis bei Einzahlungen für Casinos bekommen. Dies ist jedoch erst so, seit dem ich bei Party spiele...

      Der Witz ist ja, dass diese Mailadresse nur für Partypoker existiert und sonst nirgends bekannt ist; Demzufolge kann es eigentlich nur von Party kommen. Denke mal man kann diese Emailadresse auch nicht "erraten" weil die Wörter nicht im Duden stehen...
    • paraB
      paraB
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2008 Beiträge: 981
      Stand neulich ein netter Artikel bei Spiegel Online galub ich. Da gibt es Hacker die einfach die Freemail Anbieter durchgehen und alle möglichen E-Mail Adressen probieren. Die als "vergeben" vom Anbieter gemeldet werden bekommen dann Spam. Das könnte bei dir der Fall sein... ;)
    • nornof
      nornof
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.397
      Oft werden auch einfach Emails an alle möglichen Kombinationen gesendet, welche aus Wörtern bestehen. Da gibt es dann einfach ein Wörterbuch welches email Adressen generiert und an all diese wird dann eine Werbemail versendet.
      Wenn du zum Beispiel eine Mailadresse "ihdflgvhaliruh@gmx.de" hast wirst du kaum etwas davon abbekommen, wenn sie aber ausschaut wie "linda_berlin@gmx.de" dürfte die Trefferquote erheblich höher sein.
    • Checkpoint71
      Checkpoint71
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 805
      Original von nornof
      Oft werden auch einfach Emails an alle möglichen Kombinationen gesendet, welche aus Wörtern bestehen. Da gibt es dann einfach ein Wörterbuch welches email Adressen generiert und an all diese wird dann eine Werbemail versendet.
      Wenn du zum Beispiel eine Mailadresse "ihdflgvhaliruh@gmx.de" hast wirst du kaum etwas davon abbekommen, wenn sie aber ausschaut wie "linda_berlin@gmx.de" dürfte die Trefferquote erheblich höher sein.
      na ja in meinem Fall steht nix davon im Wörterbuch...
    • Riesterer
      Riesterer
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2009 Beiträge: 35
      Info aus der IT-Branche:
      Es werden Scanner benutzt, die den IP-Verkehr im Internet mitschneiden.
      Wenn ich weiß, welche IP-Adresse PP hat, kann ich auch darauf einen Scanner legen.
      Der Scanner schaut dann nach "@" und interpretiert dann = E-Mail-Adresse, und gelichzeitig Zocker :D

      = Potentieller Interessent für Bonus-Aktionen

      Fazit: Kann von PP ausgehen - wahrscheinlich jedoch nicht.

      Gruß
      Manfred
    • ansHans
      ansHans
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 6.156
      Original von Riesterer
      Info aus der IT-Branche:
      Es werden Scanner benutzt, die den IP-Verkehr im Internet mitschneiden.
      Wenn ich weiß, welche IP-Adresse PP hat, kann ich auch darauf einen Scanner legen.
      Der Scanner schaut dann nach "@" und interpretiert dann = E-Mail-Adresse, und gelichzeitig Zocker :D

      = Potentieller Interessent für Bonus-Aktionen

      Fazit: Kann von PP ausgehen - wahrscheinlich jedoch nicht.

      Gruß
      Manfred
      Woher wissen die dann aber immer Vor- und/oder Nachname von mir?
    • Cashmoney13407
      Cashmoney13407
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2009 Beiträge: 24
      Jo auch ganz komisch bekomme schon CD's nachhause mit Bonusangeboten!!!
      Hab an Party schon ne e-mail geschickt sie sollen es doch bitte sein lassen meine Daten weiter zu geben.
      Könnte man ja mal ne Anzeige starten wegen missbrauchs persöhnlicher Daten. :D
    • Riesterer
      Riesterer
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2009 Beiträge: 35
      Ok - da hast du recht. Wenn es um weiter gehende Informationen geht, die sich nicht aus der E-Mail-Adresse ergeben, ist das Daten-Leck an nächster stelle zu suchen.

      Dies sind dann:
      - Provider
      - Hoster
      - Mitarbeiter von PP, die sich was zuverdienen wollen
      - oder PP selbst. Dies können sie aus haftungsrechtlichen Gründen, natürlich nie zugeben.

      Die Echtgeld-Pokerspieler selbst - können sich natürlich auch nicht beschweren oder Anzeige erstatten - da in Deutschland ja die Rechtslage gegen Poker ist. X(

      Insofern bleibt nur der Papierkorb - ob real oder digital

      Mit Gruß
      Manfred