Wie weit mit Standard-SSS?

    • Be4t3
      Be4t3
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2008 Beiträge: 1.011
      Hi,
      ich bin z.Z. erst auf NL10, frage mich aber trotzdem, wie weit man mit der Standard-SSS nach "oben" kommt. Ich bin nur Bronze-Member, weil ich auf Stars nicht getrackt bin, könnte über Full Tilt eig Gold-Member sein, habe jedoch z.Z. wirklich nur die Bronze-Strategie-Artikel zur Verfügung. In wie weit reichen also diese Artikel aus, um langfristig in den Limits aufzusteigen?
      Ich würde mal schätzen, dass NL50 kein Problem sein wird...wie weit ich "hinaus" will, weiß ich noch nicht :P , aber NL100-NL200 fände ich schon nice.

      Freue mich über jede sinnvolle Antwort.
  • 10 Antworten
    • ReDKeY
      ReDKeY
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 63
      Ich spiele mit allen verfügbaren SSS Artikeln und komm selbst damit nicht vorran;)
      Hab aber auch erst 7k Hände auf NL20
    • j0kerrrr
      j0kerrrr
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2008 Beiträge: 281
      Kann nur empfehlen, so schnell wie möglich mit Stats und Adv. Play
      (Steals und Resteals) zu spielen, damit erleichtert es doch einiges.

      PT und HM gibts ja auch beide in der Demo und ab 1k (?!) ps.de Points
      den Elephanten...
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Ich würde dir empfehlen, dich auf NL25 bis NL50 hoch zu grinden, mit Hilfe des Handbewertungsforum kannst du dich ja auch weiterentwickeln, und dann einen Teil deiner Bankroll auf einen getrackten Server zu transferieren und da halt so viel zu erspielen, dass du zumindest eine Zeitlang den Goldcontent nutzen kannst, und zusammen mit Eigeninitiative sollte dann NL200 auch möglich sein. ;)
    • primorac
      primorac
      Black
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 12.414
      Ich glaube dass Poker in den letzten Jahren so viel tougher geworden ist, dass spätestens auf NL50 Schluss sein wird. Ich kann jedem nur empfehlen sich so schnell wie möglich mit jeglichem zusätzlichen Content zu beschäftigen. Die Einsteiger Artikel sind dazu gedacht völligen Anfängern einen Einstieg in NLHE zu geben und zu verhindern dass sie zu schnell broke gehen.

      lG
      Primorac
    • Be4t3
      Be4t3
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2008 Beiträge: 1.011
      Hab schon 5k Strategy-Points, den Elephant schon lange :P

      Steals und Resteal-Artikel gibts erst ab Gold? Mit Stats hab ich jetzt aufgehört zu spielen, auf NL10 macht das irgendwie keinen Sinn.

      Was genau versteht ihr unter Advanced-SSS?
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Ein wichtiger Bestandteil ist das Nutzen von aussagekräftigen Stats, und das Lösen von Charts und dem Spiel nach starren Regeln, du passt dich dem Spiel deiner Gegner an.
    • ChrisKo86
      ChrisKo86
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2007 Beiträge: 162
      Original von Be4t3
      Steals und Resteal-Artikel gibts erst ab Gold? Mit Stats hab ich jetzt aufgehört zu spielen, auf NL10 macht das irgendwie keinen Sinn.
      na ja - paar Werte vom Elefant helfen mir auf NL10 sehr weiter, kann nur aus meiner Erfahrung sprechen wenn du andere gemacht hast - ok, aber wenn du so 2K Hände von jmd hast und da steht was von fold to BBsteal mit 0-10% lass ich meinen steal gern ma weg. Oder wenn man sich entscheiden möchte nen Monster slow zu playen (ja ab und zu mach ich's auch - ich gestehe :D ) Sollte der AgressionFaktor bei der Entscheidung schon einbezogen werden.

      Also Ohne Elefant würd ich nicht so "viel" Gewinn machen.


      @Thema - kann ich leider nix zu sagen, grinde selbst auf NL10 rum :-P

      mlg und gut Blatt
      Christian
    • hoff09
      hoff09
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 566
      Das Problem bei der standard SSS ist, dass du nur über die Showdownwinnings Geld rein bekommst.

      Ab spätestens NL100 werden die Gegner aber teilweise so tight, dass du mit deinen Monstern oft nur die Blinds abräumst, oder aber in andere Monster läufst. Wenn du das nicht nurch die Nonshowdownwinnings kompensieren kannst, spielst du bestenfalls breakeaven.

      Je tighter die Gegner sind, desto mehr und erfolgreicher kannst du stealen, aber du wirst sie auch weniger in große Pötte verwickeln können und wenn ja ist es oft ein Coinflip.
    • ReDKeY
      ReDKeY
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 63
      Original von hoff09
      Das Problem bei der standard SSS ist, dass du nur über die Showdownwinnings Geld rein bekommst.

      Ab spätestens NL100 werden die Gegner aber teilweise so tight, dass du mit deinen Monstern oft nur die Blinds abräumst, oder aber in andere Monster läufst. Wenn du das nicht nurch die Nonshowdownwinnings kompensieren kannst, spielst du bestenfalls breakeaven.

      Je tighter die Gegner sind, desto mehr und erfolgreicher kannst du stealen, aber du wirst sie auch weniger in große Pötte verwickeln können und wenn ja ist es oft ein Coinflip.
      Exakt so läufts mittlerweile schon auf NL20
    • Sydneeyy
      Sydneeyy
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.024
      Original von ReDKeY
      Original von hoff09
      Das Problem bei der standard SSS ist, dass du nur über die Showdownwinnings Geld rein bekommst.

      Ab spätestens NL100 werden die Gegner aber teilweise so tight, dass du mit deinen Monstern oft nur die Blinds abräumst, oder aber in andere Monster läufst. Wenn du das nicht nurch die Nonshowdownwinnings kompensieren kannst, spielst du bestenfalls breakeaven.

      Je tighter die Gegner sind, desto mehr und erfolgreicher kannst du stealen, aber du wirst sie auch weniger in große Pötte verwickeln können und wenn ja ist es oft ein Coinflip.
      Exakt so läufts mittlerweile schon auf NL20
      dann spielst du bei einem scheiss anbieter bei dem nur nits rumlaufen schon in den micros. NL25 ist in der regel doch total schlecht, da jagt ein honk den nächsten.