Early Limp FR und AQs, AQo

    • OurSilence
      OurSilence
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.673
      Mich würde mal interessieren welche Hände Ihr als UTG, UTG+1 und UTG+2 FR limpt, am besten mit Angabe des Limits das Ihr spielt. Ich spiele z.Z 1/2 bis erste Gehversuche auf 2/4. Early limps sind 55-88 (wobei ich die 55 schon als grenzwärtig betrachte), QJs, KJs und noch J10s. Bei den Assen ist es A7s-A9s. Angenommen man hat einen "fast"-Maniac am Tisch sitzen, limpt in early Position A9s und der raist einen mit einem PFR Wert von 35%. Alle anderen folden. Wäre eine 3-bet ein Move den man hier anbringen könnte, oder callen und fold flop ui ohne kleinen draw o.ä. Dazu kommt noch eine Frage zu AQs und AQo. AQs ist nach einem Raise ja eigentlich nur ein einfacher call. Trifft mal am Flop nichts steht man nicht gerade sehr schlau da. Spielt wer von Euch AQs FR gegen einen Raiser, ohne einen cold caller dahinter als 3-bet? Ich selbst habe das bisher nicht sehr häufig gemacht, ausser der Gegner kam mir bekannt vor und ich konnte Ihn irgendwie gut auf eine Handrange setzen. Das wollte ich in Zukunft mal ändern. Allerdings halte ich die Raising range bei 48% equity von 10% für zu gefährlich, auch wenn es natürlich mathematisch richtig ist. Ist es zu ängstlich die Range auf 15% zu setzen? Und wie verhält es sich mit AQo?
  • 14 Antworten
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Bin leider noch nicht auf deinem Limit weil ich aus Prinzip, unabhängig von der BR (bonusgepusht), erst aufsteige, wenn ich nen positiven BB/100 habe. Von daher kann ich dir dazu wenig Hilfreiches sagen (das ORC kennste selber). Aber mit AQ mache ich den Move ganz gerne. Grundsätzlich gegen Fische um sie zu isolieren, gerne auch gegen andere Gegner wenn ich late hocke und die Blinds loswerden will. Ist der Raiser sehr tight bis rockig, dann schwanke ich zwischen Call und Fold. Ich nutze beim Reraise halt gerne den Initiativvorteil am Flop. Bettet der Gegner trotzdem als erstes, bin ich schon mal gewarnt ... meist wird dann aber zu mir gecheckt, was mir viel bedeutet, das ist 2SB preflop wert, finde ich. Leider bin ich noch nicht zu einer Auswertung gekommen. Wenn man bei sowas gegen AA/KK etc. läuft wirds oft recht teuer. Erwischt man einen Bluffer, isser meist schon am Flop weg. Gegner mit AJ und ähnlichem Zeug sind 50/50 ... mal hauen sie ab, mal callen sie runter, mal bluffen sie durch - wie gesagt, hab noch nicht geguckt, ob sich der Move letztlich auszahlt. Mir isses nur einfach auf den Sack gegangen, dass ich oft mit AQ etc. in nem Multiwaypott hänge, wenn ich nicht reraise. Das ist selten ein Hit, also raus mit den Trittbrettfahrern denen ein paar SBs nix wert sind. An nem Fisch-Tisch reraise ich sowieso jeden, das ist oft die einzige Möglichkeit überhaupt mal einen loszuwerden, aber die callen ja alles, also mach ich das mit guten Händen for value. Ist der Flop daneben, bin ich weg. Wieso? Haste dir das beim Bonusclearen bei mir abgeguckt? :-))) Gruss Erik
    • OurSilence
      OurSilence
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.673
      Original von ErikNick Wieso? Haste dir das beim Bonusclearen bei mir abgeguckt? :-))) Erik
      Nene! :D Wie ich meinen Bonus gecleared habe darf man echt keinem erzählem. Das war weit weg von SHC und ORC. ;) Da war ich auch bei att to steal mit any 2 gut dabei. Grenzwertige bis "interessante" moves waren auch dabei. Spannend dabei war nur, dass ich mit meinem "Instikt" da meistens richtig lag. Sowas würde ich mich auf 1/2 u. 2/4 nicht trauen. Wie oft ich da den Flop ge3bettet habe, ahje. Naja, aber aber nach 2,75 geclearten Boni 274 BB up. =) Ich werde mal eine Statistik über AQs 3bet PF führen, mal sehen was dabei so rumkommt.
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Tja, ich schaue neidisch auf deinen Gewinn. Ich habe auch gute Sessions dabeigehabt - unabhängig davon, ob mir schon die Augen bluteten - aber entsprechend auch Abstürze, gerade heute ist in einer einzigen Session der Tagesgewinn flöten gegangen. Ich bilde mir zwar ein, dass ich durch das Dauerspielen einige Leaks stopfen konnte und ein ganz gutes Gefühl fürs Spielen ohne Stats entwickelt habe, aber es drückt sich leider nicht in BBs aus ... stöhn ... ich kann es kaum erwarten wieder nur 4 Tische weiter oben zu spielen, langsam gehen mir die Micro-Lucker auch auf den Keks. Aber Blindsteals klappen super, das stimmt. Da mach' ich das meiste mit, höhö ... Na, ich komm dich vielleicht bald mal auf der bösen Seite besuchen, mal gucken, was da so geht :-) Selber Name?
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      oh Mann, ich wollt dich noch was fragen zu der verbotenen Seite ;-) Da das hier ja nicht erlaubt ist und PN's noch nicht funktionieren, würde ich dich bitten mir vielleicht kurz ne Mail zu schicken? TheRealTrinity@web.de Danke schon mal Gruss & frohes Neues Erik
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Kein Openlimping. First in Raise oder Fold. Und einen Raise coldcallen ist auch keine gute Idee. Reraise oder Fold.
    • Calliope
      Calliope
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 26
      Original von Ajezz Kein Openlimping. First in Raise oder Fold. Und einen Raise coldcallen ist auch keine gute Idee. Reraise oder Fold.
      Genau so etwas wollte ich auch gerade schreiben. Ab 1$/2$ die richtige Spielweise (meiner Meinung nach).
    • Moriaty
      Moriaty
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.056
      Ich spiel bisher 2/4 und 3/6 FR und wie ich Axs in early position spiel hängt sehr stark vom Tisch ab. Wenn ich 2 oder mehr CS drin hab, die ne sehr hohe Limprate haben und der Tisch wenig aggressive Spieler hat spiel ich auch A2s. Wenns ein sehr tighter Tisch ist, dann fang ich so bei A8s oder A9s an. Und dazwischen die Varianten kannst du dir dann ja selber ausmalen ;) Hat sich auch so ganz gut rentiert. AQ call ich, wenn mein PFR 3-gebettet wurde - Reraise hab ich nur sehr selten versucht. Deine geplante Statistik würd mich auch interessieren ;) Ach, was heisst denn die Abkürzung "ui"?
    • Dublette
      Dublette
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 2.170
      Original von Moriaty ... Ach, was heisst denn die Abkürzung "ui"?
      Unimproved würd ich mal meinen.
    • Moriaty
      Moriaty
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.056
      Danke. Find das hier manchmal doch recht schwierig mit den ganzen Abkürzungen.
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 2.948
      der artikel zur expert preflop theory sollte eigentlich alle fragen beantworten :P
    • Moriaty
      Moriaty
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.056
      Wie kannst du den denn lesen als Bronze-Member? ;) Ich kanns jedenfalls nicht.
    • Shironimo
      Shironimo
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 3.158
      Ich weiß auch nicht so recht, wann man openlimpen sollte und nicht. Mache das eher nach Gefühl und Blick auf die Gegner hinter mir. Bei tighten Tischen openlimpe ich erst gar nicht. Mein Problem bei FR ist immer noch der zu niedrige VPIP. Der ist meistens so um die 14,5% - maximal 15,5%. Weiß einfach nicht wie ich den pushen kann. Men PFR ist dagegen mit ca. 10,5-11 etwas zu hoch. An tighten Tischen sollte man ja auch tigher in seiner Handwahl sein und auch tightere Stealraises machen, oder? An loosen Tischen kann man auch looser spielen. Nur was heißt das genau? Soll man da z.b. grundsätzlich eine Position früher open-raisen? Alles in allem bin ich nicht sehr zufrieden mit meinem Preflopspiel. Nur habe ich halt keine Ahnung wo genau der Fehler liegt. Vielleicht bin ich noch zu ängstlich mit Isolationraises und calle im BB/SB zu wenig. Ich schmeiß wohl auch im BB zu viel weg, wenn CO oder BU raisen und SB coldcallt. Vielleicht kann mir ja jemand ein paar Ratschläge geben.
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 2.948
      Original von Moriaty Wie kannst du den denn lesen als Bronze-Member? ;) Ich kanns jedenfalls nicht.
      konnte man damals nicht sogar jeden artikel unabhaengig vom status (gabs sowas ueberhaupt vor ~4 monaten?) lesen? ganz abgesehen davon war ich, als ich noch auf PP gespielt hab, gold member ;D also als 2/4 spieler sollte man diesen artikel definitiv ohne jeden zweifel gelesen und TIEF verinnerlicht haben, ansonsten wuerde ICH zurueck in die micros und mir schnell 800 PPs fuer den goldstatus erspielen ;)
    • Moriaty
      Moriaty
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.056
      Mm ... also ich hab als 2/4 und 3/6 Spieler über 9k Hände nen plus von 2,1 BB/100 hands, ohen ihn verinnerlicht zu haben ;) Trotzdem käm ich gern dran