Verhalten wenn Trashhand sich mit auf einem Flop mit Openpair paired

    • DanielT
      DanielT
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2006 Beiträge: 249
      Die Überschrift ist vllt. nicht sehr aussagekräftig, deshalb erkläre ich nochmal was ich meine. Beispiel: Ich habe 74o und sitze im Big Blind, niemand raised und ich checke. Flop: AA7 rainbow Wie sollte ich mich in einer solchen Situation verhalten? Es ist ja relativ unwahrscheinlich das hier jemand ein Ass hat. Es ist also (denke ich) relativ wahrscheinlich das ich die beste Hand habe. Also wie soll man sowas spielen?
  • 11 Antworten
    • frib
      frib
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 3.268
      Bin mir da auch nicht sicher, würde das aber ganz stark von der Gegnerzahl + Position abhängig machen. Je weiter hinten und je weniger Gegner -> Bet, oft genug folden hier alle bzw. der Gegner (wenns HU is) Bei mehreren Gegnern is die Gefahr, dass einer das A hat oder evtl ein Pair 77+ zu hoch
    • Holginho
      Holginho
      Global
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 198
      Hilger schreibt, dass man Low Pair auf dem Flop mit einem Hohen Paar auf dem Flop (also z. B. AA) behandeln kann wie Top Pair. Das war's, nach zwei Sätzen verweist er auf das TP-Kapitel. Ist ja auch nicht unlogisch: Zumindest sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass einer der Gegner ein A hält, wenn zwei auf dem Board liegen. Allerdings bin ich trotzdem nicht sicher, ob Hilger da nicht zu optimistisch ist - gerade bei AA. Trotzdem ist ein Low Pair auf so einem Board sicher mehr wert als auf einem Board, das sich nicht paart. Also würde ich es wohl auch betten, wenn ich nicht gerade vier Gegner hätte.
    • Winni
      Winni
      Global
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 2.506
      Ich wäre auf jeden Fall bei großen Paaren (AA bis TT) vorsichtiger als bei niedrigeren, da diese öfters gespielt werden. Speziell das Ass wird von manchen Gegnern auf niedrigen Limits sehr oft gespielt, egal welches die 2. Karte ist. Ich persönlich würde auf jeden Fall bieten, das reduziert wahrscheinlich erstmal die Gegnerzahl. Außerdem wurde in so einem Fall nicht geraised, d. h. -> bet! Wenn du auf harten Widerstand triffst -> fold ... Meine Meinung.
    • Schorchi22
      Schorchi22
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 34
      Das heißt dann aber auch am Continuation Bet am Turn, oder?
    • kobeyard
      kobeyard
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 2.749
      man bettet bei keiner galaktischen anzahl an gegner (max 3, vielleicht 4 wenn sie gerne schmeißen) um seine momentan wohl beste hand zu schützen. wenn du geraised wirst, kannst du dich sofort verabschieden, bei 1 caller, hat dieser entweder 2 overcards, ein pocket oder auch dein pair getroffen und vermutlich nen stärkeren kicker. je nach gegnertyp und turnkarte bette ich dann noch einmal und spiele river oft c/f manchmal c/c
    • Dawnhun1er
      Dawnhun1er
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 1.591
      Also für mich wäre das ein eindeutiger Fold, es sei denn im Heads Up -> bet. Warum? Weil du zwar im Moment noch warscheinlich Top Pair hast, aber jede Karte von 7+ am Turn oder River dich mal fisted (bzw Hände wie 87, 97, T7, J7,..., A7 dich ja wohl auch platt machen). Imho rentiert sich auch ein protecten der Hand nicht, da am Turn und River sehr wahrscheinlich die Gegner noch improven. Also für 2 oder mehr Gegner am Flop -> Fold imho. Dawnhun1er
    • streictt
      streictt
      Global
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 951
      Vielleicht bin ich ausnahsweise zu pessimistisch:
      • Asse werden in den niederen Limits oft gespielt.
      • Jeder, der eine 7 mit besserem Kicker hat, liegt vorne.
      • Du verlierst gegen jedes höhere Pocket Pair.
      • Jede Overcard kann Dich ruinieren.
    • Bernasconi
      Bernasconi
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 441
      wie bitte schön entstehen drillinge (kein set sondern Trips) und wie entsehen vierliinge? (3oak, 4oak) mit 2 Assen auf dem Board. Ich denke da ist die Lösung entschlüsselt...
    • Winni
      Winni
      Global
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 2.506
      Wenn ich immer mit Quads rechnen würde, wenn auf dem Board ein Paar liegt, könnt ich kaum eine Hand noch spielen. ;) Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit bei Assen sehr hoch, dass einer ein anderes hat, aber bei niedrigeren Karten würde ich davon nicht mehr unbedingt ausgehen. Wie gesagt, wenn der Gegner natürlich raised wie verrückt würde ich auch aufgeben.
    • Deepblue
      Deepblue
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 1.387
      Neige zumindestens in den unteren Limits auch zur pessimistischeren Sicht von streictt. Man wird seine Hand in den seltensten Fällen erfolgrich zum River bringen. Würde bei maximal zwei Gegnern ne Bet setzen, wird diese gecallt, bin ich fertig mit der Hand.
    • Holginho
      Holginho
      Global
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 198
      Original von Deepblue Würde bei maximal zwei Gegnern ne Bet setzen, wird diese gecallt, bin ich fertig mit der Hand.
      Wenn die Bet gecallt wird, bist du fertig mit der Hand? Also Bet Flop, check/fold Turn? So lange ich hier gegen ein, zwei Gegner die Initiative habe, will ich sie auch behalten. Betten und ein Ass repräsentieren kannst du ja hier mit jeder Hand (auch wenn's nicht unbedingt schlau ist). Aber das Low Pair hat in diesem Fall sicher Showdown Value, das gebe ich sicher nicht auf, so lange kein Widerstand kommt. Auch nicht gegen Callingstations.