Trojansiches Pferd??? HELP!!!!!

    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
      So, wollte eben nur meinen Finanzstatus via online banking prüfen, doch plötzlich steht dort das mein KTO. gesperrt wurde. Ich also bei der Bank angerufen, ich wurde scheinbar Opfer einer Fishing Attacke, doch die Bank hat es rechtzeitig bemerkt.

      Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, heißt fishing das die Daten z.B bei einer Amazon.de Bestellung iwie an jemand anderes übermittelt wurden oder ob ich mir iwo iwas runtergeladen habe was ich nicht haben will.

      System wurde erst vor ca. 2 Wochen neu aufgespielt, die einzigste online Bestellung, war wie gesagt bei Amazon.

      Also System neu aufspielen würd ich eig. nich so gerne, falls ich aber was aufm Rechner habe bleibt mir wohl nichts anderes übrig.

      Jemand ne Idee wie ich das prüfen könnte, mir hat mal nene Kumpel so ein komisches Prog gescickt (Jahre her) da konnte man iwie prüfen welche IP gerade auf den eigenen Rechner zugreift (so oder so ähnlich).

      edit: eben nochmal meine poker accounts geprüft, da scheint alles i.O. zu sein, ich würd ja jetz am liebsten die pw ändern, nur wieviel Sinn macht das ...
  • 5 Antworten
    • proudcastle
      proudcastle
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2005 Beiträge: 3.483
      Frag mal von wann die Daten sind. Wenn das Datum der Datenspeicherung länger als 2 Wochen zurückliegt. Brauchste eh nix machen.

      Wenn deine Bank aktiv geworden ist, heisst das erstmal nur, dass deine Kontonummer bzw. Anmeldename vom Online-Banking auf einem "Phishing-Server" gefunden wurde.

      In der Regel sind die Rechenzentren der Banken nicht sooo fix. Oft sind die Daten schon 1-2 Wochen alt.

      Erfrag das erstmal bei denen.
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Fishing ist normal dass die Daten irgendwie ausgespäht wurden.

      Also zB wenn du auf eine von diesen Fake Emails klickst und da dann deine Daten eingibst
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
      Original von iluya
      Fishing ist normal dass die Daten irgendwie ausgespäht wurden.

      Also zB wenn du auf eine von diesen Fake Emails klickst und da dann deine Daten eingibst
      ich klicke keine fake emails an, mach auch sonst nich soviel im Netz außer eig. pokern und auf die Links hier im Forum zu klicken. Meine Bankdaten habe ich auch nirgendwo eingegeben außer eben bei Amazon, wobei die meine Daten ja verschlüsselt gespeichert haben und ich somit eig. garnichts außer meinem Login eingegeben habe.

      Werd wohl nochmal die Bank anrufen, um rauszufinden von wann die Daten sind.
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von hitya1337
      Original von iluya
      Fishing ist normal dass die Daten irgendwie ausgespäht wurden.

      Also zB wenn du auf eine von diesen Fake Emails klickst und da dann deine Daten eingibst
      ich klicke keine fake emails an, mach auch sonst nich soviel im Netz außer eig. pokern und auf die Links hier im Forum zu klicken. Meine Bankdaten habe ich auch nirgendwo eingegeben außer eben bei Amazon, wobei die meine Daten ja verschlüsselt gespeichert haben und ich somit eig. garnichts außer meinem Login eingegeben habe.

      Werd wohl nochmal die Bank anrufen, um rauszufinden von wann die Daten sind.
      Also dass die die Daten von Amazon haben ist denke ich sehr unwahrscheinlich.

      Und wenn du sonst nichts anklickst und die Daten nirgendwo angibst kann ich dir leider auch nicht weiter helfen :)

      Aber fishing ist normal auf jeden Fall nicht dass du gehackt wurdest
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Installiere mal http://www.superantispyware.com/

      Es gibt die Möglichkeit, dass du einen keylogger auf dem System hast, der alles was du schreibst speichert und versendet.
      Oder du warst auf einer fake Amazon Seite, hast dort deine Daten eingegeben und die Bestellung wurde dann weitergeleitet, was ich aber nicht glaube.

      Es kann ja auch sein, dass die deine Daten schon vor Monaten gephisht haben und sich extra so lange Zeit lassen, damit du nicht mehr weißt woher sie die Daten haben.